Suchbegriff:

Junioren

Sie können's doch: Die U19 des VfL Senden steigt nach dem x-ten Versuch in die Bezirksliga auf.

"Senden kann doch Aufstieg"


Von Mario Lacroix

(17.06.18) Auch Staffelleiter Bernhard Niewöhner hatte das Drama der vergangenen Jahre auf dem Schirm und fand im Kreise der beiden besten Mannschaften der U19-Leistungsliga die passenden Worte. "Senden kann doch Aufstieg", konstatierte er nach dem 3:1 (0:0) im entscheidenden Meisterschaftsspiel des VfL beim TuS Hiltrup.

In den vergangenen Jahren war Senden unter Trainer Christian Arends mehrfach im Entscheidungsspiel der Leistungsliga-Meister gescheitert, einigen Spielern blieb viermal in Serie der letzte Schritt Richtung Bezirksliga verwehrt. In diesem Jahr schien der Weg bereitet, weil es schließlich nur noch eine Staffel gibt und der Champion direkt hoch darf. Der Spielplan und eine nicht ganz so dominante Serie des VfL sorgten jedoch für ein gefühltes Entscheidungsspiel in Hiltrup, wobei dem TuS wegen des Hinspielsieges sogar ein Remis gereicht hätte.

Henke hält die Null

Dass die Hiltruper anders als im Hinspiel mutig den Weg nach vorne suchten, brachte Arends Team aus dem Konzept. "Wir haben die erste Halbzeit mega dominant gestaltet", kommentierte Hiltrups Coach Michael Volmer nicht zu Unrecht. Die Gäste konnten sich bei ihren Keeper Niklas Henke bedanken, dass es torlos in die Kabine ging.

"Wir haben die Jungs in der Kabine nochmal richtig heiß gemacht und wollten galliger sein", erklärte Arends nach dem Spiel. Weil seine Jungs Folge leisteten, entwickelte sich ein knackiger Fight. 

Akzente vor dem Tor setzten nun die Sendener. Mit Niklas Castelle auf dem Platz, am Samstag noch unglücklicher Verlierer mit der U17 Sendens, gelang Philip Just nach einem Konterangriff die Führung (50.). Während bei einigen Akteuren des Gastgeber der Kopf anschließend nicht mehr mitspielte, setzten die Gäste durch Moritz Mallmann zum 2:0 nach (69.). Castelle, in der Nachspielzeit von Hiltrups Marcel Lolaj übel abgeräumt, sorgte für die Entscheidung (89.), wenngleich Marvin Winner quasi von der Mittellinie noch das Ehrentor gelang (90.). "Wir hätten viel eher die Tore machen müssen", trauerte Michael Volmer den verpassten Gelegenheiten von Daniel Poljak, Tim Jakobtorweihe und Schahab Hajizadah hinterher.

Kahnert wird gefeiert

Trotz der Niederlage feierten auch die Hiltruper diese Saison, die zwischenzeitlich auf der Kippe stand. Von den Trainern Ralf Lütkemeyer, Michael und Marcel Volmer hervorgehoben wurde Niklas Kahnert. "Er war unser elfter Mann und hat uns den Arsch gerettet, als von der A2 keiner bei uns spielen wollte", erklärte Michael Volmer die Würdigung nach Abpfiff.

Weil er sich um den verletzten Niklas Castelle sorgte, mochte Arends im Moment des erlösenden Triumphes gar nicht ausgelassen sein. "Vielleicht kommt das später", meinte er. Die gute Nachricht: Das Foul am Youngster in der Nachspielzeit sah wohl doch schlimmer aus als es war.

TuS Hiltrup U19 - VfL Senden U19     1:3 (0:0)
0:1 Just (50.), 0:2 Mallmann (69.),
0:3 Castelle (89.), 1:3 Winner (90.)

Weitere Themen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (923 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: IKSV Münster landet einen Transfercoup
» [mehr...] (420 Klicks)
3 Querpass: Die Sommer-Vorbereitungsturniere 2024/25 im Fußballkreis Münster
» [mehr...] (322 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (233 Klicks)
5 Kreisliga B MS: IFC Warendorf Zu- und Abgänge
» [mehr...] (215 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1