Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

Wacker Mecklenbeck startete gegen den TuS Hiltrup stark ins Turnier, unterlag aber zum Auftakt. Am Ende stand der Bezirksligist mit leeren Händen da.

HSM 2014 - Zwischenrunde Gruppe I

McDanny Antony Francis (v.) avancierte zum großen Helden der Zwischenrunde.

Antony Francis ist Marathons Held


Von Christian Lehmann

(28.12.14) Das ist der Stoff, aus dem Stadti-Helden gestrickt werden: Dank eines überragenden McDanny Antony Francis im entscheidenden Spiel gegen Wacker Mecklenbeck sicherte sich GW Marathon in Zwischenrundengruppe I das Weiterkommen hinter dem TuS Hiltrup. Der Winter-Neuzugang des Drittletzten der Kreisliga B1 drückte beim 1:1-Remis der Partie seinen Stempel auf.

Die Ausgangslage war klar: Der Westfalenligist aus Hiltrup hatte sich nach Siegen gegen Wacker (1:0) und Albachten (2:0) sowie einem zwischenzeitlichen Remis gegen Marathon (2:2) qualifiziert, Wacker war nach der Auftaktpleite gegen den TuS und einem 3:0-Sieg gegen Concordia zum Siegen verdammt, weil Marathon bereits vier Punkte auf dem Konto hatte (1:0 gegen Albachten, 2:2 gegen Hiltrup). Der B-Ligist, der sich im Winter namhaft verstärkt hat, erspielte sich schon während der ersten beiden Auftritte die Sympathien in der Halle.

Dramatischer Schlussakt

Gegen Wacker ging es dann rauf und runter: Zunächst scheiterte Julian Langner bei einer Doppelchance für den Bezirksligisten, ehe McDanny Antony Francis den Ball aus kurzer Distanz über das Tor jagte. Wenig später machte der quirlige Dribbler es nach einem schönen Solo besser und brachte den Underdog in Führung. Luca Jungfermann gelang jedoch nach einem indirekten Freistoß der Ausgleich. Dann wurde es dramatisch: Weil Marathon-Keeper Mohammed Jaber die Vier-Sekunden-Regel missachtet hatte, wurde Wacker erneut ein indirekter Freistoß zugesprochen. Wieder zog Jungfermann ab, doch Rashid Hassanzadeh-Ashrafi blockte das Leder auf der Linie. Anschließend kratzte Wackers Schnapper Nils Berding einen Abschluss von Marathons neuem Spielertrainer Hussein El-Lababidi aus spitzem Winkel gerade so noch von der Linie. Die Zuschauer riss das bunte Treiben auf dem Parkett von den Sitzen. Erst recht, nachdem Chaschul Hassanzadeh eine umstrittene Zwei-Minuten-Strafe aufgebrummt bekam.

Des Dramas letzter Akt sollte jedoch erst noch folgen. Sekunden vor dem Ende kam Jungfermann wenige Meter vor dem Tor frei an den Ball und zog ab. Den eigentlich sicheren Treffer vereitelte Antony Francis jedoch mit einer Wahnsinns-Rettungsaktion. Nachdem Nils Möller per Distanzschuss die letzte Chance für Wacker vergeben hatte, konnte sich "Maggie" feiern lassen. Natürlich wurde er auch als Spieler des Tages ausgezeichnet.



Heimspiel-Abo

Login | Jetzt bestellen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: "Meiner", "Leo", "Hab' ich" sagen
» [mehr...] (99 Klicks)
2 Sponsor sucht Verein! Mit Stanno jährlich 1.000 Euro für die Vereinskasse
» [mehr...] (91 Klicks)
3 HSM Münster 2014: HSM-Blog 2014
» [mehr...] (18 Klicks)
4 Kreisliga C3 MS/WAF: Meister SV Rinkerode II - die Mannschaft
» [mehr...] (17 Klicks)
5 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: Vorteilsregelung im Strafraum
» [mehr...] (16 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Arm. Ibbenbüren 30    135:28 79  
2    Amisia Rheine 32    107:37 76  
3    1. FC Nordw. 32    68:23 71  
4    Conc. Albachten 30    78:18 69  
5    SC Dörenthe 30    77:40 65  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Concordia Albachten - TuS Hiltrup 0:4
BSV Roxel - Borussia Münster 2:4
SC Reckenfeld-1. FC Gievenbeck 0:4
VfL Sassenberg - FC Kaunitz 6:2
SC Müssingen - TuS Hiltrup 0:4
SG Sendenhorst - SG Telgte 3:4 n.V.
Adler Buldern - SW Havixbeck 0:1
Eintracht Rheine II - Wacker Mecklenbeck 2:1
Teuto Riesenbeck - Westfalia Hopsten 0:0
Borussia Münster - GW Rheine 2:5
Amisia Rheine - GW Gelmer 2:0
TuS Altenberge - SF Lotte II 0:2
SV Ibbenbüren - Arminia Ochtrup 0:0
Westfalia Kinderhaus - Arminia Ibbenbüren 2:1
Preußen Borghorst - Wacker Mecklenbeck 3:2
Warendorfer SU - FC Oeding 2:0
BSV Ostbevern - SpVg Berghofen 4:1
SC Füchtorf - Westfalia Soest 2:5
Warendorfer SU - Ahlener SG 3:1
SG Sendenhorst - VfL Wolbeck 2:2
SG Telgte - SVE Heessen 4:2
SC Füchtorf II - TuS Freckenhorst II 2:1
SG Sendenhorst II - TuS Hiltrup III 9:2
VfL Sassenberg II - SV Rinkerode 1:3
Eintracht Münster - TSV Handorf II 2:0
GW Albersloh - BW Beelen II 1 3:1
RW Alverskirchen - SC Müssingen 3:1
SV Drensteinfurt II - SC Hoetmar II 5:1
SC Everswinkel - SC Gremmendorf 4:1
Teutonia Coerde - SC Greven 09 II 0:1
TuS Saxonia - Klub Mladost 4:0
GW Amelsbüren II - Germania Mauritz 1:3
ESV Münster II - SC Münster 08 III 2:0
SC Gremmendorf II - SC Sprakel 0:2
SC Bösensell - SW Havixbeck II 1:1
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck III 8:0
Westfalia Kinderhaus II - Telekom-Post SV II 2:3
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 7:0
BG Gimbte II - Westfalia Kinderhaus III 1:6
BSV Roxel III - Wacker Mecklenbeck II 1:2
SC Türkiyem - Germania Mauritz II 1:6
RW Milte II - Teutonia Coerde II 2:3
Centro Espanol - Borussia Münster III 1:0
1. FC Mecklenbeck II - IKSV Münster 2:0
Marathon Münster - Ems Westbevern III 2:0
GW Albersloh II - GW Amelsbüren III 1:1
TSV Handorf III - BW Aasee III 3:2
BW Aasee II - GW Gelmer II 4:1
GS Hohenholte II - SC Nienberge II 1:0
SC Münster 08 - Saxonia Münster II 1:2