Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Kreisliga B1

Noch einmal schön auf Asche: Gelmers Steffen Hemesath.

Anschwitzen: Hmmm, Salaamispieltag!


Von Christian Lehmann

(10.12.14) Da läuft einem das Wasser im Munde zusammen. Denn der letzte Durchlauf in der Kreisliga B1 wird als denkwürdiger Salamispieltag in die Geschichte des Fußballkreises eingehen. Bereits heute eröffnen Borussia III und Wacker II das bunte Treiben. Es folgen Partien am Donnerstag, Freitag und Sonntag. Der FC Mecklenbeck und GW Marathon haben's derweil nicht eilig; sie komplettieren den 17. Spieltag erst am 15. Februar. Das nennt man dann wohl ein breites Spektrum.

Borussia Münster III - Wacker Mecklenbeck II     (Mittwoch, 19.30 Uhr)
Jürgen Hellwich und sein Team fuhren in den vergangenen drei Partien sechs wichtige Punkte gegen den Abstieg ein. Wacker musste indes anerkennen, dass die Top Five der Liga dann wohl doch eine Nummer zu groß sind. Dennoch gehen Sebastian Klute und sein Team an der Grevingstraße als Favorit ins Rennen.
Heimspiel-Tipp: Wacker landet nach drei Pleiten in Folge wieder mal einen Sieg - 3:0 für die Klute-Elf.

GW Gelmer - SW Münster 07      (Donnerstag, 19 Uhr)
Für die Rappen neigt sich eine Katastrophen-Hinrunde dem Ende entgegen. Trainer Daniel Hirschfeld nerven die ständigen Ausfälle, die schwache Trainingsbeteiligung und die magere Punktausbeute. Ein Sieg in Gelmer ist zwar gemessen am aktuellen Lauf der Gelmeraner eher unwahrscheinlich, würde aber die geschundene Seele der Schwarz-Weißen wieder etwas milde stimmen. Gelmer hat allerdings nichts zu verschenken, das Team von Trainer Roland Jungfermann braucht die Punkte im heißen Aufstiegskampf dringend.
Heimspiel-Tipp: Gelmers Offensive macht kurzen Prozess - 4:0.

ESV Münster - FC Münster 05     (Donnerstag, 19.30 Uhr)
Das könnte interessant werden. Die Eisenbahner erwarten den Tabellenvierten mit der Empfehlung von fünf Siegen in Serie. Die Mannschaft von Trainer Ralf Speer konnte sich dabei zumeist auf ihre stabile Defensive (nur 17 Gegentreffer) verlassen. Die Gäste hingegen stellen die beste Offensivabteilung der Liga und werden den ESV voll fordern. In den Topspielen gegen den SV Bösensell und den TuS Altenberge II ließ die Truppe von Daniel Alpmann zuletzt unglücklich Punkte liegen. Die Tormaschinen Clement, Burkowski, Menberg und Muzalewski brennen darauf, wieder von der Leine gelassen zu werden.
Heimspiel-Tipp: Nullfünf tut sich schwer, gewinnt am Ende aber mit 3:1.

TuS Altenberge II - SV Bösensell     (Freitag, 19.30 Uhr)
Wieder ein echter Kracher für die Kicker vom Großen Berg. Nachdem die Elf von Serdar Hizlitürk vor Wochenfrist dem FC Münster 05 einen Zähler abknöpfte, will sie nun auf heimischem Geläuf auch dem Spitzenreiter aus Bösensell den Zahn ziehen. Der zieht an der Ligaspitze nun schon seit dem 8. Spieltag seine Kreise.
Heimspiel-Tipp: Der TuS stürzt den Ligaprimus - 3:1.

SW Havixbeck II - BW Greven     (Sonntag, 12.30 Uhr)
Nur knappe Siege?!? Pah! Die Reserve von SW Havixbeck schoss sich beim 8:2-Erfolg über Schlusslicht Coerde mal so richtig warm und bescherte Trainer Arno Schürmann einen gemütlichen Sonntagnachmittag im Dezember. Gegen BW Greven dürfte die Aufgabe allerdings einen Deut schwerer werden. Eddy Schmitte und seine Jungs sind nach zuletzt spielfreiem Wochenende gut erholt und hatten genug Zeit, die 0:5-Klatsche in Altenberge aufzuarbeiten. So langsam wird's mal wieder Zeit für einen Sieg bei den Gästen. Seit vier Spielen warten diese nämlich schon auf ein Erfolgserlebnis.
Heimspiel-Tipp: Blau-Weiß beendet die kleine Negativserie und gewinnt auswärts mit 3:2.

SC Münster 08 III - BW Aasee II     (Sonntag, 14.30 Uhr)
Die beiden Tabellennachbarn - 08 ist Zehnter, Aasee Neunter - weisen abgesehen vom Platz im Ligamittelfeld nur wenige Gemeinsamkeiten auf. Die Nullachter starteten gut in die Saison, um dann sukzessive ins Mittelmaß abzugleiten. Aasee hingegen gab sich am 8. Spieltag sogar kurzzeitig als Tabellenführer die Ehre, ist nun aber wieder geerdet. Leistungsmäßig dürften beide auf einem ähnlichen Level liegen, wobei die enorme Heimstärke der Nullachter (erst eine Niederlage vor eigenem Publikum) für die Gastgeber spricht.
Heimspiel-Tipp: Daheim läuft's bei Nullacht - 3:0.

SC Nienberge - SV Mauritz     (Sonntag, 14.30 Uhr)
Trotz zuletzt vieler Ausfälle mischt Nienberge weiter im Konzert der Großen mit und kann sich am Wochenende sogar berechtigte Hoffnungen machen, auf Platz eins zu springen. Erledigt die Elf von Volker Blaszyk gegen zuletzt blasse Mauritzer ihre Hausaufgaben und gewinnt Bösensell nicht in Havixbeck, könnte sich der SCN über die inoffizielle Herbstmeisterschaft freuen. Hätte, hätte, Fahrradkette, die Nummer muss erstmal gespielt werden.
Heimspiel-Tipp: Nienberge gewinnt 3:0 und ist Herbstmeister.

BG Gimbte - Teutonia Coerde     (Sonntag, 14.30 Uhr)
Gegen das bisher punktlose Schlusslicht aus Coerde bietet sich für BG Gimbte um seinen neuen Coach Dragan Grujic die Möglichkeit, im Winter für etwas Ruhe im Abstiegskampf zu sorgen. Teutonia hingegen würde nur zu gern noch zumindest einen Punkt holen in diesem Jahr.
Heimspiel-Tipp: Gimbtes dritter Dreier unter Grujic - 5:0.

1. FC Mecklenbeck - GW Marathon      (Sonntag, 15. Februar 2015, 14.30 Uhr)
Zugegeben, diese Partie ist noch ein bisschen hin. Weil sie aber auch zum 17. Spieltag gehört, nehmen wir sie mit auf. Dem FCM und Marathon kommt die Verlegung ins nächste Jahr gerade deshalb gut zu Pass, weil beide Teams über enorme Personalsorgen klagen.
Heimspiel-Tipp: Krass, die Jungs vom Heimspiel. Die können über zwei Monate in die Zukunft blicken - 2:0 für Mecklenbeck.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Sponsor sucht Verein! Mit Stanno jährlich 1.000 Euro für die Vereinskasse
» [mehr...] (49 Klicks)
2 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: "Meiner", "Leo", "Hab' ich" sagen
» [mehr...] (42 Klicks)
3 Kreisliga A MS/WAF: Leserbrief von Johannes Jötten nach Heimspiel-Interview mit Gereon Melchers
» [mehr...] (32 Klicks)
4 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: Kein Schiedsrichter da
» [mehr...] (30 Klicks)
5 Torjägerliste Kreisliga B1
» [mehr...] (29 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Concordia Albachten - TuS Hiltrup 0:4
BSV Roxel - Borussia Münster 2:4
SC Reckenfeld-1. FC Gievenbeck 0:4
VfL Sassenberg - FC Kaunitz 6:2
SC Müssingen - TuS Hiltrup 0:4
SG Sendenhorst - SG Telgte 3:4 n.V.
Adler Buldern - SW Havixbeck 0:1
Eintracht Rheine II - Wacker Mecklenbeck 2:1
Teuto Riesenbeck - Westfalia Hopsten 0:0
Borussia Münster - GW Rheine 2:5
Amisia Rheine - GW Gelmer 2:0
TuS Altenberge - SF Lotte II 0:2
SV Ibbenbüren - Arminia Ochtrup 0:0
Westfalia Kinderhaus - Arminia Ibbenbüren 2:1
TuS Altenberge II -Borussia Münster II 4:1
SC Münster 08 II - BSV Roxel II 3:2
SC Reckenfeld - SC Greven 09 1:0
GW Amelsbüren - 1. FC Gievenbeck II 2:1
FC Greffen - SC Hoetmar 0:1
Ems Weszbevern - BW Beelen 8:1
1. FC Mecklenbeck - SW Münster 2:1
GS Hohenholte - BW Greven 3:1
GW Westkirchen - TSV Handorf 1:3
FC Münster 05 - SF Münster 4:2
ESV Münster - TuS Freckenhorst 2:2
Concordia Albachten - SC Nienberge 1:4
SV Drensteinfurt - BSV Ostbevern 4:2
Warendorfer SU II - SG Telgte II 0:2
VfL Sassenberg - VfL Wolbeck II 7:0
Preußen Borghorst - Wacker Mecklenbeck 3:2
Warendorfer SU - FC Oeding 2:0
BSV Ostbevern - SpVg Berghofen 4:1
SC Füchtorf - Westfalia Soest 2:5
Warendorfer SU - Ahlener SG 3:1
SG Sendenhorst - VfL Wolbeck 2:2
SG Telgte - SVE Heessen 4:2
SC Füchtorf II - TuS Freckenhorst II 2:1
SG Sendenhorst II - TuS Hiltrup III 9:2
VfL Sassenberg II - SV Rinkerode 1:3
Eintracht Münster - TSV Handorf II 2:0
GW Albersloh - BW Beelen II 1 3:1
RW Alverskirchen - SC Müssingen 3:1
SV Drensteinfurt II - SC Hoetmar II 5:1
SC Everswinkel - SC Gremmendorf 4:1
Teutonia Coerde - SC Greven 09 II 0:1
TuS Saxonia - Klub Mladost 4:0
GW Amelsbüren II - Germania Mauritz 1:3
ESV Münster II - SC Münster 08 III 2:0
SC Gremmendorf II - SC Sprakel 0:2
SC Bösensell - SW Havixbeck II 1:1