Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Sebastian Wehrmann (r.) trug zwei Jahre lang das Trikot des TuS Germania Horstmar. In der neuen Saison streift er es erneut über. Foto: Teipel

Rückkehrer mit Leader-Potenzial


Von Christian Lehmann

(06.05.21) "Es nimmt Form an! Ich glaube, dass wir jetzt ein gutes Fundament haben, um in der Kreisliga A gut mithalten zu können." Der künftige Spielertrainer Niklas Melzer ist durchaus angetan von den jüngsten Kader-Entwicklungen beim TuS Germania Horstmar. Das Dauer-Schlusslicht der vergangenen beiden Kreisliga A-Spielzeiten hat nach Tim Hellenkamp nun einen weiteren erfahrenen Mann zurückgeholt, der seine Bezirksliga-Tauglichkeit schon nachgewiesen hat. Sebastian Wehrmann kehrt nach zwei Jahren zurück.

Der Borghorster ist eigentlich ein Ur-Pigge, spielte aber nach seiner Zeit beim SV Wilmsberg bereits zwischen 2017 und 2019 am Borghorster Weg in Horstmar. Unter Andre Rodine gehörte er zum Meisterteam, das 2018 in die Bezirksliga zurückkehrte, ein Jahr später schaffte das Team sportlich den Klassenerhalt, ließ sich aber freiwillig in die Kreisliga A zurückstufen. Wehrmann wechselte zum SC Preußen Borghorst und schob nach der Fusion beim Borghorster FC nur noch eine ruhige Kugel. Nun will er wieder angreifen - beim TuS.

Teil einer möglichen Achse

"In den Gesprächen, die ich mit dem Vorstand über mögliche Neuzugänge geführt habe, fiel schnell sein Name. Wir haben uns ein paarmal unterhalt und gemerkt, dass es passt", berichtet Melzer. "Wir wollen den Kader mit Erfahrung und Qualität aufwerten. Ich sehe ihn als Teil einer möglichen Achse im Zentrum, entweder in der Innenverteidigung oder im zentralen Mittelfeld."

Ein Vorteil: Viel Zeit, den Neuzugang zu integrieren, wird es nicht brauchen. "Er kennt den Verein und weiß, wie es zugeht. Ich bin davon überzeugt, dass er nicht viel Eingewöhnungszeit benötigt und sofort eine Verstärkung sein kann", sagt Melzer, der nun schon 26 Mann in seinem Kader hat. Unter anderem haben nun auch Lennart Schwering, der nach seinem Studium wieder voll verfügbar ist, sowie der bisherige spielende Co-Trainer Christopher Backhaus ihre Zusage gegeben. Letzterer wird künftig wieder "nur" Spieler sein. 



Lesetipps der Redaktion
Bezirksliga 12: Carlo Hüweler ist Stammzellenspender der DKMS
(180 Klicks)
Kreisliga A TE: SW Lienen trennt sich von Ralf Krons und Hendrik Gerseker
(632 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Der Schienenleger vom TuS Laer
(633 Klicks)
Kreisliga B3 MS: Quartett ist neu bei Centro Espanol Hiltrup
(499 Klicks)
Kreissparkassen-Cup 2021/22: TuS Germania Horstmar - SuS Neuenkirchen 1:4
(378 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Brüggemann-Comeback auf der Trainerbank
» [mehr...] (771 Klicks)
2 Querpass: Der Blick auf das Testspiel-Wochenende
» [mehr...] (345 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: SF Gellendorf freuen sich auf den SC Altenrheine
» [mehr...] (315 Klicks)
4 Kreissparkassen-Cup 2021/22: SF Gellendorf - SC Altenrheine 0:4
» [mehr...] (292 Klicks)
5 Kreissparkassen-Cup 2021/22: TuS St. Arnold - Borghorster FC 3:2
» [mehr...] (284 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle