Suchbegriff:
  • KL B1
  • Spielplan
  • Tabelle

Nur Wesseler konnte einem Leid tun


von Fabian Renger

(27.10.20) Klaus Bußmann brachte das Dilemma auf den Punkt. "Was wir wirklich gut gemacht haben: Wir haben defensiver gespielt als normalerweise und sehr gut gegen den Mann und Ball gearbeitet. Was wirklich fehlte: Nadelstiche nach vorne zu setzen. Klare Torchancen von uns waren Mangelware, beziehungsweise gab es gar nicht..." Folglich feierte der Trainer von Vorwärts Wettringen III mit seiner Mannschaft keinen Sieg. Denn der sonntägliche Gast von Emsdetten 05 II, immerhin punktverlustfreier Tabellenführer, ist immer für einen Treffer gut. Diesmal für drei. 0:3 (0:0) lautete der Endstand. Was zumindest für einen Dettener aber nicht so schön war.

Im 05-Kasten stand Justin Wesseler. Es war sein Saisondebüt, normalerweise ist er sonntags mit der B-Jugend des Vereins als Trainer im Einsatz. Und dann steht er mal im Kasten und bekommt nichts zutun. Bei dem fiesen Wetter dürfte er im Nachhinein mächtige Frostbeulen davon getragen haben. Wir haben Mitgefühl. Doch das war eben auch ein gutes Zeichen. Die Nullfünfer Defensive stand halt wie ein Bollwerk. "Die Party soll auf der anderen Seite stattfinden", bemerkte 05-Trainer Marc Stellmacher höchst entspannt.

Ratzfatz

Dass es in der ersten Halbzeit zu keinem Tor reichte, ließ ihn nicht aus der Ruhe bringen. Ein Loch im massiven Vorwärts-Beton bohrten die Gäste aber erst im zweiten Abschnitt. Da ging es aber ratzfatz. Henning Bruch traf nach einem Eckstoß zum 0:1 (54.), Jannis Lösche (57.) und Neuzugang Derguti Getuar (63.) erhöhten fix. Getuar ist übrigens für die Erste des Clubs vorgesehen, soll sich aber in der Zweiten die nötige Wettkampfpraxis holen. Der Offensivspieler kam aus der vierten niederländischen Liga an den Wasserturm.

Doch zurück zum Spiel. Stellmacher wirkte entspannt. 45 Minuten Anlaufzeit, dann souverän alles klar gemacht. "Wir brauchen den einen Moment, dann läuft das", erklärte er im Nachgang. Kollege Bußmann war derweil auch nicht unzufrieden. Das Engagement seiner Gang passte, laufstark war sie auch, aber der Kontrahent war einfach stärker. "Mich würde es wundern, wenn die am Ende nicht ganz oben stehen. Das war schon klasse", lobte er die Nullfünfer.

Vorw. Wettringen III - Emsdetten 05 II 0:3 (0:0)
0:1 Bruch (54.), 0:2 Lösche (57.)
0:3 Getuar (63.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Fix - Thorsten Schmidt verlässt GWA Rheine
» [mehr...] (396 Klicks)
2 Kreisliga B1 Steinfurt: Middelhoven macht weiter
» [mehr...] (244 Klicks)
3 Kreisliga B2 ST: SW Weiner hat dazu gelernt
» [mehr...] (222 Klicks)
4 Kreisliga A Steinfurt: SF Gellendorf - Noch lange nicht satt
» [mehr...] (200 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: GWA Rheine - Harte Arbeit zahlt sich aus
» [mehr...] (80 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle