Suchbegriff:

Querpass

Traf doppelt für den SCN: Bastian Happe (l.).

Nienberge mit Gehorsam zum Gruppensieg


Von Fabian Renger

(12.08.21) Drei Spiele, drei Erfolge, logischerweise der Gruppensieg: Wir konnten nicht anders, als Gerrit Rolwes den Titel 'Erfolgstrainer' zu verleihen. "Das habe ich ewig nicht gehört", sagte der Coach des SC Nienberge verschmitzt. Am Mittwochabend trat der SCN zum dritten Mal beim Baumberge-Cup auf. Gegner und Gastgeber GS Hohenholte sowie Nienberge waren bereits weiter. Zurückgelehnt hat sich niemand. Beide Teams wollten den Gruppensieg. Nienberge siegte 3:2 (0:0). Was vor allem mit Timon Stude zutun hatte.

In der ersten Hälfte waren die Nienberger nach Aussage von Rolwes die bessere Mannschaft, sie hatten viele gute Einschussmöglichkeiten. Nick Münder traf jedoch die Latte, Timon Stude ließ auch eine Menge liegen. In der Halbzeit packte sich Rolwes den Letztgenannten und gab ihm ein paar Hinweise mit auf den Weg. Mehr Körperspannung brauche er dieser im Abschluss. Stude hatte seinem Boss zugehört. Kurz vor Schluss war er in halblinker Position am Ball, er legte sich die Kugel auf seinen rechten Schlappen und pfefferte das Leder mit viel Schnitt ins lange Eck zum 3:2-Siegtreffer (87.). "Die typische Timon Stude-Schusstechnik. Fast genau in den Winkel", lobte Rolwes.

Einstudierter Freistoß

Ob's verdient war, ist schwer zu sagen. Die Geschehnisse vorm Seitenwechsel bezeichnete GSH-Übungsleiter Lukman Atalan gegenüber den WN als zähe Angelegenheit mit vielen Fehlpässen. Nach dem Seitenwechsel änderte Atalan die Taktik und sein Team lief den SCH etwas höher an. Die Folge: Die Münsteraner wurden nervös und gestresst. Hinzu kam eine nicht eingespielte Viererkette. Konsequenterweise brachte Lutz Marquardt Hohenholte mit 1:0 in Front (53.).

Elf Minuten später lagen die Hausherren allerdings hinten. Bastian Happe traf doppelt. Zunächst aus abseitsverdächtiger Position nach einem starken Diagonal-Ball von Benedikt Oskamp (62.). Kurz darauf brachte  der erst zur Pause eingewechselte Edeljoker Happe einen Halbfeld-Freistoß mit ganz schöner Würze direkt ins Netz. Niemand kam mehr ran. 2:1 für den SCN (64.). Genau so scharf sollten seine Jungs solche Freistöße reinbringen, freute sich Rolwes. Entweder sollen sie direkt ins Netz gehen oder irgendjemand noch so gerade rangekommen. "Sehr gut gemacht", so der Trainer. Seine Jungs haben das raus mit dem Gehorsam.

Doch die gute Laune hielt nicht lange. Denn auch Hohenholte hatte es eilig mit den Antworten. Phil Driesche foulte einen Gelb-Schwarzen in der Box. "Das war ein ganz blinder Elfmeter, selten habe ich so einen klaren Elfmeter gesehen", ärgerte sich Nienberges Coach. Mario Boonk verwandelte sicher (72.). Weil Nienberge sich danach aber aufrappelte und Stude sein Können zeigte, reichte dies den Atalan-Männern nicht zum Punktgewinn. Rolwes war ob des Spiels beeindruckt: "Das war das erste Spiel in der Vorbereitung, das von der Körperlichkeit nah an Wettkampfniveau dran war - von beiden Teams. An die Leistungsbereitschaft wollen wir am Samstag anknüpfen. Wenn wir die Tagesform an den Tag legen, können wir auch einen Titel holen." Auch wenn er anmerkt, dass in der Parallelgruppe auch manch heißes Eisen auf ihn warten wird.

Langenhorst, Rorup - und ein großes Nichts

Das zweite Spiel des Abends war derweil eines, über das die Menschheit nicht mehr lange sprechen muss. Brukteria Rorup und die SpVg Langenhorst-Welbergen waren bereits vorm Anpfiff sicher raus. Langenhorst siegte dank eines Tores von Marcel Vollenbröker (51.) mit 1:0. Einen Flankenball von links knallte er volley unten links in die Maschen. Eher ein Zufallsprodukt, ein Roruper hatte bei der Hereingabe über die Murmel gehauen. "Es war ein absoluter Grottenkick, es war grauenhaft, beide Mannschaften haben sich nicht mit Ruhm bekleckert. Wir waren am Ende etwas glücklicher", resümierte Langenhorsts Coach Thomas Fraundörfer. Ganz schön blöd: Kevin Wenning und Louis Vollenbröker musste er mit muskulären Problemen auswechseln. Aus seinem 25er-Kader stehen am Freitag gerade mal zehn Leute beim Training zur Verfügung. Aua.

Baumberge-Cup bei GS Hohenholte

Gruppe A

SC Nienberge - Brukteria Rorup 3:1 (2:0)
1:0 Cavalheri (20.), 2:0 Moritz (28.),
3:0 Timmerhues (73.), 3:1 Wortmann (76.)

GS Hohenholte - SpVgg Langenhorst-Welbergen 3:2 (3:1)
1:0 Vogelsang (7.), 1:1 Holtmann (10.),
2:1 Nolte (15.), 3:1 Waltring (23.),
3:2 Holtmannspötter (59.)

SC Nienberge - SpVgg Langenhorst-Welbergen 5:1 (3:0)
1:0 Frerking (15.), 2:0 Dworog (22.),
3:0 Münder (42.), 4:0 Stude (59.),
5:0 Eisfeldt (83.), 5:1 Holtmannspötter (88.)

GS Hohenholte - Brukteria Rorup 2:1 (1:1)
1:0 Waltring (25.), 1:1 Bertling (35.),
2:1 Niehoff (75.)

GS Hohenholte - SC Nienberge 2:3 (0:0)
1:0 L. Marquardt (53.), 1:1 Happe (62.)
1:2 Happe (64.), 2:2 Boonk (72./FE)
2:3 Stude (87.)

Brukteria Rorup - SpVgg Langenhorst-Welbergen 0:1 (0:0)
0:1 Vollenbröker (51.)

 

Gruppe B

Fortuna Schapdetten - BSV Roxel II 0:5 (0:3)
0:1 Boch (13.), 0:2 Niemann (32.),
0:3 Hunnewinkel (35.), 0:4 Niermann (47.),
0:5 Schudzich (73.)

SW Havixbeck - GW Nottuln II 3:2 (2:2)
1:0 Mersmann (17.), 1:1 Schöne (32.),
1:2 Leifken (40.), 2:2 Könemann (43.),
3:2 Klossok (52.)

SW Havixbeck - BSV Roxel II 3:6 (0:4)
0:1 Koslowski (11.), 0:2 Hatam (22.),
0:3 Hatam (33.), 0:4 Hunnewinkel (44.),
0:5 Hunnewinkel (55.), 1:5 Harke (58.), 
2:5 Temme (66.), 3:5 Rossmann (72.),
3:6 Schröder (79.)
Rote Karte: Roxel (54./Foulspiel)
Rote Karte: Havixbecks Bußmann (78./Foulspiel)

Fortuna Schapdetten - GW Nottuln II 4:1 (2:0)
1.0 Heumann (15./FE), 2:0 Stüper (29.),
3:0 Lengers (50.), 3:1 Große-Westermann (81.),
4:1 Lengers (90.+2)

GW Nottuln II - BSV Roxel II
Donnerstag, 12.08., 18.15 Uhr

Fortuna Schapdetten - SW Havixbeck
Donnerstag, 12.08., 20 Uhr

 

Halbfinale

SC Nienberge - Zweiter Gruppe B
Samstag, 14.08., 13 Uhr

Erster Gruppe B - GS Hohenholte
Samstag, 14.08., 14.15 Uhr

 

Spiel um Platz drei

Verlierer HF1 - Verlierer HF2
Samstag, 14.08., 15.30 Uhr

 

Endspiel

Sieger HF1 - Sieger HF2
Samstag, 14.08., 17 Uhr



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A3 Münster: SV Fortuna Schapdetten - SC Westfalia Kinderhaus II 1:3
» [mehr...] (354 Klicks)
2 Kreisliga A2: TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1
» [mehr...] (257 Klicks)
3 Kreisliga A1: BSV Ostbevern - TSV Handorf 0:2
» [mehr...] (250 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: Quickies, 8. Spieltag
» [mehr...] (221 Klicks)
5 Kreisliga B2: Quickies - 8. Spieltag
» [mehr...] (185 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
BSV Roxel II - BG Gimbte 3:2
BSV Ostbevern - SV Ems Westbevern 0:2
FC Greffen - TSV Handorf 0:3
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 0:1
SV Mauritz - SW Havixbeck 1:2
SC BW Ottmarsbocholt - DJK Wacker Mecklenbeck 1:1
SV Davaria Davensberg - SV Herbern II 1:1
DJK GW Albersloh - TuS Ascheberg 2:1
TuS Saxonia Münster - FC Münster 05 1:2
VfL Wolbeck II - TuS Hiltrup II 1:6
Eintracht Münster - SV Fortuna Schapdetten 0:2
SC Everswinkel - SC Hoetmar 4:1
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:1
BW Beelen - SG Sendenhorst 0:2
1. FC Gievenbeck II - BSV Roxel II 3:2
Eintracht Münster - TuS Altenberge II 2:3
SV Mauritz - BG Gimbte 5:1
GW Albersloh - Warendorfer SU 0:6
SG Selm - SV Rinkerode 1:1
VfL Wolbeck II - BW Aasee II 0:0
BW Ottmarsbocholt - Davaria Davensberg 2:1
Saxonia Münster - GS Hohenholte 2:6
SW Havixbeck - FC Münster 05 2:2
Warendorfer SU - BW Aasee II 2:2
SC Nienberge - Westfalia Kinderhaus II 0:6
VfL Sassenberg - SC Hoetmar 6:0
SC Füchtorf - SG Sendenhorst 1:1
SV Fortuna Schapdetten - SC Westfalia Kinderhaus II 1:3
BW Beelen - SC Everswinkel 3:2
BSV Ostbevern - TSV Handorf 0:2
TuS Hiltrup II - Wacker Mecklenbeck 0:1
FC Greffen - Warendorfer SU II 3:2
BSV Roxel II - SC Westfalia Kinderhaus II 2:3
SC Nienberge - SW Havixbeck 0:1
TuS Saxonia Münster - SV Fortuna Schapdetten 0:3
GS Hohenholte - FC Münster 05 1:1
Eintracht Münster - SV Mauritz 2:2
1. FC Gievenbeck II - TuS Altenberge II 0:3
SC Westfalia Kinderhaus II - TuS Saxonia Münster 9:0
BG Gimbte - GS Hohenholte 2:2
Fortuna Schapdetten - SC Nienberge 3:0
FC Münster 05 - BSV Roxel II 0:1
SV Mauritz - 1. FC Gievenbeck II 2:2
SW Havixbeck - Eintracht Münster 3:0
BW Aasee II - Davaria Davensberg 2:0
SG Sendenhorst - Warendorfer SU II 7:0
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 0:7
SV Ems Westbevern - BW Beelen 1:5
GS Hohenholte - BSV Roxel II 0:1
Wacker Mecklenbeck - Warendorfer SU 2:0