Suchbegriff:

Spielerpass

Eintracht-Allrounder Severin Pieper kickt wieder für die Erste.

Zurück zum Kern


Luca Adolph

(07.12.20) Drei Entscheidungsspiele um den Ligaverbleib binnen bloß vier Saisons haben die Mannen von Eintracht Münster schwer gezeichnet. In all ihren drei Endspielen setzten sich Severin Pieper und Co. zwar durch, ließen dabei jedoch massig Körner. Um seine Substanz zu wahren, entschied sich letztlich ein Teil des Kerns, ins zweite Glied zu rücken. Die Reserve der Eintracht bekam Zuwachs.

"Der Kern, der die vergangenen neun Jahre zusammengespielt hat, wollte einfach den ständigen Druck, den wir da unten immer hatten, verringern", verrät Pieper. Für eine Spielzeit also kickte er mit seinen Jungs für die Reserve, um dann wieder mit vereinten Kräften in der A-Liga anzugreifen. Das neue Trainer-Trio an der Werse in persona Sebastian Klute, Aljoscha Beuse und Jonas Rotthues durfte sich demnach zu Beginn seiner Ära über frisch regenierte Zugänge aus den eigenen Reihen freuen.

Kurz zuvor war die Zwote von ihnen noch flott in die B-Liga geschossen worden. Achtzehn ihrer Aufstiegshelden, darunter auch Pieper mitsamt seinen ebenso achtzehn Hütten, kehrten dann in den Kader der ersten Garnitur und mischten diesen kurzerhand auf. Vorne zogen Daniel Lorecchio und Pieper neben Gregor Hennerkes die Fäden. Hinten hielt der neue Kapitän Sebastian Schlüter gemeinsam mit Keeper Dominik Zellien den Laden beisammen. Die Kicker aus der Zwoten haben sich bestens eingefunden, als wären sie nie weg gewesen. "Gemessen an unseren Ansprüchen war das bisher völlig okay. Trotzdem wäre vielleicht noch etwas mehr drin gewesen", sagt der Spielmacher des Ligaachten.

 

Spielerpass von Severin Pieper: 

Geboren am: 03.10.1993

Verein: Eintracht Münster

Beruf: Raum- bzw. vereinfacht gesagt Stadtplanung im Master

Frühere Vereine: Das schlucke ich immer ein bisschen runter: Ein halbjähriger Ausflug zum TSV Handorf in der Jugend, bei dem ich mir das Kreuzband gerissen habe.

Höchste Spielklasse: Kreisliga A

Meine größten Erfolge: Die vier Jahre, in denen wir dreimal knapp die Klasse gehalten haben

Meine Position: Allrounder, aktuell auf der „Zehn“

Lieblingsverein: FC Bayern München

Lieblingsspieler/in: Bastian Schweinsteiger, Steven Gerrard

Lieblingssnack: Raclette

Mein erster Stadionbesuch: VfL Bochum gegen Schalke 04 im Ruhrstadion

Ich würde gerne eine Nacht durchmachen mit: Thomas Müller

Das kann ich noch besser als Fußball: Das dürfen andere beurteilen..

Damit vertreibe ich mir im Moment die Zeit: mit meiner Freundin

Das sagt Trainer Sebastian Klute über ihn: Severin ist ein ruhiger Typ mit großem Standing in der Mannschaft. Fußballerisch ist er vielleicht der Beste, den wir haben. Er selbst sieht aber immer das Team und nimmt sich dabei überhaupt nicht wichtig. Außerdem gibt er uns mit seiner Ballsicherheit und Technik viel Ruhe im Spiel. Severin ist durch und durch Eintrachtler, könnte mit Sicherheit eine, wenn nicht zwei Ligen höher spielen. Er ist einfach ein geiler Fußballer mit großem Charakter.

Weitere Spielerpässe



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 MS: Aljoscha Beuse tritt kürzer: Trainerwechsel bei Eintracht Münster
» [mehr...] (383 Klicks)
2 Kreisliga A3 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (256 Klicks)
3 Krombacher-Pokal: BSV Roxel - 1. FC Gievenbeck 0:4
» [mehr...] (252 Klicks)
4 Kreisliga A1: Warendorfer SU II - BW Beelen 2:3
» [mehr...] (250 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 9. Spieltag
» [mehr...] (243 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
1. FC Gievenbeck II - TuS Saxonia Münster 3:0
Eintracht Münster - GS Hohenholte 3:6
SW Havixbeck - TuS Altenberge II 1:2
GW Albersloh - BW Ottmarsbocholt 1:3
SV Rinkerode - Wacker Mecklenbeck 0:4
TuS Hiltrup - SV Herbern II 1:3
SV Fortuna Schapdetten - BG Gimbte 5:0
VfL Wolbeck II - TuS Ascheberg 3:0
SC Westfalia Kinderhaus II - FC Münster 05 1:2
SC Nienberge - BSV Roxel II 5:1
SC Münster 08 II - TSV Handorf 2:2
VfL Sassenberg - SC Everswinkel 4:0
SC Füchtorf - SC Hoetmar 2:0
FC Greffen - BW Beelen 0:5
BSV Ostbevern - Warendorfer SU II 2:0
TuS Altenberge II - BSV Roxel II 0:1
SG Selm - BW Aasee II 4:1
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 2:1
GS Hohenholte - 1. FC Gievenbeck II 0:4
VfL Sassenberg - SG Sendenhorst 3:0
FC Greffen - SC Everswinkel 4:5
SC Münster 08 II - SV Ems Westbervern 3:4
BW Beelen - SC Hoetmar 5:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 6:3
Warendorfer SU - TuS Ascheberg 4:3
VfL Wolbeck II - SV Rinkerode 0:3
TuS Hiltrup II - SG Selm 1:2
GW Albersloh - Davaria Davensberg 3:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus II 2:2
SC Nienberge - BG Gimbte 2:0
TuS Saxonia Münser - TuS Altenberge II 0:4
SW Havixbeck - SV Fortuna Schapdetten 2:5
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 1:3
FC Münster 05 - SV Mauritz 4:1
TuS Altenberge II - SC Nienberge 4:2
TSV Handorf - BW Beelen 7:2
SG Sendenhorst - SC Münster 08 II 4:0
SV Ems Westbevern - SC Füchtorf 4:2
SC Hoetmar - BSV Ostbevern 1:5
SC Everswinkel - Warendorfer SU II 1:3
SC Westfalia Kinderhaus II - SW Havixbeck 4:0
SV Rinkerode - TuS Hiltrup II 4:2
SG Selm - GW Albersloh 0:3
Davaria Davensberg - Warendorfer SU 0:3
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:1
BG Gimbte - Eintracht Münster 4:0
SV Fortuna Schapdetten - 1. FC Gievenbeck II 3:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1