Suchbegriff:

Junioren

Neue Strophe im Sendener Aufstiegsblues


Von Mario Lacroix

(17.06.18) Seit Jahren kämpfen die Junioren des VfL Senden meistens ohne Erfolg in Entscheidungsspielen um den Aufstieg in den überkreislichen Fußball. Während der U19 am Sonntag in Hiltrup endlich ein positiver Abschluss gelang, fügte die U17 eine neue Strophe im Sendener Aufstiegsblues hinzu. Nach dem 5:7 (2:0, 2:2) im Elfmeterschießen gegen Borussia Münster schlug Trainer Philip Roberg eine aus Senden bekannte Tonart an.

"Ich bin immer noch der Meinung, dass der Modus für'n A.... ist", schimpfte Roberg. "Es ist einfach brutal, wenn du eine Saison im Elfmeterschießen verlierst. Es wäre einfacher zu akzeptieren, wenn du über eine ganze Saison hinweg schlechter bist."

Platt und ohne Chef

Frust in Senden, Riesenjubel im Lager der Borussen! Nachdem die U15 am Samstag in Mecklenbeck vorgelegt hatte, sorgte der ältere Jahrgang für einen emotionalen Thriller. Durch zwei Treffer von Sendens bestem Spieler Niklas Castelle 0:2 in Rückstand geraten, drehte die Kombo von Daniel Hölscher und Jonas Stilkenbäumer in Durchgang zwei mächtig auf. Zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit - Sendens Abwehrchef Timon Lohaus war inzwischen verletzt draußen, gelang Borussia der Anschlusstreffer. Aus dem Gewühl verkürzte Jakob Bowinkelmann zum 1:2, ehe Johannes Steinbeck in der Nachspielzeit per Kopf der Ausgleich gelang (80.+1). 

Dass die Nerven auf beiden Seiten längst blank lagen, dokumentierten eine Rote Karte gegen einen Auswechselspieler der Borussen sowie die Hinausstellung von Sendens Co-Trainer Rene Stuhldreier. Referee Lasse Lütke-Kappenberg hatte alle Hände voll zu tun.

"Vom Kopf her tot"

Obwohl seine Jungs "vom Kopf her tot waren" (Roberg), hielten die Sendener dem gegnerischen Druck in der 20-minütigen Verlängerung Stand und retteten sich ins Elfmeterschießen.

Vom Punkt war die Dramatik dann kaum noch auszuhalten. Zunächst verwandelten jeweils die ersten drei Schützen beider Teams, ehe Borussia das 6:5 nachlegte und Keeper Lukas Döbrich den vierten Versuch des VfL parierte. Florian Schmidt übernahm anschließend die Verantwortung und löste mit seinem Treffer kollektive Jubelstürme aus.

"Es war nicht selbstverständlich, dass wir den Rückstand in dieser Form noch gedreht haben", machte Hölscher seinem Team ein riesen Kompliment. Für Hölscher und seinen Kompagnon Stilkenbäumer war es anschließend vorerst die letzte Party am Borussen. Das Duo übernimmt die U17 des TuS Haltern.

VfL Senden U17 - Borussia Münster U17     5:7 (2:0, 2:2, 2:2)
1:0 Castelle (6.), 2:0 Castelle (25.),
2:1 Bowinkelmann (78.), 2:2 Steinbach (80.)
Im Elfmeterschießen pariert Lukas Döbrich den vierten Sendener Elfer. Florian Schmidt verwandelt zum 7:5 für Borussia.

Weitere Themen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (921 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: IKSV Münster landet einen Transfercoup
» [mehr...] (419 Klicks)
3 Querpass: Die Sommer-Vorbereitungsturniere 2024/25 im Fußballkreis Münster
» [mehr...] (316 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (233 Klicks)
5 Kreisliga B MS: IFC Warendorf Zu- und Abgänge
» [mehr...] (215 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1