Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Ausber Cup 2018

Borussias Dennis Paul erzielt hier das schnellste Tor des ersten Turniertages. Sein Team hatte jedoch etwas Mühe, in die nächste Runde einzuziehen.

Münster-Teams verfallen dem Hallenrausch 


von Luca Adolph

(20.12.18) Autsch! Viel gab es für die im Altkreis Warendorf angesiedelten Teams am ersten Tag des Ausber-Cups nicht zu holen. Die favorisierten Münsteraner Mannschaften ließen sich nicht lumpen und lösten allesamt das Ticket für die Zwischenrunde. Somit qualifizierten sich der SC Preußen Münster II, der VfL Wolbeck, der SC Münster 08 und Borussia Münster für den Finaltag am Freitag.

Dabei erzwangen die Wolbecker gleich zum Auftakt des Turniers eine kleine Sensation in der Gruppe A. Im Spiel gegen den Top-Favoriten Preußen II spielte sich die Mannschaft von Trainer Alois Fetsch in eine hervorragende Ausgangsposition für den weiteren Turniertag. Am Ende kam der Vorjahressieger nicht über ein 1:1-Remis hinaus, was Wolbeck-Trainer Fetsch merklich erfreute: "Wir haben uns im ersten Spiel sehr gut verkauft und uns sogar mehr Torchancen herausgespielt. Unterm Strich geht das Unentschieden jedoch in Ordnung."

Einspielen für die Stadtis

Im weiteren Verlauf der Gruppenphase fuhr Wolbeck ein weiteres Unentschieden gegen die SG Telgte ein. Daraufhin sicherte ein klarer 5:1-Erfolg über den Ausrichter RW Alverskirchen den verdienten Einzug in die Zwischenrunde. "Wir konnten zuvor noch nicht in der Halle trainieren und möchten uns hier für die Stadtis einspielen. Die sind für uns das Highlight des Jahres. Der Spaß steht jedoch im Vordergrund und es soll sich natürlich keiner verletzen. Wir freuen uns auf die nächste Runde und nehmen, was kommt", so Fetsch.

Nach dem Unentschieden gegen die Wolbecker kam die Preußen-Reserve so richtig in Fahrt. Ein 8:0-Kantersieg gegen Gastgeber Alverskirchen und ein verdienter 5:2-Erfolg über Telgte brachte die Preußen auf Kurs und sicherte zudem den Gruppensieg. "Für mich ist Preußen in diesem Jahr absoluter Top-Favorit auf den Titel. Sie haben eine junge Truppe, die zwar nicht unbedingt als Kollektiv, dafür aber durch herausragende Fußballer überzeugt. Hiltrup und Nullacht sind sicherlich auch stark, aber ich glaube, dass dagegen kein Kraut gewachsen ist", resümierte Borussia Münsters Trainer Yannick Bauer, der mit seinem Team in der Zwischenrunde auf den letztjährigen Stadti-Endspielgegner trifft.

Borussia wankt, zittert sich aber weiter

Die Borussen gingen in Vorrunden-Gruppe B an den Start und erspielten im ersten Match gegen GW Albersloh lediglich ein 2:2-Unentschieden. Im Anschluss kämpfte sich die Mannschaft jedoch ins Turnier und brachte Gruppen-Favorit Nullacht ins Stolpern. Ein 3:1-Sieg ebnete schließlich den Weg in die Zwischenrunde. Am Ende wurde es jedoch noch einmal spannend. Gegen den Liga-Konkurrenten Warendorfer SU setzte es eine hauchdünne 2:3-Niederlage. Warendorf und Borussia Münster waren nach drei Spielen punktgleich mit jeweils vier Zählern. Letztlich sicherte das bessere Torverhältnis das Weiterkommen. "Wir haben drei Spiele auf gutem Niveau abgeliefert und wollen das gegen die Top-Teams in der Zwischenrunde aufrecht erhalten. Mal schauen, wo es noch hingeht", so Bauer. Sieger der Gruppe B wurde hingegen der SC Münster 08, der zunächst die Warendorfer SU mit 3:0 geschlagen hatte. Ein deutlicher 9:1-Sieg über Albersloh katapultierte Nullacht schließlich in die nächste Runde.

Nach dem ersten Turniertag stehen die ersten Paarungen der nächsten Runde bereits fest. Während Preußen II auf die Borussia Münster trifft, darf Münster 08 gegen den VfL Wolbeck ran. Die weiteren Gegner werden am bevorstehenden zweiten Turniertag ermittelt. An diesem wird unter anderem der Vorjahresfinalist TuS Hiltrup ins Spielgeschehen eingreifen. Vor der Niederlage gegen Preußen II aus dem letzten Jahr hatte Hiltrup die letzten sechs Turniere in Everswinkel gewonnen. Demnach wird der TuS auch in diesem Jahr wieder als Titelanwärter gehandelt.

Ergebnisse und Tabellen findet ihr Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.
Weitere Fotos vom ersten Turniertag findet ihr Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Aufstiegsrelegation: Bei der Dritten von Westfalia Kinderhaus enttäuschen nur die Rückennummern
» [mehr...] (330 Klicks)
2 Kreisliga B1 MS: Bollwerk für Wackers Zwote
» [mehr...] (288 Klicks)
3 Aufstiegsrelegation: Nullachts Fünfte hat mächtig Glück und steigt auf
» [mehr...] (268 Klicks)
4 Kreisliga B1 MS: Förstermann und der Plan mit dem nach vorne spielen
» [mehr...] (245 Klicks)
5 Quer: Der Kreis trauert um Helmut Götz
» [mehr...] (179 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Eintracht Münster - BW Greven 5:4 n.E.
BSV Ostbevern - Wacker Mecklenbeck 5:6 n.E.
1. FC Gievenbeck - SV Herbern 0:2
FC Nordkirchen - 1. FC Gievenbeck 1:2
SV Herbern - TuS Hiltrup 4:2
GW Albersloh - TuS Altenberge II 3:1
BW Greven - Eintracht Münster 1:2
TuS Hiltrup II - Warendorfer SU II 0:3
SV Herbern II - Davaria Davensberg 2:1
Warendorfer SU II - SV Rinkerode 7:1
SV Bösensell - GW Albersloh 3:1
BSV Ostbevern - TuS Freckenhorst II 6:1
SG Selm - SV Herbern III 9:0
Fort. Schapdetten - GS Hohenholte 0:1
SC Füchtorf - SC Münster 08 III 3:2
Warendorfer SU - TSV Handorf 3:1
BSV Roxel II - TuS Ascheberg 0:1
BW Beelen - SV Mauritz 6:0
Westfalia Kinderhaus II - SC Everswinkel 7:2
RW Alverskirchen - TSV Handorf II 3:1
SC Müssingen - SC Gremmendorf 0:4
GW Westkirchen - BW Greven 1:3
SG Sendenhorst - VfL Sassenberg 3:1
Ems Westbevern - GW Gelmer 2:5
SV Südkirchen - SC Capelle 0:0
VfL Senden II - DJK GW Amelsbüren 3:2
Conc. Albachten - TuS Hiltrup II 1:2
SC Nienberge - Wacker Mecklenbeck 1:2
Borussia Münster - SC Hoetmar 2:0
Eintracht Münster - FC Münster 05 2:2
TuS Altenberge II - BW Aasee II 0:1
Wacker Mecklenbeck - Fort. Schapdetten 1:1
SC Müssingen - TuS Freckenhorst II 1:1
TSV Handorf II - SC Füchtorf 0:1
Davaria Davensberg - Warendorfer SU II 3:0
TSV Ostenfelde - BSV Ostbevern 1:4
SV Rinkerode - Conc. Albachten 1:3
FC Münster 05 - GW Westkirchen 7:0
TuS Ascheberg - SC Nienberge 1:1
DJK Wacker Mecklenbeck III - SG Selm 1:4
SV Drensteinfurt II - DJK GW Amelsbüren 3:3
TuS Hiltrup II - BSV Roxel II 2:0
GS Hohenholte - TuS Altenberge II 1:5
SV Bösensell - SV Herbern II 6:0
BW Aasee II - GW Albersloh 0:2
SV Capelle - Werner SC II 9:1
VfL Senden II - VfL Wolbeck II 1:2
GW Gelmer - Eintracht Münster 6:0
BW Beelen - Borussia Münster 2:3
TSV Handorf - SV Ems Westbevern 6:0