Suchbegriff:

Querpass

Norbert Reisener
(Foto: Fußballkreis Münster)

Happy Birthday, Norbert Reisener!


Von Christian Lehmann

(05.08.21) Wir wollen an dieser Stelle keine Vergleiche mit Angela Merkel anstellen. Und doch hat Norbert Reisener - zumindest in Bezug auf den Fußball in Münster und Umgebung - eine bemerkenswerte Ära geprägt. Am 9. November 2005 - also knapp zwei Wochen, bevor Merkels Kanzlerschaft begann - wurde er zum kommissarischen Kreisvorsitzenden des Fußballkreises Münster(-Warendorf) gewählt, den er anschließend in bemerkenswerter wie beeindruckender Weise führte. Viele Fußballer, die heute aktiv sind, kannten bis 2019 wohl keinen anderen Kreisvorsitzenden als den Hiltruper, bei dem vor allem Werte wie Anerkennung und Respekt stets ganz oben standen. Extra für ihn prägte Heimspiel-Herausgeber Andreas Teipel vor zwei Jahren den Begriff Öffnet externen Link in neuem Fenster"Wertschätzismus". Heute feiert der Funktionär seinen 75. Geburtstag - und auch wir gratulieren herzlichst. 

Reisener, der sich schon zuvor seit Jahrzehnten vor allem bei seinem Heimatverein TuS Hiltrup ehrenamtlich engagiert hatte, sorgte in den 14 Jahren seines Schaffens federführend dafür, dass Münster heute auf dem Gebiet des Fußball- und Leichtathletikverbands Westfalen zu den Vorzeige-Kreisen zählt: gut aufgestellt, wohl organisiert und modern ausgerichtet. Gleich zu Beginn seiner ersten Amtszeit wurde der Kreisvorstand neu strukturiert und das Ressortprinzip eingeführt, in den folgenden Jahren begleitete er unter anderem die "Geburtsstunde" des Futsalsports mit dem UFC Münster, die Digitalisierung des Spiel- und Geschäftsbetriebs, den Aufstieg zu den mitgliederstärksten Kreisen im Verbandsgebiet sowie vor allem die Verschmelzung mit dem Altkreis Lüdinghausen. Auch in den Bereichen Integration, Inklusion und Vielfältigkeit setzte sich der heutige Ehrenvorsitzende besonders ein. Als sich im Herbst 2017 die Zahl der Roten Karten, Spielabbrüche und Eskalationen im Kreis häufte, schrieb er einen "Brandbrief" an die Vereine, der Wirkung zeigte. Seither, aber auch schon zuvor gilt der Kreis Münster zu den Vorzeige-Kreisen in Sachen Fairness und Fairplay.

Deutlich über 50 Jahre ehrenamtliche Arbeit - das ist ein Brett! Auch heute, zuletzt bei der virtuellen Kreis-Fußballkonferenz, lässt es sich der hoch angesehene Funktionär nicht nehmen, den vielen Ehrenämtlern im Kreis warme Worte mit auf den Weg zu geben und ihnen etwa für ihren Einsatz während der Corona-Pandemie Dank aus- und Mut zuzusprechen. Seinem Nachfolger Norbert Krevert hat er ein bestelltes Feld übergeben, das dieser, auch dank der jahrelangen Vorbereitung durch Reisener, exzellent "beackert". 

Seinen Ehrentag verbringt Reisener gemeinsam mit seiner Frau Agnes und einer seiner Enkeltöchter am Strand in Cuxhaven. Für gewöhnlich feierte er in den vergangenen Jahren groß mit über 100 Gästen, in diesem Jahr wird nur mit der Familie im kleinen Kreis angestoßen. Und doch feiert auch diesmal die Fußballfamilie in Münster und Umgebung mit.

Lieber Norbert Reisener, voller Respekt und Anerkennung für ihre Verdienste für den Fußballkreis Münster rufen wir Ihnen zu:

Happy Birthday!

Würdigung durch den Fußballkreis Münster

14 Jahre lang stand Norbert Reisener dem Fußballkreis vor. Foto: Lacroix

Der Ehren-Kreisvorsitzende des FLVW Kreises Münster, Norbert Reisener, feiert am 5. August 2021 seinen 75. Geburtstag. Über 50 Jahre war Norbert Reisener in führenden Funktionen für den Sport erfolgreich unterwegs.

Nachdem er im Jahre 2005 den Kreisvorsitz übernommen hat, führte er den Kreis 14 Jahre lang als ranghöchster Fußballfunktionär und schaffte für den Kreis Münster und seinen rund 40.000 Mitgliedern neue Strukturen, die noch heute dazu beitragen, dass der Kreis Münster erfolgreich und ganz im Sinne der Vereine organisiert wird.

Als Norbert Reisener im März 2019 sein hohes Amt feierlich niedergelegt hat, war es ihm wichtig, dass er seinen Nachfolger einen stabilen und gut organisierten Kreis hinterlässt.  Dieses Ziel ist ihm auch nachhaltig vollumfänglich gelungen. So haben seine zukunftsorientierten Strukturen auch dazu beigetragen, dass der Kreis Münster die Corona-Pandemie bisher ohne negative Auswirkungen durchgestanden hat.

All seine herausragenden ehrenamtlichen Tätigkeiten, seine Stärke Menschen zu führen und diese für herausfordernde Aufgaben zu ermutigen, seine Vielzahl an Projekten und Themen die er durchgeführt und umgesetzt hat, tragen dazu bei, dass Norbert Reisener einer der bedeutendsten Sportfunktionäre ist, die in Münster je gewirkt haben.

Dies untermauern auch die Vielzahl an hohen Ehrungen, die er im Rahmen seiner 50-jährigen Ehrenamts-Karriere erhalten hat. Seine letzte hohe Auszeichnung erhielt er im Jahre 2019 mit dem Ehrenring des FLVW.

Heute übt er im Kreis Münster den Posten des Ehrenvorsitzenden aus. So steht er den Verantwortlichen nach wie vor freundschaftlich zur Seite und nimmt regelmäßig an Vorstandssitzungen teil. Er hört zu, gibt Rat und besucht noch immer gerne Fußballspiele und Turniere.

Der Kreis Münster gratuliert Norbert Reisener recht herzlich zum 75. Geburtstag und sagt einmal mehr Danke, für seine kaum greifbaren Verdienste.

Norbert Reisener - Sportliche Vita und Ehrungen

1956: Eintritt als aktiver Spieler in die Fußballabteilung des TuS Hiltrup e. V.

1965 – 1968: Fußballjugendleiter im TuS Hiltrup 1930 e.V.

1965 – 1986: Leiter von Ferienfreizeitmaßnahmen mit jungen Fußballern für den Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen e.V. 1 x jährlich für 14 Tage in den Sommerferien

1968 – 1973: Fußballobmann im TuS Hiltrup 1930 e.V.

1973: Umzug aus beruflichen Gründen nach Hamburg

1973 – 1980: Stellvertretender Fußballjugendleiter und Beiratsmitglied beim SC Concordia Hamburg

1981: Rückkehr aus beruflichen Gründen nach Hiltrup

1981 – 1986: Fußballjugendleiter im TuS Hiltrup 1930 e.V.

1986 – 2010: Vorsitzender der Fußballabteilung im TuS Hiltrup

2002: Stellvertretender Kreisvorsitzender MS / WAF

2005 (9. November): durch Wahl des Kreisvorstandes kommissarische Ernennung zum Kreisvorsitzenden bis zum Kreistag 2007

2006: Mitglied im Arbeitskreis Leistungssport des Stadtsportbundes Münster e.V.

2007 (3. Mai): Wahl auf ordentlichem Kreistag zum Kreisvorsitzenden

 

Ehrungen im Sport


1973: Silberne Ehrennadel des TuS Hiltrup 1930 e.V.

1980: Silberne Ehrennadel des SC Concordia Hamburg

1984: Goldene Jugendleiter-Ehrennadel des westdeutschen Fußballverbandes e.V.

1993: Ernennung zum Senator beim AKG (Amelbürener Karnevalsgesellschaft) mit OB Dr. Berthold Tillmann

1994: Goldene Ehrennadel des TuS Hiltrup 1930 e.V.

1995: Goldene Verdienstnadel des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen e.V.

2000: Ehrenplakette des Stadtsportbundes Münster e.V.; die höchste Auszeichnung im münsterschen Sport

2000: FLVW – Ehrennadel in Silber

2003: Verleihung des Bundesverdienstkreuzes am Bande

2004: Verleihung des „Goldenen Ankers“ durch den CCH (Ehrung durch den Karnevalsclub Hiltrup an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens)

2005: FLVW – Ehrennadel in Gold

2006: Ehrung für 50 Jahre Mitgliedschaft im TuS Hiltrup

2006: Ehrung Reader` s Digest (meistgelesene Zeitschrift der Welt) als „HELDEN  VON  HEUTE“  für ehrenamtliches Engagement für Menschen mit Behinderung im Sport“

2009: DFB – Verdienstnadel

2010: Ehrenvorsitzender der Fußballabteilung des TuS Hiltrup

2016: Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft im TuS Hiltrup

2019: Ehrenvorsitzender des Kreises Münster

2019: Verleihung des Ehrenrings des Fußball- und Leichtathletikverbandes Westfalen e. V.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreispokal: So lief die Qualirunde
» [mehr...] (448 Klicks)
2 Querpass: Der erste Spieltag von Münsters Kreisligen der Saison 2024/25
» [mehr...] (397 Klicks)
3 Kreispokal: Die Qualirunde steht an
» [mehr...] (365 Klicks)
4 Querpass: Volksbank-Baumberge-Cup, 1. Spieltag
» [mehr...] (310 Klicks)
5 Kreisliga A1 MS: Noel Thale gibt GW Gelmer das Ja-Wort
» [mehr...] (270 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SV Mauritz 06 30    129:28 83  
2    FC Nordwalde 30    92:27 77  
3    SG Sendenhorst 31    91:28 77  
4    Germ. Hauenhorst 30    87:30 76  
5    VfL Billerbeck 30    88:28 71  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Füchtorf - VfL Sassenberg 2:4
Saxonia Münster - TuS Ascheberg 5:0
VfL Sassenberg - FC Greffen 4:3
GW Gelmer - SV Mauritz 4:5
SC Westfalia Kinderhaus III - TuS Freckenhorst II 5:4
VfL Senden II - BW Ottmarsbocholt 2:3
BW Aasee - SV Herbern II 6:2
GS Hohenholte - Fortuna Schapdetten 2:1
SG Telgte II - 1.FC Gievenbeck II 1:3
SC Everswinkel - TSV Handorf 3:1
BSV Ostbevern - 1.FC Mecklenbeck 1:0
SC Münster 08 II - SC Füchtorf 1:2
SV Rinkerode - TuS Ascheberg 0:5
Saxonia Münster - SV Bösensell 1:2
SG Sendenhorst - SC Nienberge 5:1
SG Selm - GW Amelsbüren 1:3
TuS Altenberge - GW Albersloh 6:0
Ems Westbevern - BW Beelen 1:1
TuS Freckenhorst II - Ems Westbevern 1:3
1.FC Gievenbeck II - SC Münster 08 II 4:1
1.FC Mecklenbeck - GW Gelmer 3:2
FC Greffen - SC Everswinkel 2:5
BW Beelen - SG Telgte II 0:1
SV Herbern II - SG Selm 5:6
GW Albersloh - GS Hohenholte 0:2
Fortuna Schapdetten - SV Rinkerode 6:3
SC Nienberge - VfL Senden II 1:4
BW Ottmarsbocholt - Saxonia Münster 0:3
SV Bösensell - TuS Altenberge 0:2
SV Mauritz - SC Westfalia Kinderhaus III 9:1
TuS Ascheberg - BW Aasee 2:2
TSV Handorf - BSV Ostbevern 5:5
SG Sendenhorst - SV Herbern 3:1
GW Amelsbüren - SG Sendenhorst 2:2
SC Münster 08 II - BW Beelen 3:1
GW Albersloh - SV Bösensell 2:2
SG Selm - TuS Ascheberg 5:1
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 3:2
VfL Senden II - GW Amelsbüren 1:2
SC Füchtorf - 1.FC Gievenbeck 1:3
GW Gelmer - TSV Handorf 3:3
SG Telgte II - TuS Freckenhorst II 7:1
SC Westfalia Kinderhaus III - 1.FC Mecklenbeck 1:2
Ems Westbevern - SV Mauritz 0:2
SV Rinkerode - GS Hohenholte 1:2
TuS Altenberge - BW Ottmarsbocholt 7:2
Saxonia Münster - SC Nienberge 1:3
BSV Ostbevern - FC Greffen 2:1
SC Everswinkel - VfL Sassenberg 1:2
Fortuna Schapdetten - SG Selm 8:1