Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle
Pascal Wilmes kann nicht von sich behaupten, eine Mannschaft mit Mentalitätsproblemen zu betreuen.

Die eigene Dummheit wegmobilisiert


von Malte Greshake

(19.10.19) Mehr dreckig als filigran war es an diesem Samstagnachmittag beim Spiel zwischen Mesums Reserve und den Gästen aus Nordwalde. Aufgrund des nassen Herbstwetters musste nämlich der Ascheplatz am Hassebrock hergerichtet werden, was so kurzfristig allen Schönspielereien einen Strich durch die Rechnung machte. Trotzdem legten der SVM und die Nordwalder beim 3:2 (1:0) am Ende doch noch eine feurige Schlussphase aufs Parkett, wobei die Hausherren dabei den längeren Atem bewiesen. 

Zunächst hatte es noch vielversprechend begonnen: Nach wenigen Augenblicken in der Partie konnte Lars Jender einen Fehler im Spielaufbau des 1. FC ausnutzen und jagte die Murmel gefühlvoll aus 25 Metern über Nordwalde-Keeper Sascha Woestmann hinweg in des Gegners Maschen (2.). Für die Hausherren war es dementsprechend auf der unberechenbaren Spielfläche ein Traumstart, Niko Winter (10.) und Fabian Golz (13.) verpassten es im Anschluss aber nachzulegen. Die Nordwalder kamen so irgendwann immer besser ins Spiel, doch am letzten Pass haperte es für Michael Dömer und seine Jungs dann doch immer wieder, sodass es ohne weitere Tore in die Kabine ging.

Nach dem Seitenwechsel veränderte das Wetter die Platzverhältnisse auch weiterhin nicht wirklich zum Guten. Große Torraumszenen blieben so aus. Lange dachte man, dass die Mesumer die knappe Führung so ins Ziel retten würden. Doch dann flog knappe fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit eine Ecke der Nordwalder vor Daniel Rengers Tor. Die Mesumer konnten den Ball nicht richtig klären, Felix Hols bedankte sich und schob zum Ausgleich ein (84.). Doch damit nicht genug: Quasi direkt im Anschluss - erneut nach einer Ecke der Gäste - wurde der Ball am ersten Pfosten verlängert, sodass wieder dieser Hols freistehend zum Abschluss kam (87.). Innerhalb kürzester Zeit hatte Nordwalde das Spiel gedreht, verrückt!

Jetzt geht's ab!

Aber nun sollte der matschige Irrsinn erst recht beginnen: Die Nachspielzeit tickte bereits, da nahm Fabio Hülsing sein Herz in die Hand. Seine Direktabnahme flog zum vermeintlichen Schlusspunkt an Woestmann vorbei (90.+1). Aber für die Gäste kam es, nachdem sie sich vorher so bemerkenswert ins Spiel zurückgekämpft hatten, noch dicker: Mesum fing eine lange Fackel der Nordwalder ab, so landete eine Kombination über Hülsing und Winter bei Tony Henke, der an diesem Tag mit seinem schwächeren linken Flunken doch noch drei Punkte für seine Mannschaft möglich machte (90.+4). Wahnsinn...

"Nach dem 1:1 ging es erst so richtig ab, da haben beide Teams mit offenem Visier gespielt", meinte auch Mesums Pascal Wilmes hinterher. "Aber Respekt an meine Mannschaft, wenn man so dumm durch zwei Standards in Rückstand gerät und dann das Spiel dreht." Auf Seiten der Gäste war die Ernüchterung selbstverständlich riesengroß. "Nach unserem 2:1 dachten sich die Mesumer wohl, noch einmal alles mobilisieren zu müssen", zeigte sich Nordwaldes Co-Trainer Tim Lambers von der Moral des Gegners beeindruckt. "Ich hatte eigentlich das Gefühl, dass wir es über die Zeit bringen können, damit wir mal wieder ein Erfolgserlebnis gegen eine Mannschaft von oben haben. So ist es aber natürlich doppelt bitter." 

SV Mesum II - 1.FC Nordwalde     3:2 (1:0)
1:0 Jender (2.), 1:1 Hols (84.),
1:2 Hols (87.), 2:2 Hülsing (90.+2),
3:2 Henke (90.+4)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Pascal Wilmes vom SV Mesum II über das nächste Erfolgserlebnis
» [mehr...] (420 Klicks)
2 Kreisliga A Steinfurt: Patrick Bruns über sein erstes Jahr als Amise
» [mehr...] (408 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: Dennis Wiangkhams starkes erstes Jahr in St. Arnold
» [mehr...] (376 Klicks)
4 Kreisliga B1 Steinfurt: Aufbruchsstimmung auch bei Emsdetten 05 II
» [mehr...] (257 Klicks)
5 Querpass: Interview mit Christian Schmees
» [mehr...] (175 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle