Suchbegriff:
Mehr Sport im Münsterland bei Deine Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

Haben Spaß nach dem 2:0-Finalsieg gegen Fortuna Schapdetten: Trainer Dieter Köhler (vorne l.) und seine Daruper Borussen. Foto: Hackmann

Thomas Puhe schießt Borussia Darup zum Turniersieg


Von Lutz Hackmann

(05.08.12) Borussia Darup hat sich bei der Premierenauflage des LapStore-Cups am Sonntagabend den Pokal geholt. Die Elf von Trainer Dieter Köhler, sportlich zuhause in der Kreisliga A Coesfeld, bezang im Finale den Gastgeber Fortuna Schapdetten mit 2:0 und durfte sich neben dem über einen halben Meter großen Pokal auch über 400 € Siegprämie für die Mannschaftskasse freuen.

Als Zweiter der Gruppe B hatten sich die Borussen ins Halbfinale geschossen, hier traf die Köhler-Elf am Sonntagnachmittag auf Gelb-Schwarz Hohenholte. Nach einem ungefährdeten 2:0 (1:0)-Erfolg standen die Daruper im Endspiel, wo mit Fortuna Schapdetten ein Gegner wartete, der im eigenen Turnier einiges an Fortune hatte: Ins Halbfinale waren die Kicker von Spielertrainer Thorsten Heinrich durch den pokalspielbedingten Verzicht von Arminia Appelhülsen gerutscht, dann schafften die Schapdettener im Semifinale gegen GW Nottuln II ein kleines Wunder, als sie aus einem 0:2 noch ein 2:2 machten und sich im Elfmeterschießen mit 5:3 das Final-Ticket sicherten.

Unheimlich motiviert gingen die Fortunen im Endspiel zur Sache, ohne allerdings zu viel Härte ins Spiel zu bringen. So erarbeitete sich die Heinrich-Elf auch erste halbe Chancen. Nach gut zehn Minuten begann sich das Blatt zu wenden. Darup legte zu, auch weil den Gastgebern langsam die Kräfte zu schwinden begannen. Den ersten echten Warnschuss feuerte in der 13. Minute Thomas Puhe ab, doch Fortunen-Keeper Marcel Essing rettet im Eins-gegen-eins. Sechs Minuten später vergab Darups Jan Bleckmann die Führung, die dann praktisch mit dem Halbzeitpfiff fiel. Nach einer hohen Freistoßflanke in den Strafraum stand Thomas Puhe besser als Essing und spitzelte die Kugel per Kopf zum 1:0 in die Schapdettener Maschen.

Die Vorentscheidung fiel dann zwei Minuten nach dem Wiederanpfiff. Manuel Eustermann legte clever auf Puhe, der im Strafraum noch einen Gegenspieler umkurvte und dann trocken seinen zweiten Treffer markierte. Nur eine Minute später traf Eustermann für Darup, allerdings stand der Borusse hier im Abseits. Die Köhler-Elf begnügte sich in der Folge überwiegend damit, den Vorsprung zu verwalten. Zwar hatten die Platzherren ein Stückchen mehr vom Spiel, doch zwingende Torchancen spielte sich die Fortuna nicht heraus. Erst in der 58. Minute hatte Manuel Jostmeier noch den Anschlusstreffer auf dem Fuß, vergab aber. Zwei Minuten später war Ende, der Lapstore-Cup hatte mit Borussia Darup seinen Sieger.

Köhler, der erst Freitagnacht aus dem Urlaub zurückgekehrt war und in der Gruppenphase Marcel Ahlers das Coaching übertragen hatte, hielt sich am Sonntag noch etwas zurück. „Marcel hat seinen Job super gemacht, deshalb hat er heute auch die Mannschaft auf- und eingestellt. Ich hätte es nicht besser machen können“, schmunzelte der Daruper Trainer und fügte an: „Das war hier noch nicht die Mannschaft, mit der wir in der Liga antreten, ich erwarte noch einige Spieler aus dem Urlaub zurück. Deshalb war das spielerisch auch noch nicht das, was ich mir vorstelle. Aber nach dieser intensiven Woche waren die Jungs auch platt. Wichtig war, dass wir heute kein Gegentor kassiert haben“, so Köhler, der zudem betonte: „Ein Lob an Fortuna Schapdetten als Gastgeber. Das ist ein Klasse-Turnier, ich ziehe meinen Hut!“ Auch Köhlers Schapdettener Kollege Thorsten Heinrich war frohen Mutes: „Man hat zwar am Ende gemerkt, dass meine Spieler kaputt waren. Aber es hat Spaß gemacht, beim eigenen Turnier im Finale zu stehen. Vor allem, dass wir das Endspiel noch gepackt haben, war super. Ich bin zufrieden, es war ein schönes Turnier!“

Borussia Darup – Fortuna Schapdetten     2:0 (1:0)
1:0 Th. Puhe (30.), 2:0 Th. Puhe (32.)



Heimspiel-Abo

Login | Jetzt bestellen



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: "Meiner", "Leo", "Hab' ich" sagen
» [mehr...] (99 Klicks)
2 Sponsor sucht Verein! Mit Stanno jährlich 1.000 Euro für die Vereinskasse
» [mehr...] (91 Klicks)
3 HSM Münster 2014: HSM-Blog 2014
» [mehr...] (18 Klicks)
4 Kreisliga C3 MS/WAF: Meister SV Rinkerode II - die Mannschaft
» [mehr...] (17 Klicks)
5 Spieler fragen, Heimspiel antwortet: Vorteilsregelung im Strafraum
» [mehr...] (16 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Arm. Ibbenbüren 30    135:28 79  
2    Amisia Rheine 32    107:37 76  
3    1. FC Nordw. 32    68:23 71  
4    Conc. Albachten 30    78:18 69  
5    SC Dörenthe 30    77:40 65  

» Zur kompletten Tabelle

Letzte Spielberichte
Concordia Albachten - TuS Hiltrup 0:4
BSV Roxel - Borussia Münster 2:4
SC Reckenfeld-1. FC Gievenbeck 0:4
VfL Sassenberg - FC Kaunitz 6:2
SC Müssingen - TuS Hiltrup 0:4
SG Sendenhorst - SG Telgte 3:4 n.V.
Adler Buldern - SW Havixbeck 0:1
Eintracht Rheine II - Wacker Mecklenbeck 2:1
Teuto Riesenbeck - Westfalia Hopsten 0:0
Borussia Münster - GW Rheine 2:5
Amisia Rheine - GW Gelmer 2:0
TuS Altenberge - SF Lotte II 0:2
SV Ibbenbüren - Arminia Ochtrup 0:0
Westfalia Kinderhaus - Arminia Ibbenbüren 2:1
Preußen Borghorst - Wacker Mecklenbeck 3:2
Warendorfer SU - FC Oeding 2:0
BSV Ostbevern - SpVg Berghofen 4:1
SC Füchtorf - Westfalia Soest 2:5
Warendorfer SU - Ahlener SG 3:1
SG Sendenhorst - VfL Wolbeck 2:2
SG Telgte - SVE Heessen 4:2
SC Füchtorf II - TuS Freckenhorst II 2:1
SG Sendenhorst II - TuS Hiltrup III 9:2
VfL Sassenberg II - SV Rinkerode 1:3
Eintracht Münster - TSV Handorf II 2:0
GW Albersloh - BW Beelen II 1 3:1
RW Alverskirchen - SC Müssingen 3:1
SV Drensteinfurt II - SC Hoetmar II 5:1
SC Everswinkel - SC Gremmendorf 4:1
Teutonia Coerde - SC Greven 09 II 0:1
TuS Saxonia - Klub Mladost 4:0
GW Amelsbüren II - Germania Mauritz 1:3
ESV Münster II - SC Münster 08 III 2:0
SC Gremmendorf II - SC Sprakel 0:2
SC Bösensell - SW Havixbeck II 1:1
BG Gimbte - Wacker Mecklenbeck III 8:0
Westfalia Kinderhaus II - Telekom-Post SV II 2:3
BW Aasee - Fortuna Schapdetten 7:0
BG Gimbte II - Westfalia Kinderhaus III 1:6
BSV Roxel III - Wacker Mecklenbeck II 1:2
SC Türkiyem - Germania Mauritz II 1:6
RW Milte II - Teutonia Coerde II 2:3
Centro Espanol - Borussia Münster III 1:0
1. FC Mecklenbeck II - IKSV Münster 2:0
Marathon Münster - Ems Westbevern III 2:0
GW Albersloh II - GW Amelsbüren III 1:1
TSV Handorf III - BW Aasee III 3:2
BW Aasee II - GW Gelmer II 4:1
GS Hohenholte II - SC Nienberge II 1:0
SC Münster 08 - Saxonia Münster II 1:2