Suchbegriff:

Spielerpass

Niklas Hövelmann (l.) läuft auch in der kommenden Spielzeit noch für GW Albersloh auf.

Verbundenheit zu GW Albersloh


Von Alexander Eckrodt

(28.01.21) GW Albersloh seit 95 - Niklas Hövelmann spielte nie für einen anderen Verein. "Ich habe einfach eine Verbundenheit zu dem Verein", erklärt er. Nur einmal kamen beim Verteidiger Wechselgedanken auf. "Ich hatte das persönliche Interesse, auch mal woanders zu spielen", erklärt der 31-Jährige. Ein Kreuzbandriss warf ihn dann aber für knapp 18 Monate zurück. Der Wechselgedanken war wieder verflogen.

In Albersloh kickte er schon so ziemlich auf jeder Position. Nur zwischen den Pfosten stand er noch nicht. Als er in der Ersten anfing, lief er als rechter oder linker Verteidiger auf, es brachte seine Leistung aber auch auf der Sechs, der Zehn oder im Sturm. Seit mittlerweile aber sieben Jahren stabilisiert er die Truppe nun als Innenverteidiger. "Man spielt immer lieber offensiver, aber ich mache das zum Wohle der Mannschaft", so Hövelmann. Seine großen Stärken liegen dabei vor allem in der Geschwindigkeit und in seinem Zweikampfverhalten. Hövelmann: "Ich bin ganz fix, sagt man mit zumindest." Regelmäßig läuft der BVB-Anhänger die gegnerischen Stürmer ab und erobert so die Bälle. Im Luftzweikampf müssen dann aber die Kollegen ran. "Kopfball hasse ich wie die Pest. Das sollte auch verboten werden", sagt er. 

Der Verteidiger hat dem Verein bereits seine Zusage für die kommende Spielzeit gegeben. Auch in der Saison 2021/22 organisiert er also die Defensivreihen in Albersloh. "Das wird dann noch eine Abschiedssaison. Dann bin ich 32. Vielleicht ist es dann ja nochmal möglich, eine Saison ganz durchzuspielen", hofft Hövelmann, der in der Winterpause aber bereits von seinem Kapitänsamt zurückgetreten ist. "Ich bin privat zu sehr eingespannt, mit den Sachen die wir planen", erklärt er.

Spielerpass von Niklas Hövelmann:

Geboren am: 25.01.1990

Spitzname: Niki, wenn überhaupt.

Verein: GW Albersloh

Beruf: Kürschner

Frühere Vereine: keine

Höchstes Spielklasse: Kreisliga A

Größte Erfolge: Aufstieg in die Kreisliga A

Position: zu 95 Prozent Innenverteidiger. Ich habe aber schon alles gespielt - außer Torwart

Lieblingsverein: Borussia Dortmund

Lieblingsspieler/in: früher Rivaldo und Patrick Kluivert

Lieblingsessen: Frag mich lieber, was ich nicht mag. Ich nehme mal Pizza.

Mein erster Stadionbesuch: Das will ich eigentlich gar nicht sagen. Das war Schalke gegen Nürnberg mit der C-Jugend.

Ich würde gerne einmal abgrätschen: Lukas Strohbücker, er war früher mein Innenverteidiger-Kollege und spielt jetzt bei Wacker Mecklenbeck. Da wir jetzt aber in unterschiedlichen Staffeln spielen, geht das nicht.  

Ich würde gerne eine Nacht durchmachen mit: Simon Spangenberg, weil ich ihn nun schon seit 30 Jahren kenne und wir schon einige Feste zusammen durchgemacht haben. 

Das kann ich besser als Fußball: Arbeiten

Damit vertreibe ich mir im Moment die Zeit: Arbeiten und Privates. Wir haben uns einen Welpen gekauft - einen Australian Shepherd. Das macht mega viel Spaß. 

Das sagt Trainer Julian Spangenberg über ihn: Er ist ein zuverlässiger Spieler - ein Stammspieler. Er ist immer beim Training und gibt alles. Niklas ist ein absoluter Mannschaftstyp.

Weitere Spielerpässe



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (364 Klicks)
2 Kreisliga A1: TSV Handorf - VfL Sassenberg 0:0
» [mehr...] (318 Klicks)
3 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (307 Klicks)
4 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (243 Klicks)
5 Kreisliga A3 Münster: TuS Altenberge II - SV Mauritz 3:0
» [mehr...] (222 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1
BW Ottmarsbocholt - Davaria Davensberg 2:1
SG Selm - SV Rinkerode 1:1
GW Albersloh - Warendorfer SU 0:6
FC Greffen - Warendorfer SU II 3:2
BSV Ostbevern - TSV Handorf 0:2
BW Beelen - SC Everswinkel 3:2
SC Füchtorf - SG Sendenhorst 1:1
VfL Sassenberg - SC Hoetmar 6:0
SV Fortuna Schapdetten - SC Westfalia Kinderhaus II 1:3
SW Havixbeck - FC Münster 05 2:2
Saxonia Münster - GS Hohenholte 2:6
SV Mauritz - BG Gimbte 5:1
Eintracht Münster - TuS Altenberge II 2:3
1. FC Gievenbeck II - BSV Roxel II 3:2
BSV Roxel II - BG Gimbte 3:2