Suchbegriff:
  • KL B2
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga B2: Quickies

Youness Kardi (r.) und SuS Neuenkirchen IV haben aktuell viel zu jubeln. Foto: Renger

Nur noch Neuenkirchens Vierte ist ohne Pleite


von Fabian Renger

(05.10.21) Jetzt ist nur noch Neuenkirchens Vierte ungeschlagen. Da SW Weiner Galaxy Steinfurt überraschend deutlich unterlag und die Neuenkirchener ihrerseits Ochtrups Zwote niederrungen, ist der SuS mit 16 Zählern nun alleiniger Tabellenführer. "Eine super Momentaufnahme, wir genießen das", sagt SuS-Übungsleiter Steven Achterkamp. Aber mit dem Aufstieg würde sich seine Elf derzeit nicht beschäftigen, betont er. War ja auch erst der sechste Spieltag...

Quickies, der 6. Spieltag

SC Altenrheine III - Ger. Horstmar II 4:4 (1:3)
Tore: 1:0 Kruse (2.), 1:1 Becks (21.)
1:2 Pasho (36.), 1:3 Schwering (44.)
1:4 Schmieder (56.), 2:4 Stockel-Veltmann (63./Strafstoß)
3:4 Stockel-Veltmann (81.), 4:4 Spielman (87.)

Galaxy Steinfurt - SW Weiner 4:1 (1:0)
Zugegeben: Auf dieses Ergebnis hätten wir nicht unbedingt gesetzt. Nicht, weil wir den Galaktischen nichts zutrauen. Nein, aber Weiner schien in der Saison zu gefestigt zu sein. Und Galaxy zu sprunghaft. "Wir wollten sie auf unserem Platz unter Druck setzen und weit weg vom Tor halten -  das ist uns hervorragend gelungen", lobte Heim-Coach Nelson Venancio, der abermals im Tor stand. Vor dem Spiel hatte er seiner Elf gesagt: Entweder, wir gewinnen heute - oder der Zug nach oben ist abgefahren. Scheinbar hat das gewirkt. Was bei SW Weiner schiefgelaufen ist, haben wir übrigens auch herausgefunden. Antworten zu vielen Fragen nach diesem Match liefern wir im fetten Bericht.
Tore: 1:0 D. Maia Rego (7.), 2:0 D. Maia Rego (64./FE)
3:0 D. Maia Rego (72.), 4:0 Friesen (78.)
4:1 M. Möllers (86.)
Bes. Vorkommnis: Rote Karte für Weiners Bastian Roters (90+10/Nachtreten)

TuS Laer 08 II - 1. FC Nordwalde II 1:3 (0:1)
Tore: 0:1 Van Essen (35.), 0:2 Butt (50.)
1:2 Elferich (55.), 1:3 Van Essen (87.)

SV Burgsteinfurt II - Westfalia Bilk 0:0
Eigentlich sei es durchaus ein schönes Fußballspiel gewesen, befand Bilks Coach Christian Löbbering. Allerdings schob er das 'Aber' direkt hinterher: "Sobald die Angriffe bei den Abwehrreihen ankamen, war Schicht." Bis zu 30. Minute etwa sah er seine Mannschaft mit leichtem Oberwasser, anschließend sei es ein eher verteiltes Spiel gewesen. Bei seiner Truppe machte vor allem Jan Ansmann ordentlich Wirbel und sorgte für die meiste Torgefahr. "Für ein 0:0 war das ein viel zu gutes Spiel", betonte Löbbering, der ein Problem hat. Drei Tore in fünf Partien sind viel zu wenig. In drei der fünf Spiele blieb seine Elf sogar ohne eigenen Treffer. "Dabei erspielen wir uns auch Chancen." Immerhin sind sechs Gegentreffer okay. Einfacher wird's nicht, beide Bilanzen zu halten bzw. aufzupolieren: Nächsten Sonntag kommt Weiner nach Bilk. Löbbering: "Wir müssen sehen, wie wir unten rauskommen." Bilk ist Drittletzter.
Tore: Fehlanzeige

SuS Neuenkirchen IV - FSV Ochtrup II 3:2 (1:1)
"Das war gut." So stumpf kann man den Sieg im Spitzenspiel auch beschreiben. Von Neuenkirchens Coach Steven Achterkamp stammen diese Worte. Dabei wurde dessen Matchplan ganz fix über den Haufen geworden. Fehler beim Pressing, Fehler beim Abseitsspiel - zack, lagen die Neuenkirchener gegen den bis dato punktverlustfreien FSV 0:2 hinten. Tim Niehues und Michael Ransmann trafen. Neuenkirchen fing sich und war spätestens nach Youness Kardis Foulelfmeter-Tor wieder dran, Cedric Niemann wurde zuvor gefoult. In der Halbzeitpause nahm Achterkamp einige taktische Änderungen vor und schon lief der Motor endgültig. Nico Wehning doppelpackte und besonders seine zweite Bude war ein richtig geiles Teil! Nach einer Ecke von Ochtrup sprintete Wehning 70 Meter (!) mit dem Ball (!) über den gesamten Platz und schweißte die Murmel aus 17 Metern rechts oben ins Kreuzeck. Doch Ochtrup gab es sich nicht geschlagen, traf im zweiten Abschnitt durch Nico Paßlick beispielsweise noch den Pfosten. "In den letzten 20 Minuten war es ein offener Schlagabtausch", so Achterkamp, der seine Mannen für ihren Einsatz lobte. "Die weißen Trikots sehen aus wie Sau!" So müssen Trikots eines Tabellenführers manchmal aber auch aussehen.
Tore: 0:1 Niehues (2.) 0:2 Ransmann (23.)
1:2 Kardi (34./FE), 2:2 Wehning (53.),
3:2 Wehning (78.)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rot für Neuenkirchens Cedric Niemann (84.)

Matellia Metelen II - Borghorster FC III 1:1 (1:1)
Tore: 1:0 Zenuni (14.), 1:1 Hollefeld (34.)
Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für einen Metelener (73.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga B1 Steinfurt: Middelhoven verlässt die SG Elte
» [mehr...] (293 Klicks)
2 Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 14. Spieltag
» [mehr...] (259 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: TuS Laer 08 - GWA Rheine 2:0
» [mehr...] (220 Klicks)
4 Kreisliga B1 ST: Quickies - der 13. Spieltag
» [mehr...] (217 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: FCN weiter mit "Wöste"
» [mehr...] (191 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle