Suchbegriff:

Spielerpass

Christopher Muck manövriert sich künftig nur noch selten in Schussposition. Seine neue Spielwiese liegt eher abseits des Platzes. Foto: Lehmann

Fortuna setzt auf ihre Konstante


Von Luca Adolph

(12.05.21) Auf der Bank von Fortuna Schapdetten hat es in den vergangenen drei Saisons gehörig fluktuiert. Clive Lambert und Thorsten Ehrensberger übernahmen den Staffelstab von Marco Müller, nachdem er zuvor Johannes Aldenhövel beerbt hatte. Vier verschiedene Coaches bekleideten seit 2019 also den Schapdettener Trainersessel, auf dem es sich ihr Nachfolger nun langfristig gemütlich machen möchte.

Mit Christopher Muck entschied sich Abteilungsleiter Michael Hünteler wohl bewusst für einen Mann, der keinerlei Anschein macht, auf der Durchreise zu sein. Zuhause in den Baumbergen fühlt sich der 31-jährige Mountainbike-Liebhaber nämlich pudelwohl. Und wenn er gerade nicht durch die Wälder holzt, gibt er für die Fortunen eben sein letztes Hemd. In Schapdetten klotzte der neue Übungsleiter schon unter allen vier Vorgängern rein und assistierte Aldenhövel sogar als spielender Co-Trainer. "In den vergangenen Jahren hatten wir verschiedene Trainer. Was das angeht, möchte ich Konstanz reinbringen. Dabei ist es sicherlich von Vorteil, dass ich den Verein schon kenne", sagt Muck.

Die Wand verdichten

In der Innenverteidigung nimmt sich der Kapitän nun zurück. Auch seine Binde gibt er ab und lässt neu wählen. Sorge, dass bei der zuletzt zweitstärksten Defensive der Liga damit eine Lücke aufklafft, habe er indessen nicht. Abwehrchef Michael Schlichtmann gibt er mit dem frisch seniorierten Karlson Feige Verstärkung an die Hand. Außerdem rückt Patrick Hollmann nach seinem Kreuzbandriss zurück ins Aufgebot und auch sich selbst könne Muck im Fall der Fälle noch bringen. Zu bröckeln scheint die Schapdettener Festung demnach nicht. Eher werkelt Muck nun daran, sie noch schussfester werden zu lassen. "In unserer Klasse bringt es nichts, drei verschiedene Systeme zu haben und die nachher über Bord zu werfen. Ich hoffe, Struktur reinzukriegen und höre mir gerade Vorträge von Trainern über ihre Spielkonzepte an", lässt Muck in die Vorbereitung für seine B-Lizenz blicken.

Längst steckt der Coach also in den Planungen für die kommende Saison und schreibt sich dabei eine Sache besonders auf die Fahne. "Regelmäßig telefoniere ich mit den Spielern. Kommunikation ist für mich sowieso der wichtigste Bestandteil", verrät der Produktmanager. Beginnen wird er daher mit einem Kennenlerntag, an dem sich auch der alt eingesessene Muck noch mal von einer gänzlich anderen Seite zeigen möchte. Bei Heimspiel-online macht er derweil den Anfang und präsentiert sich, wie könnte es auch anders sein, von seiner Schokoladenseite.


Spielerpass von Christopher Muck (SV Fortuna Schapdetten):

Geboren am: 27.08.1989

Spitzname: Mucki

Verein: SV Fortuna Schapdetten

Beruf: Produktmanager im Bereich Steuern bei Fiducia & GAD

Frühere Vereine: Arminia Appelhülsen, 1. FC Gievenbeck, GW Nottuln

Höchstes Spielklasse: Landesliga

Größte Erfolge: Innerhalb von zwei Saisons von der C- in die A-Liga aufzusteigen; Freunde, die ich durch den Fußball kennengelernt habe

Position: Innenverteidigung, früher aber auch mal als Sechser

Lieblingsverein: FC Bayern München

Lieblingsspieler/in: Thomas Müller. Löw traue ich zwar alles zu, um ihn wird er aber wohl nicht herumkommen

Lieblingsessen: Rinderfiletsteak

Mein erster Stadionbesuch: Mit etwa acht Jahren in Leverkusen gegen Borussia Dortmund

Ich würde gerne einmal abgrätschen: Neymar

Ich würde gerne eine Nacht durchmachen mit: Mario Basler, mit dem kann man wohl Spaß haben

Das kann ich besser als Fußball: Organisation! Ich habe Spaß an Projekten und packe gerne an

Damit vertreibe ich mir im Moment die Zeit: Durch die Baumberge mit dem Mountainbike fahren und die Saisonvorbereitung planen

Das sagt Ex-Trainer Thorsten Ehrensberger über ihn: "Christopher ist in allen Belangen eine Führungsperson, die ich als absolutes Vorbild kennengelernt habe. Mit seiner Erfahrung und regen Trainingsbeteiligung hat er immer gepunktet und war zugleich Clives und meine rechte Hand. In Schapdetten braucht es einen Trainer, der auch außersportlich zum Verein passt – mit Christopher haben sie den gefunden."

Weitere Spielerpässe



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (383 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (258 Klicks)
3 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (252 Klicks)
4 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (251 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (243 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
VfL Wolbeck II - TuS Ascheberg 3:0
SC Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 1:2
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1