Suchbegriff:
Mehr Sport bei Dein Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!


  • Tabelle
  • Spielplan
  • KL B2

Bum-Bum Bernhardt lässt es krachen


von Christian Lehmann

(16.10.19) Zehn Spiele, 22 Tore - und das als Zehner: Die Quote von Marcel Bernhardt kann sich sehen lassen. Beim 10:0 (5:0)-Erfolg seines Teams über den FC Lau-Brechte hatte der Kapitän der Sportfreunde Gellendorf wieder richtig Bock. Fünf Treffer von ihm, fünf der Kollegen - und die Gellendorfer Kirmes-Sause am Wochenende kann starten - mit einer komplett weißen Weste.

"Ich habe jetzt eineinhalb Wochen Zeit, um die Jungs auf das Spiel gegen Metelen vorzubereiten. Da freuen wir uns richtig drauf, die Jungs brennen", sagte SFG-Coach Stephan Sloot nach der Partie. Bei all der Freude über den dritten zweistelligen Sieg in dieser Saison beschäftigte ihn jedoch vor allem eine Hiobsbotschaft. Neuzugang Cedrik Barbosa, der in der bisherigen Saison bärenstarke Leistungen gezeigt hatte, musste in der 25. Minute mit einem Muskelfaserriss ausgewechselt werden. "Er wird das Topspiel in Metelen definitiv verpassen", sagte Sloot. Er weiß aber auch: "Ich habe reichlich Optionen, das ist schon genial."

Schon vor der Partie war die Euphorie riesig, die Vorfreude auf die Kirmes überwog. Was Sloot jedoch störte: Noch waren die drei Punkte gegen das Kellerkind nicht im Sack. Als die Partie dann angepfiffen wurde, waren dennoch alle fokussiert. Der Start verlief exakt so wie bereits vor einer Woche. Christian Wilpsbäumer traf schon nach zwei Minuten zur Führung, wenig später war nach einem Eigentor des Lau-Brechters Hendrik Nienkötter fast schon klar: Dieses Spiel werden die Gellendorfer gewinnen. Nachdem Omar Saadou herrlich durchs Zentrum durchgesteckt hatte, gelang Bernhardt sein erster Streich (3:0/26.). Vier weitere sollten folgen. Entzückt war sein Trainer darüber, wie sich seine Jungs vor dem 8:0 durch kombiniert hatten. Nach Balleroberung Metin Balkis am eigenen Sechzehner ließen Ivo Vieira und Arne Pöttker die Kirsche zwischen sich hin und herpendeln, ehe Pöttker Bernhardt bediente (8:0/73.). 

SF Gellendorf II - FC Lau-Brechte     10:0 (5:0)
1:0 Wilpsbäumer (2.), 2:0 Nienkötter (8./ET), 
3:0 Bernhardt (26.), 4:0 Wewel (30.),
5:0 Bernhardt (38.), 6:0 Bernhardt (57.),
7:0 Bernhardt (60.), 8:0 Bernhardt (73.),
9:0 Pöttker (79.), 10:0 Frieling (90.)

P.S.: Du willst mehr Berichte aus dieser Liga lesen? Dann brauchen wir Dich! Melde Dich jetzt an und nenne uns Deine Mannschaft. Wir sortieren sie entsprechend der Liga zu. Je mehr Abos eine Liga hat, desto mehr Angebote machen wir (z.B. Anschwitzen, Topspiel etc.). Opens external link in new windowZum Bestellformular



Premium-Account

Einloggen | Registrieren


Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 ST: Emsdetten 05 II - Fortuna Emsdetten 1:1
» [mehr...] (356 Klicks)
2 Kreisliga A Steinfurt: Steffen Köhler zurück in die Heimat
» [mehr...] (281 Klicks)
3 Kreisliga A ST: Westfalia Leer - Skiclub Rheine 5:1
» [mehr...] (275 Klicks)
4 Kreisliga A ST: Anschwitzen, 15. Spieltag
» [mehr...] (258 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Wietheger hilft Borghorst in der Not
» [mehr...] (245 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 14    48:10 40  
2    SV Bösensell 14    39:9 37  
3    TGK Tecklenburg 14    54:16 33  
4    Neuenkirchen II 14    52:16 33  
5    Arm. Ibbenbüren 14    45:20 33  

» Zur kompletten Tabelle