Suchbegriff:

Spielerpass

Nils Berheide (l.) hielt seine Mitspieler über Videokonferenzen fit.

Fit mit "Voddi"


Von Alexander Eckrodt

(27.04.21) Fitness-Probleme wegen Corona? Nicht bei der SG Sendenhorst! Nils Berheide sorgt bei der Truppe dafür, dass trotz der Pandemie die Schweißperlen über die Stirnen seiner Mitspieler laufen. Er bringt seine Kollegen mit dem Tabata-Training - ein intensives Intervalltraining - über Videokonferenzen in Bewegung. Und wie kam es dazu? "Ich studiere das und beschäftige mich damit von der Arbeit aus", erklärt Berheide. Die Spieler schlagen sich auf jeden Fall gut bei seinem Fitness-Kurs: "Man sieht schon, dass einige ins Fitness-Studio gehen. Es kommt darauf an, dass jeder sein Bestes gibt." Und wie lief es bei Trainer Florian Kraus? "Der ist natürlich Top-Fit", erklärt er schmunzelnd.

Der 22-Jährige Offensivspieler spielte schon immer nur für die SG Sendenhorst. Ein anderes Team kam für ihn nie in Frage. "Es gab zwar Angebote, aber für mich ist es ein Hobby und mir ist wichtig, dass ich Spaß daran habe", erklärt er und ergänzt: "Mit Freunden macht alles mehr Spaß." So spielte er zum Beispiel immer mit Simon Hartleif in einer Mannschaft und auch mit Lasse Kintrup kickte er schon in der Minikicker zusammen. "Wir verstehen uns wirklich schon fast blind." Zusammen spielten die Kollegen aber bisher nie höher als Kreisliga A. Ob sich das bald ändert? "Hoffentlich. Wir greifen in der kommenden Saison wieder an. Ich will mir immer die höchsten Ziele setzen", zeigt sich Berheide erfolgshungrig.

Dennoch gab es auch vor der Pandemie schon eine etwas längere Zeit, in der Berheide mal nicht kickte. Nach seinem Abitur verschlug es ihn nämlich erstmal nach Australien - ein bisschen die Welt ansehen war die Devise. "Da habe ich von mehreren gehört, dass ich in zwei Wochen wieder da sei, weil ich sie vermissen würde", erinnert er sich lachend. Auch Coach Kraus war sich da sicher: "Im Oktober habe ich ihm gesagt, wenn Weihnachtsbaum steht, sei er wieder hier. So ist es dann ja auch fast gekommen." Insgesamt hielt er es knapp drei Monate in Australien aus, dann zog es ihn im Januar zurück zu seinen Kameraden. 

Spielerpass von Nils Berheide (SG Sendenhorst):

Geboren am: 13.04.1999

Spitzname: Voddi, ich habe immer recht viel Wodka getrunken.

Verein: SG Sendenhorst

Beruf:  Dualer Student als Fitness-Ökonom und Fitness-Wissenschaftler

Frühere Vereine: -

Höchstes Spielklasse: Kreisliga A

Größte Erfolge: In Sendenhorst gibt es ein Hallenturnier für die Jugend, den Liga-Pokal. Den haben wir zweimal gewonnen. Das war mit das Schönste.

Position: Hauptsache Offensiv, dann ist es mir egal ob als rechter oder linker Mittelfeldspieler, Zehner oder Stürmer - aber eher auf Außen.

Lieblingsverein: BVB

Lieblingsspieler/in: Christian Träsch, das ist so ein Insider mit meinen Kollegen. Wir fanden ihn immer sehr witzig und er hat einem Kumpel von mal auf Instagram geantwortet. 

Lieblingsessen: Käsewürstchen im Brötchen

Mein erster Stadionbesuch: Irgendwann bei RW Ahlen in der zweiten Liga. 

Ich würde gerne einmal abgrätschen: Tim Wittenbrink. Er ist unser Innenverteidiger und der manchmal etwas härter zur Sache. Da ich nicht so robust bin, bekomme ich es das ein oder andere mal ab.

Ich würde gerne eine Nacht durchmachen mit: Lasse Kintrup, mit ihm spiele ich auch schon seit der Mini zusammen und wir sind beste Freunde.

Das kann ich besser als Fußball: Surfen. Das mache ich schon seit 15 Jahren. Ich fahre regelmäßig an die Atlantikküste. Das kriege ich auch ganz gut hin.

Damit vertreibe ich mir im Moment die Zeit: Sehr viel Laufen, weil ich Spaß daran habe. Außerdem zocken, das ist wahrscheinlich auch mehr als Laufen.

Das sagt Trainer Florian Kraus über ihn: Nils ist ein lustiger Vogel. Von Anfang an hat er einen richtig guten Eindruck hinterlassen - ist bei uns wirklich eingeschlagen. Er triff regelmäßig, spielt sehr unbekümmert und ist dynamisch. 

Weitere Spielerpässe



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreispokal: So lief die Qualirunde
» [mehr...] (448 Klicks)
2 Querpass: Der erste Spieltag von Münsters Kreisligen der Saison 2024/25
» [mehr...] (397 Klicks)
3 Kreispokal: Die Qualirunde steht an
» [mehr...] (365 Klicks)
4 Querpass: Volksbank-Baumberge-Cup, 1. Spieltag
» [mehr...] (310 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Noel Thale gibt GW Gelmer das Ja-Wort
» [mehr...] (270 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1