Suchbegriff:

Aufstiegsrelegation 2018

Später, aber verdienter Jubel: Gremmendorf nach dem 1:0 durch Patric Dülberg (#13).
Da isser aus der Nähe: Torschütze Dülberg.
Linksaußen Julian Symalla war der beste Mann auf dem Platz.

Gimbtes Aufstiegstraum ist geplatzt


Von Mario Lacroix

(07.06.18) Das war zu wenig! Nach zwei Niederlagen gegen BW Beelen (2:3) und den SC Gremmendorf (0:1) ist die Aufstiegsrelegation für Blau-Gelb Gimbte vorbei. Weil es der SCG am Mittwoch verpasste, in der Schlage mehr als diese eine Bude zu markieren, hat Beelen wegen der höheren Zahl an geschossenen Toren insgesamt die besten Aussichten. In Gremmendorf reicht dem Vizemeister der Kreisliga B2 am Sonntag ein Unentschieden, um in die A-Liga aufzusteigen. Sollte sich der SV Bösensell in der Relegation zur Bezirksliga gegen Billerbeck durchsetzen, können Gremmendorf und Beelen gemeinsam feiern.

Angesprochen auf den Chancenwucher, den sein Team am Mittwochabend betrieben hatte, antwortete SCG-Coach Daniel Thihatmar ganz trocken: "Wir hatten keine Lust, früher ein Tor zu schießen. Im Endeffekt sind's drei Punkte, das ist ein gutes Ergebnis. Auf Unentschieden können wir sowieso nicht spielen." 

Dülberg und die ganze Palette

Dieses eine Tor hatten sich die Gäste mehr als verdient. Patric Dülberg, wegen einer "Vorsichtsmaßnahme" (Thihatmar) erst zur Pause gekommen, hatte schon die ganze Palette hinter sich: Aus drei Metern drüber geschossen (56.), den guten Schiri Austermann wegen einer Abseitsposition angemeckert und Gelb gesehen (75.) sowie die Latte getroffen (77.). Zwei Minuten vor dem Ende der regulären Spielzeit dann die Erlösung: Jacob Hansen brachte den Ball artistisch in die Box, Oliver Hölscher pfefferte ihn saftig auf's Tor und nach der Parade des BG-Keepers Marco Laufmöller drückte Dülberg ihn über die Linie.

Wenig später nahm Thihatmar seinen Vollstrecker wieder vom Platz und schickte ihn ins Sauerstoffzelt. Julian Symalla, auffäligster Mann im ganzen Spiel, scheiterte kurz darauf mit einem Linksschuss am 2:0 (90.). Jener Symalla war von Gimbtes rechter Abwehrseite nie in den Griff zu bekommen. Christopher Nobbe brachte ihn per Körpereinsatz aus den Tritt, Austermann wollte in dieser Szene aber keinen Elfmeter geben (84.). 

Solo ohne Abschluss

Ansonsten kam die Partie bis auf ein paar Flaschenwerfer aus dem Gremmendorfer Fanblock ohne große Aufreger aus. Das lag an der Harmlosigkeit der Hausherren, die sich bis zum Sechzehner teilweise ordentlich durchspielten, dann aber den letzten Pass verbockten. Sturmspitze Adam Kozakowski betrieb enormen Aufwand, machte Bälle fest, arbeitete vorbildlich nach hinten, lief viele Wege aber umsonst. "Es fehlte die Konstanz in unserem Spiel", äußerte ein geknickter Dragan Grujic. Gimbtes Spielertrainer wechselte sich und Angreifer Yusuf Yuvarlak spät ein. Klare Torchancen? Fehlanzeige! Fast symptomatisch eine Szene: Sechser Christian Schürhoff tanzt elegant wie durchsetzungsstark durchs Mittelfeld, verliert im Strafraum jedoch Tempo und Übersicht. Das starke Stellungsspiel von SCG-Verteidiger Colin Geske gibt ihm dann den Rest (64.).

"Aller guten Dinge sind drei", hofft Grujic auf einen neuen Aufstiegsversuch in der kommenden Saison. Dann wieder mit dabei: Der 45-jährige Defensivstratege Daniel Helmes. Helden müssen ja keine Aufsteiger sein.

BG Gimbte - SC Gremmendorf     0:1 (0:0)
0:1 Dülberg (88.)

Weitere Themen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (922 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: IKSV Münster landet einen Transfercoup
» [mehr...] (419 Klicks)
3 Querpass: Die Sommer-Vorbereitungsturniere 2024/25 im Fußballkreis Münster
» [mehr...] (318 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Zu- und Abgänge 2024/25
» [mehr...] (233 Klicks)
5 Kreisliga B MS: IFC Warendorf Zu- und Abgänge
» [mehr...] (215 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1