Suchbegriff:
  • KL B2
  • Spielplan
  • Tabelle
Frohnatur und meistens gut gelaunt: Alex Witthake. Auch 2022/23 wird er noch immer als Cheftrainer von SW Weiner lachen. Foto: Renger

"Wie am ersten Tag": Witthake bleibt Weiners Cheftrainer


von Fabian Renger

(07.01.22) Abgenutzt hat sich Alex Witthake noch lange nicht. Der Coach von SW Weiner ist derzeit im dritten Jahr in Amt und Würden. "Die Arbeit von Alex ist immer noch hervorragend und nahezu wie am ersten Tag", berichtet SW-Sportleiter Daniel Kathöver. "In jeder Trainingsarbeit ist immer noch volle Power drin." Dreimal dürft ihr raten, wer den derzeitigen Tabellendritten in der nächsten Spielzeit betreut - na, klar: Weiterhin Sportskamerad Witthake!

"Wir hatten eigentlich schon vor Weihnachten mehr oder weniger alles in trockenen Tüchern. Das war eigentlich eine klare Sache", erklärt Kathöver. Er wollte aber unbedingt das persönliche Gespräch, um die Sache endgültig wasserdicht zu machen. Das erfolgte am vergangenen Mittwoch.

Gute Bilanz

Nach einem dritten und einem ersten Rang, der aber aufgrund des Corona-Abbruchs nichts wert war, ist Weiner unter Witthakes Führung auch in diesem Spieljahr oben dabei. Vier Punkte beträgt der Abstand zum Tabellenführer FSV Ochtrup II. Machbar. Aufstiegsdruck gibt's keinen. Auch wenn sich natürlich niemand gegen einen Aufstieg wehren würde, so Kathöver. In der Hinrunde habe das Team schlicht und ergreifend zu oft Pech gehabt. "Wir hatten viele Kranke", erzählt der Funktionär. Teilweise lagen bis zu zwölf Spieler auf einmal flach.  Uff.

Aus dem Kader gibt's weitestgehend positive Signale. "Die Spieler bleiben alle zusammen", so Kathöver. Abgesehen von wenigen studienbedingten oder beruflichen Fragezeichen gebe es ausschließlich Zusagen. Ein externer Neuer ist indes auch schon fix. Im Sommer verstärkt David Sondermann das Team. Der Stürmer ist derzeit noch für die U19 des FSV Ochtrup am Ball. "Eine richtige Granate", lobt Kathöver. Was durchaus stimmt. Viermal half Sondermann bereits in der Ersten des FSV in der A-Liga aus - und traf stolze dreimal. In nur 92 Minuten wohlgemerkt. Starke Quote.

Sondermann kommt vom FSV

Kathöver selbst ist übrigens auch noch Co-Trainer. Im Sommer gibt er dieses Amt aber ab. Eigentlich sprang er sowieso nur notgedrungen in die Bresche. Ab 2022/23 ist Lukas Zumhasch neuer Witthake-Assistent, momentan ist dieser noch Chefcoach der Dritten. Hier sucht der Club nach einem Nachfolger. In der Zwoten, die die Tabelle der Kreisliga C2 anführt, ist alles paletti. Martin Junk bleibt Chefcoach, Thomas Stohldreyer bleibt sein Co-Trainer.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A ST: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
» [mehr...] (1.175 Klicks)
2 Querpass ST: Kreis Steinfurt gibt die Staffeleinteilung bekannt
» [mehr...] (547 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: TuS Laer zurrt Oldach-Rückkehr fest
» [mehr...] (245 Klicks)
4 Kreisliga B2 ST: FC Galaxy Steinfurt hat nun 15 Nationen im Kader
» [mehr...] (219 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Germania Hauenhorst Zu- und Abgänge 2022/23
» [mehr...] (176 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle