Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A Steinfurt

Fortuna Emsdetten


Fazit Hinrunde:
"Wir sind super gestartet", erinnert sich Chefcoach Francesco Catanzaro an einen Super-Sommer mit sieben Siegen aus den ersten sieben Spielen. Er war selbst ein wenig „überrascht“ vom guten Auftakt der Emsdettener. Mit Fabio da Costa Pereira, Ugur Birdir und Ladislav Velican fehlten nämlich drei Leistungsträger lange verletzungsbedingt. Das waren bei weitem nicht die einzigen Verletzungssorgen der Fortuna, was den kleinen Knick zur Saisonmitte mit unter anderem vier Niederlagen in Serie erklärt. "Gegen Ende haben wir uns aber wieder gefangen und alles in allem eine solide Hinserie gespielt", resümiert Catanzaro.

Vorbereitung: Mit dem Begriff "hoppelig" fasst der Übungsleiter die Wintervorbereitung ganz gut zusammen. Drei von vier Spielen gingen in die Hose, Tiefpunkt war ein 2:7 beim Tecklenburger A-Ligisten Ibbenbürener Spvg II. Jedoch war auch hier die Personaldecke sehr dünn, sodass viel probiert wurde und einige A-Jugendliche Seniorenluft schnuppern durften.

Personal: Von diesem Thema haben die Verantwortlichen bei Fortuna die Faxen dicke. Bekanntlich ist das Verletzten- bzw. Krankenlazarett noch immer groß. Dementsprechend rücken zwei Jungs aus der Dritten hoch. "Janne Lukas Westendorf kann offensiv überall auflaufen, am besten auf der Zehn. Er hat mich voll und ganz überzeugt", so Catanzaro. "Auch Fion Thalmann wird zu uns hochstoßen und kriegt auf jeden Fall die Chance, sich zu beweisen." 

Das wollen wir in der Rückrunde besser machen: "Wir wollen uns defensiv verbessern, kompakter und robuster verteidigen. Wir haben zu viele Gegentore bekommen", analysiert der Coach. "Aber auch vorne können wir durchaus noch ein wenig effizienter werden."

Das wollen wir in der Rückrunde beibehalten: "Wir haben 90 Prozent der Partien unseren Stempel aufgedrückt und Großteile des Spielgeschehens bestimmt. So würde ich das den Rest der Spielzeit gerne auch sehen."

Saisonziel: "Top 5! Wenn es uns gelingt, einige Sachen abzustellen, dann auch Top 3! Wir haben keinen Druck, unbedingt aufsteigen zu müssen. Dennoch wollen wir so lange, wie es geht, ein Wörtchen mitreden", gibt sich Catanzaro erfolgshungrig. Eine Sache sei jedoch bei den Fortunen am wichtigsten: "Am Ende der Saison wollen wir uns anschauen und sagen, dass wir alles rausgeholt haben, was geht - und, dass wir uns weiterentwickelt haben."

Heimspiel-Prognose: Bleibt die Fortuna verletzungsfrei, ist auf jeden Fall mit ihr zu rechnen. Die Offensive ist ohnehin gefürchtet. Gelingt es ihnen, defensiv kompakter zu werden, ist Catanzaros Ziel der allemal machbar. Am Ende wird's Platz drei.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Germania Hauenhorst - GWA Rheine 2:5
» [mehr...] (511 Klicks)
2 Kreissparkassen-Cup ST 2022/23: SV Mesum - FC Eintracht Rheine 5:3
» [mehr...] (395 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: TuS St. Arnold - SF Gellendorf 3:6
» [mehr...] (318 Klicks)
4 Kreisliga A Steinfurt: Borussia Emsdetten II - SuS Neuenkirchen III
» [mehr...] (309 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 1. Spieltag
» [mehr...] (307 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Horstmar 1    5:0 3  
2    SF Gellendorf 1    6:3 3  
3    GWA Rheine 1    5:2 3  
4    Oeding 1    4:1 3  
5    FSV Ochtrup 1    4:2 3  

» Zur kompletten Tabelle