Suchbegriff:

Krombacher-Pokal

In seinem ersten Pflichtspiel für den SV Südkirchen feierte Deniz Sahin einen deutlichen Sieg. Foto: Teipel

Traumstart für Sahin und Co.


Von Christian Lehmann

(25.07.22) Die ersten Pflichtspiele im Fußballkreis Münster sind durch. In der Quali-Runde des Kreispokals mussten am vergangenen Wochenende nämlich bereits acht B- und C-Ligisten ran. Dabei hatten gleich mehrere neue Trainer bei ihrem Debüt für den neuen Verein gut lachen. 

So zum Beispiel Kadir Incekulak, der bei seinem Comeback als Coach des FC Mecklenbeck mit einer runderneuerten Mannschaft einen 3:1-Sieg beim SV Greven 2021 feierte. Er trainiert den FCM ab sofort gleichberechtigt mit Ahmet Parsboga und Navid Monteiro. "Das hat Spaß gemacht - auch wenn die Bedingungen mit der Hitze und dem Naturrasen für uns nicht leicht waren", so der Coach. Da seine Jungs durchgehend auf Kunstgrün trainieren, hatte der FCM eine Woche zuvor bei GW Albersoh (2:4) schon mal getestet. In der Emsaue sorgte Ferhat Gökcen mit seinem schwächeren rechten Fuß für die Führung (37.), ehe Grevens Elvir Azizov in der Nachspielzeit des ersten Durchgangs ausglich. Serkan Can brachte Mecklenbeck per Foulelfmeter wieder in Führung, ehe Spielertrainer Parsboga sich durchtankte und den 3:1-Endstand herstellte (76.). Gökcen, der Grevens Hintermannschaft immer wieder energisch anlief, hätte noch einen weiteren Treffer verdient gehabt, doch nach einem Pressschlag senkte sich das Leder aufs Lattenkreuz. "Uns war wichtig, zu sehen, wie sich die Mannschaft gegen einen Gegner aus der gleichen Staffel schlägt", so Incekulak. "Wir haben trotz einiger urlaubs- und verletzungsbedingter Ausfälle eine stabile Mannschaftsleistung gezeigt." Einen Wermutstropfen gab's trotzdem: Stürmer Milos Koprivica bracht sich die Nase. 

Sprakel noch mit Sand im Getriebe

Nicht mit blutiger Nase, aber mit einem knappen Ergebnis kam der SC Sprakel gegen den ESV Münster davon. Nach dem Anschlusstor durch Volkan Uyar (83.) musste das Team des neuen Trainerduos Christopher Klimek / Till Görges in den Schlussminuten zittern, weil es vorher den Sack bei Großchancen über Steffen Kock und Lasse Ostholt nicht zu gemacht hatte. Kock hatte die Hausherren nach einem feinen Spielzug und Dribbling im Sechzehner in Durchgang eins in Führung gebracht (1:0/31.), Nils Ohmen nach einer Kombination an der gegnerischen Box auf 2:0 erhöht (56.). In Durchgang zwei gingen sowohl den Eisenbahnern als auch dem SCS, der tags zuvor noch gegen GW Gelmer II getestet hatte (2:0), Luft und Präzision flöten. 

"Es ist noch ein bisschen Sand im Getriebe", befand anschließend SCS-Coach Klimek. Sein Team hat in der Vorbereitung allerdings auch aufgrund der Hochzeit von Teammanager Tobias Feldmann und der Hitze in der vergangenen Woche auch schon zwei kleinere Pausen eingelegt, von daher waren keine Wunderdinge erwartet worden. Das Wichtigste: "Wir haben uns jetzt ein feines Bonusspiel erarbeitet." In der ersten Pokalrunde geht es gegen den Oberligisten 1. FC Gievenbeck, Ex-Klub von Görges und Klimek.

Ziemlich deutlich gestaltete der IFC Warendorf die Partie gegen den klassenhöheren IKSV Münster. Schon zur Pause lag die Mannschaft um Trainer Karim Homrani nach Treffern von Robert Wopke (30.), Rene Springfeld (41.) und Burhan Hasimi (45.) mit 3:0 vorn. In Durchgang zwei verkürzte Julian Gerlich zwischenzeitlich auf 4:1 (66.), doch die weiteren IFC-Treffer durch Wopke (65.) sowie Erhan (86.) und Burhan Hasimi (90.) sorgten dafür, dass es nie wirklich spannend wurde.

Ein Traumdebüt feierte Deniz Sahin mit dem SV Südkirchen. Schon in der ersten Spielminute brachte Julian Rohlmann die Gäste bei Rot-Weiß Alverskirchen in Führung, danach war die Partie jedoch über weite Strecken ausgeglichen. Kurz nach Wiederbeginn stellte Florian Knittel dann mit dem Treffer zum 2:0 (48.) die Weichen auf Kantersieg. "Bei dem Wetter hat die Mannschaft das sehr gut gemacht. Wir standen hinten sehr gut und haben kaum Torchancen zugelassen", meinte Sahin und lobte dabei vor allem seine Innenverteidiger Nils Dornhege und Felix Lohmann. "Wir haben natürlich mit den frühen Toren auch ein bisschen Glück gehabt, der Gegner war nach dem zweiten Tor ein bisschen müde und geknickt. Das Ergebnis hat noch nicht so viel zu sagen. Wenn die Meisterschaft losgeht, zählt's..."

Krombacher-Pokal - Qualirunde

SV Greven 2021 - FC Mecklenbeck 1:3 (1:1)
Tore:
0:1 Gökcen (37.), 1:1 Azizov (45.+6),
1:2 Can (61./FE), 1:3 Parsboga (76.)

SC Sprakel - ESV Münster 2:1 (1:0)
Tore:
1:0 Kock (31.), 2:0 Ohmen (56.),
2:1 Uyar (83.)

IFC Warendorf - IKSV Münster 6:1 (3:0)
Tore:
1:0 Wopke (30.), 2:0 Springfeld (41.),
3:0 B. Hasimi (45.), 4:0 Wopke (65.),
4:1 Gerlich (66.),5:1 E. Hasimi (86.),
6:1 B. Hasimi (90.)

RW Alverskirchen - SV Südkirchen 0:6 (0:1)
Tore:
0:1 Rohlmann (1.), 0:2 Knittel (48.),
0:3 Kröger (56./ET), 0:4 Baake (74.),
0:5 Baake (81.), 0:6 Rohlmann (89.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A1 Münster: Anschwitzen, 7. Spieltag
» [mehr...] (481 Klicks)
2 Kreisliga A1 Münster: BW Aasee II - TSV Handorf 0:5
» [mehr...] (412 Klicks)
3 Kreisliga A2 MS: Anschwitzen, 7. Spieltag
» [mehr...] (311 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: SC Türkiyem vom Spielbetrieb abgemeldet
» [mehr...] (287 Klicks)
5 Kreisliga A1 Münster: Marvin Westing verlässt den VfL Sassenberg
» [mehr...] (271 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Holtwick 7    32:8 21  
2    Arm. Ibbenbüren 8    27:10 21  
3    Falke Saerbeck 8    26:16 21  
4    SV Bösensell 7    18:5 19  
5    VfL Billerbeck 7    20:8 18  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
SC Münster 08 II - Warendorfer SU 3:3
SV Bösensell - TuS Hiltrup II 3:0
TuS Ascheberg - GW Amelsbüren 4:4
Warendorfer SU - SV Mauritz 1:1
SV Ems Westbevern - 1. FC Gievenbeck II 1:3
BSV Ostbevern - SC Füchtorf 1:1
FC Greffen - Eintracht Münster 0:0
TuS Saxonia Münster - BW Ottmarsbocholt 3:1
SV Rinkerode - SW Havixbeck 7:2
GS Hohenholte - BSV Roxel II 3:0
Fortuna Schapdetten - TuS Hiltrup 5:0
SC Nienberge - GW Albersloh 4:0
SG Sendenhorst - VfL Sassenberg 0:1
BW Aasee II - TSV Handorf 0:5
SV Bösensell - TuS Ascheberg 1:0
SG Selm - Wacker Mecklenbeck 2:1
SG Telgte II - SC Everswinkel 3:1
SC Münster 08 II - SC Westfalia Kinderhaus III 3:1
SV Herbern II - GW Amelsbüren 4:3
SV Ems Westbevern - FC Greffen 4:0
SG Sendenhorst - SC Füchtorf 4:2
RW Milte - SG Sendenhorst II 2:2
SC Nienberge - GS Hohenholte 2:2
SV Rinkerode - GW Albersloh 5:1
TuS Saxonia Münster - SV Bösensell 0:4
Wacker Mecklenbeck - Fortuna Schapdetten 4:0
SG Selm - SC Nienberge 3:1
GS Hohenholte - SV Herbern II 1:1
GW Albersloh - TuS Hiltrup II 3:2
1. FC Gievenbeck II - BW Aasee II 4:2
Eintracht Münster - SG Telgte II 5:1
FC Münster 05 - TSV Handorf 1:2
FC Greffen - SC Münster 08 II 0:3
SC Westfalia Kinderhaus - VfL Sassenberg 3:0
BSV Roxel II - SV Rinkerode 1:2
GW Amelsbüren - SW Havixbeck 2:2
TuS Ascheberg - BW Ottmarsbocholt 0:4
SV Ems Westbevern - SG Sendenhorst 1:3
SC Füchtorf - SC Everswinkel 3:0
1. FC Gievenbeck - SC Münster 08 II 2:1
FC Münster 05 - BSV Ostbevern 2:5
Fortuna Schapdetten - GW Albersloh 1:3
SW Havixbeck - TuS Ascheberg 0:2
SV Mauritz - FC Greffen 5:0
SC Füchtorf - SG Telgte II 4:2
SG Selm - SV Bösensell 0:2
Wacker Mecklenbeck - GS Hohenholte 2:2
BW Ottmarsbocholt - SV Herbern II 0:0
SV Mauritz - BSV Ostbevern 3:5
SC Everswinkel - Münster 05 4:1