Suchbegriff:

Foyle-Cup

Sogar das irische Wetter spielte mit: Altenberges D1 beim Foyle-Cup in Derry.

Foyle-Cup

Hügeldörfler schnuppern Profi-Luft


Von Justus Heinisch

(25.07.17) Die D1 des TuS Altenberge machte sich in der vergangenen Woche auf den Weg nach Derry, Nordirland, um am renommierten und international besetzten Foyle-Cup teilzunehmen. Dort lebte die Truppe der Trainer Lorenz Schulze-Marmeling und Dominik Adler eine Woche lang wie echte Profis: Sie bezog ein eigenes Quartier, tauschte Wimpel aus und wurde kurzzeitig sogar von einem Fernsehteam begleitet.

Die Altenberger waren nämlich die einzige Mannschaft aus der Bundesrepublik. Andere Foyle-Cup-Teams kamen aus Schottland (Celtic FC, Heart of Midlothian), England (Norwich City) oder sogar den USA (Dallas FC, GPS National Team). In ihrer Gruppe hatten es die Nullneuner mit ausschließlich irischen Auswahlteams zu tun. Gegen Inishowen YL (0:1) und Newell FC (2:3) gab es nichts zu holen. Der 2:0-Sieg im dritten Gruppenspiel gegen Carniny Youth bedeutete den Einzug in den Rose-Cup, in dem alle acht drittplatzierten U13-Teams antreten durften. Dort wurde zunächst mit Limavady United kurzer Prozess gemacht - 4:1. Die Treffer erzielten Jonas Brüggemann, Janik Morsell, Max Thüning und Leo Scheipers. Durch die folgende 1:4-Halbfinalniederlage gegen Maiden City durfte der TuS 'nur' im Spiel um Platz drei ran. Dort wartete Ballinamallard FC, immerhin nordirischer Erstligist. Dieser setzte sich mit
4:0 durch.

Starkes Ergebnis

Insgesamt landete Altenberge auf Platz 20 von 32. Ein Ergebnis, auf das Lorenz Schulze-Marmeling durchaus stolz ist: "Das Turnier hatte schon ein hohes Niveau. Es war keine Gurkentruppe dabei." Sein Kollege Adler ergänzt: "Das war schon echt ein Erlebnis. An die Rasenplätze wären drei bis vier Plätze in der Bundesliga nicht herangekommen." Eine Sorge, die beide im Vorfeld hatten, war indes unbegründet: "Mit der irischen Härte hatten wir kein Problem. Ehrlich gesagt haben wir sogar mehr gegrätscht", gesteht Schulze-Marmeling. Platz eins bei den U14-Teams holte Glentoran Belfast, ebenfalls nordirischer Erstligist. Das Team begeisterte Schulzte-Marmeling und Adler. "Im nordirischen Fußball gibt es eine starke Entwicklung. Sie spielen mit sehr viel Tempo und nicht mehr nur lang und weit", erläutert Schulze-Marmeling.

Coach Lorenz Schulze-Marmeling (l.) beim BBC-Interview.

TuS-Schiedsrichter im Einsatz


Der Trip nach Irland war so etwas wie das i-Tüpfelchen der sowieso schon erfolgreichen Saison. In der Leistungsliga 1 des Kreises Münster setzte sich der TuS dank schönem Kombinationsfußball locker die Meisterkrone auf. Denkbar knapp scheiterte die Mannschaft anschließend in der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga. Und auch im Kreismeisterschaftsturnier war erst im Finale Schluss. Dort gewann der 1. FC Gievenbeck mit 4:1.

In Irland mit dabei war auch eine talentierte Fußballerin, Kim Lorenz, die in der kommenden Saison fest für Altenberges Jungen-C1 auflaufen wird. Außerdem stellte der Verein mit Hermann Löhring einen eigenen Schiedsrichter beim Turnier. Das 67-Jährige TuS-Urgestein war einer von insgesamt 130 Schiedsrichtern, die in den knapp 1200 Spielen des Foyle-Cups an der Pfeife standen.

Was macht der TuS überhaupt in Irland?

Da hat Dietrich Schulze-Marmeling, Buchautor, Irland-Kenner und Vater von Trainer Lorenz, seine Finger im Spiel. Der Senior lebte für eineinhalb Jahre in Irland und verfügt noch bis heute über exzellente Kontakte auf die grüne Insel. Schon im Jahr 2006 nahm der TuS am Umbro-Cup in Irland teil. Dort schalteten die Hügeldörfler unter anderem die U16-Auswahl der Republik Irland aus. Kein Wunder - die Mannschaft galt als "goldene Generation": Das TuS-Trikot trugen damals unter anderem der heutige Profi Marcel Kandziora und die ehemaligen Preußen-Kicker Kieran Schulze-Marmeling und Pascal Koopmann. Noch heute hängen im Vereinsheim am Großen Berg einige Wimpel irischer Nation. Der letztmalige Trip nach Irland liegt vier Jahre zurück. 2013 reiste die U17 zum Milk Cup, wo sie auf Spartak Moskau und Cruz Azul aus Mexiko traf. Dem heutigen D1-Coach Adler gelang damals sogar ein besonderes Kunststück: Er tunnelte Manchester Uniteds Mittelfeld-Talent Andreas Pereira.

Foyle-Cup

Shakehands vor der Partie gegen Limavady United.

Weitere Themen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Münsters Kreisvorsitzender Norbert Krevert wendet sich an die Vereine
» [mehr...] (320 Klicks)
2 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Kebba Touray (SC Westfalia Kinderhaus II)
» [mehr...] (280 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Wacker Mecklenbecks Julian Kampschulte ausgebremst
» [mehr...] (278 Klicks)
4 Kreisliga A1 MS: Barfuß oder Lackschuh - Stefan Wortmann (VfL Sassenberg)
» [mehr...] (278 Klicks)
5 Kreisliga B3/B1 MS: Saxonia macht mit allen Trainern weiter
» [mehr...] (250 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
RW Milte - SC Münster 08 III 6:4
SC Hoetmar - Ems Westbevern 1:3
SG Sendenhorst - TSV Handorf 3:1
TSV Ostenfelde - RW Milte 4:5
Eintracht Münster II - TSV Handorf II 4:4
SC Füchtorf - SC Hoetmar 3:2
SV Rinkerode - SV Bösensell 0:3
BW Aasee II - GW Albersloh 2:1
SV Herbern II - Davaria Davensberg 3:4
SW Havixbeck - GS Hohenholte 3:0
GW Gelmer - Warendorfer SU 2:1
SC Münster 08 II - VfL Sassenberg 4:0
FC Münster 05 - FC Greffen 5:1
SV Mauritz - BW Beelen 0:3
Eintracht Münster - SC Everswinkel 3:2
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 2:0
TuS Altenberge II - VfL Wolbeck II 0:2
BSV Roxel II - Wacker Mecklenbeck 2:4
TuS Ascheberg - SG Selm 1:1
BW Aasee II - TuS Ascheberg 2:4
BW Beelen - SV Ems Westbevern 2:2
SC Westfalia Kinderhaus II - SC Füchtorf 1:1
SC Hoetmar - SC Münster 08 II 0:2
GW Gelmer - FC Münster 05 6:1
SC Everswinkel - SV Mauritz 3:2
FC Greffen - SG Sendenhorst 0:4
Warendorfer SU - VfL Sassenberg 0:3
TSV Handorf - Eintracht Münster 0:0
GW Albersloh - SV Bösensell 0:1
SG Selm - BSV Roxel II 1:2
VfL Wolbeck II - Fortuna Schapdetten 3:2
SC Nienberge - SV Rinkerode 0:0
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:2
Wacker Mecklenbeck - SV Herbern II 3:2
BG Gimbte - RW Alverskirchen 3:2
Saxonia Münster - GW Amelsbüren 0:1
SG Dyckburg - SC Everswinkel 0:3
TSV Handorf - FC Nordkirchen 1:8
Eintracht Münster - SW Havixbeck 8:6 n.E.
BW Greven - SC Gremmendorf 2:0
Ems Westbevern - Concordia Albachten 1:0
SC Nienberge - SC Münster 08 1:2
FC Mecklenbeck - SC Reckenfeld 2:0
TuS Ascheberg - TuS Hiltrup 0:6
SC Greven 09 - BSV Roxel 7:6
Teutonia Coerde - SV Südkirchen 4:0
SV Rinkerode - GW Gelmer 2:0
TSV Ostenfelde - FC Münster 05 1:3
SC Hoetmar - Borussia Münster 3:2
SG Telgte - BSV Ostbevern 7:6