Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


Marco Laufmöller (l.) tritt schon am Freitagabend mit BG Gimbte gegen den ESV an

Gelmer unter Zugzwang


Von Tim Menningen

(12.09.14) Auch Daniel Alpmann vom FC Münster 05 konnte im Tippspiel nicht überzeugen. Vier Spiele tippte er tendenziell richtig und liegt immerhin noch vor Heimspiel-Experte Tim Menningen. Es wird Zeit, dass mal jemand mit richtig Ahnung zeigt, wie Fußball geht. Mit dem Schnapper von BG Gimbte, Marco Laufmöller, gibt sich ein echter B-Liga-Insider die Ehre. Er weiß wo der Hase lang läuft und tippt den 6. Spieltag.

BG Gimbte - ESV Münster     (Freitag, 19.30 Uhr)
Die Saison von ESV Münster ist bisher wie eine Achterbahnfahrt zu beschreiben. Nach einem Hoch folgt ein Tief. Gimbte hingegen scheint sich gefangen zu haben. Die letzten beiden Spiele wurden jeweils nach hartem Kampf gewonnen. Gimbte-Coach Sascha Weikert sieht, dass es "jede Woche besser wird."
Marco Laufmöller: "Puh. Eigene Spiele zu tippen ist immer schwer. Aber ich denke, wenn wir die Leistung abrufen, haben wir 'ne Chance. 2:0 für uns."
Heimspiel-Tipp: Mutiger Tipp. Aber Heimspiel schließt sich an. 2:1 für die Blau-Gelben.

SW Havixbeck II - Marathon Münster     (Sonntag, 13 Uhr)
Was kann man zu Marathon Münster noch erwähnen, was nicht schon gesagt wurde? Noch immer stehen sie ohne Sieg unten drin und eine Verbesserung ist nicht in Sicht. SW Havixbeck gewann letzte Woche gegen den ESV und hat mit 6 Punkte eine gute Ausgangslage, um mit einem Sieg in die oberen Tabellenhälfte zu stoßen.
Marco Laufmöller: "Gegen keine der Mannschaften haben wir bisher gespielt, aber beide stehen unten drin daher 1:1."
Heimspiel-Tipp: Marathon holt den ersten Punkt. 2:2.

Borussia Münster III - FC Münster 05     (Sonntag, 15 Uhr)
Noch steckt Borussia unten drin. Mangelnde Fitness bemängelte Coach Jürgen Hellwich. An diesem Punkte setzt er im Training an. Ob schon gegen Münster 05 erste Lorbeeren eingefahren werden können? Die Mannschaft von Daniel Alpmann spielt bisher konstant gut und konnte die vermeintlich großen schon gut ärgern. Gegen Borussia III wird auf Sieg gespielt.
Marco Laufmöller: "Borussia habe ich letzte Woche gegen Blau-Weiß gesehen und fand die nicht so stark. Nullfünf ist ziemlich stark, die gewinnen das Ding 3:0."
Heimspiel-Tipp: Borussia muss weiter an der Kondition arbeiten. 2:0 für Münster 05.

GW Gelmer - SV Bösensell     (Sonntag, 15 Uhr)
Noch ungeschlagen reist der SVB zum nächsten Topspiel nach Gelmer. Bisher gelang nur gegen den ESV kein Sieg. GW Gelmer, vor der Saison als Favorit gehandelt, strauchelt noch im Mittelmaß. Mit einem Sieg könnte ein Zeichen an die Konkurrenz gesetzt werden.
Marco Laufmöller: "Ich glaube Gelmer behält die Punkte zu Hause. 2:1."
Heimspiel-Tipp: Torreich wird es werden. Am Ende ist Bösensell obenauf. 3:2 für den SVB.

SC Münster 08 III - 1.FC Mecklenbeck     (Sonntag, 15 Uhr)
Münster 08 will eigentlich nur die Klasse halten, aber wenn die Kanalkicker das Niveau des Saisonstarts halten, ist mehr drin. Der FC Mecklenbeck dagegen steckt tief unten drin. Zehn Verletzte Spieler machen die Arbeit von Coach Stefan Thoma nicht leichter.
Marco Laufmöller: "Das gewinnt Nullacht 3:0."
Heimspiel-Tipp: Mecklenbeck schafft den Befreiungsschlag. Ein dreckiges 1:0.

SC Nienberge - TuS Altenberge II     (Sonntag, 15 Uhr)
Mit 7:1 ballerte sich der SCN vergangene Woche den Frust von der Seele. Im Derby kommt mit Altenberge aber ein ganz anderes Kaliber als vergangene Woche. Nur wegen der fehlenden Erfahrung steht der TuS nicht auf Platz 1.
Marco Laufmöller: "Gegen Altenberge haben wir zwar gewonnen, spielerisch sind die aber echt gut. Nienberge kann ich nicht einschätzen. Altenberge behält die Punkte 2:1."
Heimspiel-Tipp: 2:0 für Nienberge.

SW Münster - Teutonia Coerde     (Sonntag, 15 Uhr)
Die dicken Brocken hat Teutonia erst einmal hinter sich gelassen. Bei SW Münster sollen die ersten Punkte her. Die Schwarz-Weißen haben sich letzte Woche einen Punkt gegen SV Mauritz erkämpft und damit bewiesen, dass sie auch gegen die "Großen" mithalten können.
Marco Laufmöller: "Schwarz-Weiß gewinnt 3:1."
Heimspiel-Tipp: Coerde sucht weiterhin ihre Form. 2:0 für die Rappen.

BW Aasee II - SV Mauritz     (Sonntag, 15 Uhr)
Die Punktausbeute stimmt beim SV Mauritz noch nicht mit den Leistungen überein. Zwei Siege wurden in den letzten beiden Spielen leichtfertig hergegeben. Die Blau-Weißen machen derweil alles richtig. Den Klassenerhalt immer im Blick, wurde gegen die direkte Konkurrenz bisher stets gewonnen.
Marco Laufmöller: "Mauritz hat schon gegen gute Mannschaften Punkte geholt. 2:1 für SV.
Heimspiel-Tipp: Aasee hat bewiesen, dass sie in der Liga mithalten können, aber Mauritz gewinnt 2:0.



Premium-Account

Einloggen | Registrieren
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Sponsor sucht Verein! Mit Stanno jährlich 1.000 Euro für die Vereinskasse
» [mehr...] (46 Klicks)
2 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: "Meiner", "Leo", "Hab' ich" sagen
» [mehr...] (43 Klicks)
3 Kreisliga A MS/WAF: Leserbrief von Johannes Jötten nach Heimspiel-Interview mit Gereon Melchers
» [mehr...] (34 Klicks)
4 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: Kein Schiedsrichter da
» [mehr...] (29 Klicks)
5 Torjägerliste Kreisliga B1
» [mehr...] (27 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 17    59:11 49  
2    SV Bösensell 17    45:10 43  
3    TGK Tecklenburg 17    64:19 42  
4    Neuenkirchen II 17    65:23 39  
5    GW Gelmer 17    47:25 38  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Concordia Albachten - TuS Hiltrup 0:4
BSV Roxel - Borussia Münster 2:4
SC Reckenfeld-1. FC Gievenbeck 0:4
VfL Sassenberg - FC Kaunitz 6:2
SC Müssingen - TuS Hiltrup 0:4
SG Sendenhorst - SG Telgte 3:4 n.V.
Adler Buldern - SW Havixbeck 0:1
Eintracht Rheine II - Wacker Mecklenbeck 2:1
Teuto Riesenbeck - Westfalia Hopsten 0:0
Borussia Münster - GW Rheine 2:5
Amisia Rheine - GW Gelmer 2:0
TuS Altenberge - SF Lotte II 0:2
SV Ibbenbüren - Arminia Ochtrup 0:0
Westfalia Kinderhaus - Arminia Ibbenbüren 2:1
TuS Altenberge II -Borussia Münster II 4:1
SC Münster 08 II - BSV Roxel II 3:2
SC Reckenfeld - SC Greven 09 1:0
GW Amelsbüren - 1. FC Gievenbeck II 2:1
FC Greffen - SC Hoetmar 0:1
Ems Weszbevern - BW Beelen 8:1
1. FC Mecklenbeck - SW Münster 2:1
GS Hohenholte - BW Greven 3:1
GW Westkirchen - TSV Handorf 1:3
FC Münster 05 - SF Münster 4:2
ESV Münster - TuS Freckenhorst 2:2
Concordia Albachten - SC Nienberge 1:4
SV Drensteinfurt - BSV Ostbevern 4:2
Warendorfer SU II - SG Telgte II 0:2
VfL Sassenberg - VfL Wolbeck II 7:0
Preußen Borghorst - Wacker Mecklenbeck 3:2
Warendorfer SU - FC Oeding 2:0
BSV Ostbevern - SpVg Berghofen 4:1
SC Füchtorf - Westfalia Soest 2:5
Warendorfer SU - Ahlener SG 3:1
SG Sendenhorst - VfL Wolbeck 2:2
SG Telgte - SVE Heessen 4:2
SC Füchtorf II - TuS Freckenhorst II 2:1
SG Sendenhorst II - TuS Hiltrup III 9:2
VfL Sassenberg II - SV Rinkerode 1:3
Eintracht Münster - TSV Handorf II 2:0
GW Albersloh - BW Beelen II 1 3:1
RW Alverskirchen - SC Müssingen 3:1
SV Drensteinfurt II - SC Hoetmar II 5:1
SC Everswinkel - SC Gremmendorf 4:1
Teutonia Coerde - SC Greven 09 II 0:1
TuS Saxonia - Klub Mladost 4:0
GW Amelsbüren II - Germania Mauritz 1:3
ESV Münster II - SC Münster 08 III 2:0
SC Gremmendorf II - SC Sprakel 0:2
SC Bösensell - SW Havixbeck II 1:1