Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A

Diese Szene in der Nachspielzeit erhitzte die Gemüter: Dominik Tiekötter trifft hier Florian Hacker von hinten und sieht die Rote Karte. Foto: Beermann

GWA obsiegt im Derby - zu neunt


von Christian Lehmann

(20.03.23) "Ich dachte eigentlich, es gibt keine echten Derbys mehr. Da habe ich mich wohl geirrt. Das war ein richtig heißes Spiel." Tim Plottek, Trainer von Grün-Weiß Amisia Rheine, musste sich nach dem 1:0 (0:0)-Sieg beim Skiclub Rheine erstmal sammeln. Der Tabellenzweite holte beim Kellerkind nach einem harten Fight drei Punkte, verlor allerdings auch zwei Schlüsselspieler durch Platzverweise. Vor allem eine Szene in der Nachspielzeit, in der sich Skiclubs Florian Hacker offenbar schwer verletzte, erregte die Gemüter.

Dominik Tiekötter hatte den Defensivmann der Hausherren von hinten abgeräumt und sah die Rote Karte von Schiedsrichter Eduard Schäfer. Skiclub-Coach Sven Sandmann stürmte auf den Platz und musste von seinen Spielern zurückgehalten werden. Die hochemotionale Schlussphase erlebte ihren Höhepunkt in der fünften Minute der Nachspielzeit, in der Kai Sandmann mit einem Freistoß aus 23 Metern Torentfernung die Gelegenheit zum späten Ausgleich hatte. Er verzog, der Referee pfiff und GWA jubelte - mit neun verbliebenen Spielern auf dem Platz. 

"Der Rasen war eine Vollkatastrophe"

"Wir spielen ja nur in der Kreisliga und können keine großen Ansprüche stellen - aber dieser Rasen war eine Vollkatastrophe. Außer langen Bällen ist da gar nichts möglich", meinte Plottek. Sein Team erwischte im Emslandstadion einen ordentlichen Start, ließ sich von den Hausherren mit zunehmender Spieldauer jedoch mehr und mehr den Schneid abkaufen. Die beste Torchance ließ Giacomo Sandmann in der 35. Minute völlig freistehend liegen. "Wir haben ein gutes Spiel gezeigt, waren vielleicht sogar einen Tick besser als GWA", meinte Skiclub-Trainer Sven Sandmann. 

Er musste zu Beginn des zweiten Durchgangs mit Schrecken das Tor des Tages mitansehen - und das war eines, das zum Niveau dieses Spiels passte: Flo Maier jagte den Ball nach einem Freistoß in die Box, wo Alian Berisha diesen gar nicht richtig traf, doch irgendwie trudelte das Spielgerät über die Linie (0:1/51.). Klassisches Kacktor. Die Hausherren schöpften wieder Hoffnung, als Kevin Drees nach wiederholtem Foulspiel wenig später die Gelb-Rote Karte sah (68.). Auch in Unterzahl hätten die Gäste Chancen, das Spiel zu entscheiden. Tiekötter versprang nach einem Zuspiel von Kevin Beermann der Ball (80.). Die Clubberer stellten auf Dreierkette um und drängten GWA immer weiter hinten rein, mit Ausnahme eines Distanzschusses von Jan Brüning (85.) kamen die Gastgeber aber nicht mehr zu Großchancen, ehe in der Nachspielzeit die Emotionen hochkochten.

Skiclub Rheine - GWA Rheine     0:1 (0:0)
Tor:
0:1 Berisha (51.)
Gelb-Rote Karte: Drees (GWA, 68./wiederholtes Foulspiel)
Rote Karte: Tiekötter (GWA, 90.+3/grobes Foulspiel)

Giacomo Sandmann (l.), hier gegen Flo Maier, hatte in der ersten Halbzeit die beste Chance für den Club. Das einzige Tor des Tages erzielte jedoch Alian Berisha (kl. Foto). Fotos: Marie Beermann


Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 18. Spieltag
» [mehr...] (364 Klicks)
2 Kreisliga B1 ST: Quickies - der 17. Spieltag
» [mehr...] (319 Klicks)
3 Kreisliga B Steinfurt: Der SC Reckenfeld verlängert mit Nemanja Jovanovic
» [mehr...] (260 Klicks)
4 Kreisliga B2 ST: Quickies - der 17. Spieltag
» [mehr...] (198 Klicks)
5 Kreisliga B2 ST: Clemens Gude wird Trainer von Westfalia Bilk
» [mehr...] (175 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Germ. Hauenhorst 18    57:21 48  
2    SV Mauritz 06 17    72:11 46  
3    SG Sendenhorst 17    48:12 46  
4    VfL Billerbeck 18    46:18 43  
5    1. FC Gievenbeck II 17    62:13 42  

» Zur kompletten Tabelle