Suchbegriff:
  • KL B1
  • Spielplan
  • Tabelle
Mike Holthaus erzielte ein komisches Tor für Rodde.

Eintracht Rodde baut Tabellenführung aus


von Nick Schmidt

(18.03.14) Tabellenführer Eintracht Rodde hat sich erfolgreich für die Hinspielniederlage gegen SV GW Rheine II revanchiert. In einem schwachem Fußballspiel setzte sich der Gastgeber am Ende verdient mit 3:0 (1:0) durch. Matchwinner war Roddes Mike Holthaus, dem ein Doppelpack gelang. Durch den Sieg baut die Eintracht den Vorsprung in der Tabelle, bei noch einem Spiel weniger als Verfolger SuS Neuenkirchen III, auf vier Punkte aus. GW Rheine II rutscht in der Tabelle einen Platz nach unten und ist nun Fünfter.

Beide Mannschaften plagten im Vorfeld große Personalsorgen. Der Favorit aus Rodde wusste mit diesen allerdings besser umzugehen und kam stärker in die Partie. Durch zwei Standards kam Rodde bereits früh zu Torchancen. Matthias Heeke verpasste jedoch zweimal knapp (7.). Nur eine Minute später klingelte es dann aber doch im Kasten der Gäste. Nach einem langen Ball schaltete Mike Holthaus am schnellsten und schoss den Ball unhaltbar für GWR-Keeper Tobias Reekers links oben ins Eck. In der Folge flachte das Spiel deutlich ab. Ohne weitere Torraumszenen ging es mit einer knappen Führung in die Pause.

Auch in Halbzeit zwei sollte sich nicht viel ändern. Viele Fehlpässe und Unkonzentriertheiten bestimmten die Partie und so passte es ins Bild, dass das 2:0 eher slapstickmäßig zustande kam. Ein verunglückter Ball von Holthaus wurde immer länger und schlug schließlich zur Verwunderung aller Anwesenden im Tor der Gäste ein. Ein komisches Tor. Nach 77 Minuten fiel dann die Entscheidung zu Gunsten des Tabellenführers. Der eingewechselte Marcel Hetzer nutzte seine Schnelligkeit gekonnt aus und vollendete seinen Sololauf zum 3:0. Anschließend erhöhten die Grün-Weißen noch einmal den Druck, der Anschlusstreffer blieb ihnen allerdings verwährt. "Rodde hat heute verdient gewonnen", erkannte auch Gästetrainer Lennart Rading an.

Durch die Niederlage von SuS Neuenkirchen III können die Rodderaner nun ohne Druck ins kommende Spitzenspiel gehen. Mit einem Sieg würde man dem Aufstieg einen riesigen Schritt näher rücken. Der SV GW Rheine II empfängt kommende Woche die Zweitvertretung vom FC SW Weiner. 

Eintracht Rodde - SV GW Rheine II     (3:0) (1:0)
1:0 Holthaus (8.), 2:0 Holthaus (55.)
3:0 Hetzer (77.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
» [mehr...] (1.181 Klicks)
2 Querpass ST: Kreis Steinfurt gibt die Staffeleinteilung bekannt
» [mehr...] (548 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: TuS Laer zurrt Oldach-Rückkehr fest
» [mehr...] (245 Klicks)
4 Kreisliga B2 ST: FC Galaxy Steinfurt hat nun 15 Nationen im Kader
» [mehr...] (220 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Germania Hauenhorst Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (176 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle