Suchbegriff:

Querpass

Robin Wahlers (r.) und Fortuna Schapdetten zeigten gegen Grün-Weiß Nottulns Reserve eine dufte Leistung. Foto: Renger

Schapdettens Auferstehung


Von Christian Lehmann

(11.08.21) Krankheitsmisere hin oder her - was die Jungs von Fortuna Schapdetten in ihrem ersten Spiel beim Baumberge-Cup gegen den BSV Roxel II (0:5) angeboten hatten, war in dieser Form für (Spieler-)Trainer Christopher Muck nicht zu akzeptieren. Am Dienstagabend zeigte der A-Ligist beim überraschend souveränen 4:1 (2:0)-Erfolg über die Reserve von Grün-Weiß Nottuln, dass er es viel, viel besser kann.

Die Voraussetzungen waren zu Turnierbeginn nicht allzu rosig. Die Grippewelle grassiert bei den Fortunen, gleich ein halbes Dutzend Spieler stand nicht zur Verfügung. Sicherheitshalber wurden PCR-Tests gemacht, die allesamt negativ ausfielen. Torhüter Nils Appelhans musste gegen die Kleeblätter sogar im Sturm ran. "Trotzdem haben wir nach Samstag angesprochen, dass es so nicht geht und wir ein anderes Gesicht zeigen müssen", so Muck. 

Nottuln offenbart Lücken

Und in der Tat warfen die Schapdettener gegen Nottuln alles rein, sie profitierten zunächst allerdings auch vom arg unglücklichen Pressingverhalten des Gegners. "Die ersten beiden Tore sind relativ einfach gefallen", räumte Muck ein, der von den Seinen allerdings auch eine gute Defensivleistung und klaren, strukturierten Konterfußball sah. "Jeder hat für den anderen geackert", lobte er. Im zweiten Durchgang sorgte Mats Lengers mit zwei Treffern für klare Verhältnisse, auch wenn Nottuln zwischenzeitlich auf 3:1 verkürzt hatte. GWN-Trainer Mario Popp war unzufrieden, was er auch gegenüber den Öffnet externen Link in neuem FensterWestfälischen Nachrichten deutlich machte: "Wir haben einfach nur schlecht gespielt. Ich hoffe, dass das ein Schuss vor den Bug zur rechten Zeit war."

Während der Unterbau des Westfalenligisten nach zwei Pleiten nur noch um die Goldene Ananas spielt, kann Schapdetten mit einem Sieg gegen die punktgleichen Havixbecker noch das Halbfinale erreichen. Wie er mit seinem knappen Personal gleich zwei Spiele am Samstag über die Bühne bringen soll, darüber zerbricht sich Muck derzeit ein wenig den Kopf. "Das ist schon heftig, aber bei so einem Turnier will man natürlich das Beste rausholen. Wenn wir es schaffen sollten, weiter zu kommen, fällt uns schon was ein. Notfalls holen wir uns noch zwei Mann aus der Zweiten dazu..."

Die Zweite des BSV Roxel kann nach dem 6:3 (4:0)-Sieg über Schwarz-Weiß Havixbeck bereits mit dem Halbfinale planen, allerdings dürfte Trainer Bernd Westbeld nach der zweiten Halbzeit trotzdem mächtig angefressen gewesen sein. Mit 4:0 führten die Kleeblätter zur Pause, zehn Minuten nach Wiederbeginn legte Steffen Hunnewinkel sogar das fünfte Tor nach. Allerdings agierte der BSV nach einer strittigen Roten Karte hier bereits in Unterzahl. Drei Gegentore und einen Havixbecker Platzverweis gegen Keeper Felix Bußmann später setzte schließlich Nils Schröder den Schlusspunkt. SWH-Coach Mario Zohlen hatte das Ganze ebenso wenig geschmeckt. "Jedem Gegentor ging ein individueller Fehler voraus. Viele meiner Spieler waren müde, auch im Kopf...", erklärte er gegenüber den WN.

Baumberge-Cup bei GS Hohenholte

Gruppe A

SC Nienberge - Brukteria Rorup 3:1 (2:0)
1:0 Cavalheri (20.), 2:0 Moritz (28.),
3:0 Timmerhues (73.), 3:1 Wortmann (76.)

GS Hohenholte - SpVgg Langenhorst-Welbergen 3:2 (3:1)
1:0 Vogelsang (7.), 1:1 Holtmann (10.),
2:1 Nolte (15.), 3:1 Waltring (23.),
3:2 Holtmannspötter (59.)

SC Nienberge - SpVgg Langenhorst-Welbergen 5:1 (3:0)
1:0 Frerking (15.), 2:0 Dworog (22.),
3:0 Münder (42.), 4:0 Stude (59.),
5:0 Eisfeldt (83.), 5:1 Holtmannspötter (88.)

GS Hohenholte - Brukteria Rorup 2:1 (1:1)
1:0 Waltring (25.), 1:1 Bertling (35.),
2:1 Niehoff (75.)

GS Hohenholte - SC Nienberge 
Mittwoch, 11.08., 18.15 Uhr

Brukteria Rorup - SpVgg Langenhorst-Welbergen 
Mittwoch, 11.08., 20 Uhr

 

Gruppe B

Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 0:5 (0:3)
0:1 Boch (13.), 0:2 Niemann (32.),
0:3 Hunnewinkel (35.), 0:4 Niermann (47.),
0:5 Schudzich (73.)

SW Havixbeck - GW Nottuln II 3:2 (2:2)
1:0 Mersmann (17.), 1:1 Schöne (32.),
1:2 Leifken (40.), 2:2 Könemann (43.),
3:2 Klossok (52.)

SW Havixbeck - BSV Roxel II 3:6 (0:4)
0:1 Koslowski (11.), 0:2 Hatam (22.),
0:3 Hatam (33.), 0:4 Hunnewinkel (44.),
0:5 Hunnewinkel (55.), 1:5 Harke (58.), 
2:5 Temme (66.), 3:5 Rossmann (72.),
3:6 Schröder (79.)
Rote Karte: Roxel (54./Foulspiel)
Rote Karte: Havixbecks Bußmann (78./Foulspiel)

Fortuna Schapdetten - GW Nottuln II 4:1 (2:0)
1.0 Heumann (15./FE), 2:0 Stüper (29.),
3:0 Lengers (50.), 3:1 Große-Westermann (81.),
4:1 Lengers (90.+2)

GW Nottuln II - BSV Roxel II
Donnerstag, 12.08., 18.15 Uhr

Fortuna Schapdetten - SW Havixbeck
Donnerstag, 12.08., 20 Uhr

 

Halbfinale

Erster Gruppe A - Zweiter Gruppe B
Samstag, 14.08., 13 Uhr

Erster Gruppe B - Zweiter Gruppe A
Samstag, 14.08., 14.15 Uhr

 

Spiel um Platz drei

Verlierer HF1 - Verlierer HF2
Samstag, 14.08., 15.30 Uhr

 

Endspiel

Sieger HF1 - Sieger HF2
Samstag, 14.08., 17 Uhr



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A2 MS: Gerrit Rolwes hat nochmal Bock
» [mehr...] (492 Klicks)
2 Querpass: Die Sommer-Vorbereitungsturniere 2024/25 im Fußballkreis Münster
» [mehr...] (386 Klicks)
3 Kreisliga A1 MS: Noel Thale gibt GW Gelmer das Ja-Wort
» [mehr...] (352 Klicks)
4 Kreispokal: Die Qualirunde steht an
» [mehr...] (310 Klicks)
5 Kreisliga A2 MS: Beim SV Drensteinfurt kann alles nur besser werden
» [mehr...] (289 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1