Suchbegriff:
  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL A
Gestatten: Georg Fettich, der Mann mit grauen Haaren und tiefenentspannt.

Graue Haare hat er sowieso schon


von Fabian Renger

(18.05.18) Metelen hat Öffnet internen Link im aktuellen Fensterbereits vorgelegt, die Dritte des SuS könnte am Freitagabend zumindest nochmal punktemäßig ein letztes Lebenszeichen setzen und auch noch einmal heran kommen, die Lage für den TuS St. Arnold - derzeit Tabellen-13. - ist vertrackt. Ausgerechnet jetzt reist der Ligaprimus aus Horstmar an (Montag, 15 Uhr), der seinerseits die Meisterschaft eintüten könnte. Und überhaupt: Reicht Platz zwölf zum Klassenerhalt? Reicht bloß Platz elf? Viel würde, dürfte, könnte, müsste - Fakt ist: Alles nützt nichts, Siege müssen her für die Gang von Georg Fettich. Der bleibt locker, während das Team angelt und rechnet.

"Graue Haare hab ich sowieso schon", grinst der Glatzkopf. Den Stress habe er schon etwas länger abgelegt, Druck aus dem Verein, auf Biegen und Brechen in der Kreisliga A zu bleiben, gebe es sowieso keinen. "Natürlich: Die Drucksituation ist da, aber wir haben uns die Suppe halt auch selbst eingebrockt", sagt der Trainer. Zu viele Gegentore, besonders in der jüngsten Zeit, sei ein Manko gewesen. "Und auswärts erst drei Siege, das ist definitiv zu wenig. Fünf, sechs Punkte mehr hätten wir da schon holen müssen. Dann wäre die Lage jetzt deutlich entspannter."

Heißer Tanz versprochen

Gottseidank, könnte man jetzt einwerfen, geht's gegen Horstmar daheim zur Sache. "Wir werden es denen nicht einfach machen", verspricht Fettich einen heißen Tanz und volle Gegenwehr bis zum Schlusspfiff. Was bleibt ihm auch anderes übrig? Horstmar, immerhin bestes Auswärtsteam, wird sich seinerseits auch den Allerwertesen aufreißen (müssen), um vorzeitig Meister zu werden. Und entschieden ist nach diesem Spieltag sehr wahrscheinlich eh noch nichts. Die Hoffnung auf den Klassenverbleib könnte also noch weiter bestehen.

Zu unklar bleibt nämlich die Lage in der Bezirksliga, "Hauenhorst ist da so herein gerutscht. Die wissen wahrscheinlich selbst gar nicht, wie das passiert ist. Ich gehe von fünf Absteigern aus", schaut Fettich etwas skeptisch in den Nachbarort und in dessen Spielklasse. Die Amisen hätten mit der Erfahrung Bodo Gadomskis einen klugen Schachzug gemacht.

"Die Truppe macht sich ihre Gedanken"

Ob jetzt aber schlussendlich vier oder fünf herunter gehen, Fettich ist's egal und kein Stück findet er es nervig. Sagt er jedenfalls. "Ich bin entspannt", meint er. "Die Truppe macht sich da viel mehr Gedanken und ist am Fachsimpeln." So hätte jemand eine alte Tabelle rausgekramt, wo Mannschaften mit 24 Zählern die Klasse gehalten hätten. St. Arnold hat jetzt 34. Wohlwahr: Fußball ist nicht immer fair.

Das Problem: Kaufen kannst du dir für solche letzten Jahre selbstverständlich nicht viel. Die Gegenwart heißt erstmal an Pfingstmontag Horstmar. Fehlen werden dabei mit Seref Ürkmez (rotgesperrt), Maurice Wilkens (Gelbsperre) und Nico Borchardt drei Leistungsträger. Letzterer ist im Angelurlaub - in Schweden. Soll ja auch gut sein für die Seele. Vielleicht gar nicht so schlecht in diesem verrückten Abstiegskampf.

Die übrigen Spiele des Spieltags:
Westfalia Leer - SuS Neuenkirchen III (Fr., 19 Uhr)
Vorwärts Wettringen II - Emsdetten 05 II (Sa., 18 Uhr)
Borussia Emsdetten II - GW Rheine (Mo., 13 Uhr)
Arminia Ochtrup - TuS Laer 08 (Mo., 15 Uhr)
SuS Neuenkirchen IV - 1. FC Nordwalde (Mo., 15 Uhr)
FC Eintracht Rheine II - 1. FC Nordwalde II (Mo., 15 Uhr)



Premium-Account

Einloggen | Registrieren


Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A: Torgarant Exner verstärkt Laers Offensive
» [mehr...] (503 Klicks)
2 Kreisliga A: Maganga und Kabutey sind die fehlenden Puzzleteile des Skiclubs
» [mehr...] (325 Klicks)
3 Kreisliga B2 ST: Mesums Dritte gönnt sich gleich fünf Trainer
» [mehr...] (231 Klicks)
4 Kreisliga A: Alles eine Frage des Respekts beim Skiclub
» [mehr...] (148 Klicks)
5 Quer: Die Schiris beenden die Saison und verabschieden Schmees
» [mehr...] (141 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Borussia Münster 30    112:34 79  
2    Germ. Hauenhorst 30    82:30 77  
3    Conc. Albachten 30    78:34 74  
4    SC Hörstel 30    103:40 68  
5    Warendorfer SU 30    81:32 63  

» Zur kompletten Tabelle