Suchbegriff:
  • KL C1
  • Spielplan
  • Tabelle
Kapitän Zeyno Iflazoglu mit der Meisterschale...
Da steht's auch nochmal: SG Elte, Aufstieg 2016/2017 Kreisliga C.
Gegen den Skiclub gaben die Elteraner nochmal Gas. Hier mit Philipp Kersting (grün-schwarz) gegen Jens Brüning vom Club.

Elte steigt auf - und nimmt sich frei


Von Fabian Renger

(23.04.17) Wer kennt ihn nicht, den Kreisliga-Ausruf:"Wir müssen morgen wieder alle wieder arbeiten." Doch Ausnahmen bestätigen die Regel, denn bei der SG Elte musste niemand morgen wieder arbeiten - die Jungs aus dem Golddorf hatten sich für den Montag freigenommen. Kein Wunder: Man steigt schließlich nicht alle Tage auf. Und wenn die Kicker aus der Truppe ihres Coaches Thomas Rösener auch nur halb so gut feiern können, wie sie in dieser Spielzeit kickten, dann wird der freie Tag auch bitter nötig gewesen sein.

Durch ein 2:0 bei der Reserve des Skiclubs machten die Elteraner die vorzeitige Meisterschaft gepaart mit dem Aufstieg in die B-Liga perfekt. Wie sich die Dinge gleichen: Im vergangenen Jahr feierte der Meister der Kreisliga C1, die Dritte des SV Mesum, am selben Ort. Mit dem Unterschied: Die 62 Punkte, die die Mesumer damals holten, hat die SGE bereits jetzt übertroffen. Vier Spieltage vorm Feierabend der Saison stehen 63 Punkte auf der Habenseite - eine Wahnsinns-Leistung der Rösener-Gang.

Nur eine Niederlage - sonst ausschließlich Dreier

Einzig beim Verfolger aus Altenrheine setzte es im März eine Pleite, ansonsten: 21 Siege in (bis jetzt) 22 Spielen. Für Coach Rösener war die Woche danach - ein 7:2 gegen Gellendorf II - das Schlüsselerlebnis. "Nach dem Altenrheine-Spiel wussten wir nicht, was jetzt für eine Reaktion kommt. Als wir das dann gewonnen haben, es keinen Knacks für die Mannschaft gab und die einfach mental auf der Höhe war, war ich mir sicher, dass wir das packen", zeigte sich Rösener ganz cool und entspannt. 

Laut Rösener sei die Truppe, die schon jetzt die 100-Tore-Marke überschritten hat, einfach "zu gut für diese Liga" gewesen. "Es ist einfach die Kompaktheit und der Teamgeist. Wir waren heute beispielsweise mit 20 Mann auf der Bank, die zugeguckt haben", lautete das Erfolgsrezept der Elteraner in den Augen des Übungsleiters. Dazu kamen namhafte Neuzugänge wie Zeyno Iflazglu, Björn Middelhoven oder Marvin Wahlers im Tor.

Iflazoglu: Hört er auf, oder macht er noch weiter?

Gerade Iflazoglu, auf dem Weg, bester Liga-Torschütze zu werden, war ein Garant für den Erfolg. Eigentlich scheint sein Karriereende abgezeichnet - eigentlich. "Ich denke, dass wir den nochmal ein Jahr dran kriegen", lachte Rösener. Iflazoglu hielt sich ebenfalls noch bedeckt:"Mein Körper will noch, aber zeitlich muss ich schauen, ob ich's hinkriege. Die Truppe ist aber einfach so geil, da kann man eigentlich gar nicht aufhören. Das wird wohl meine schlimmste Zeit heute Abend." Also wir könnten uns durchaus Schlimmeres vorstellen...

Mehr zur Meisterschaft der SG Elte auch in unserer Opens internal link in current windownächsten Print-Ausgabe für Rheine, die zum Saisonende erscheint.

Warten, bis der Schlusspfiff kommt. Und sich eventuell noch ein wenig warm singen, so wie das aussieht...
Na, endlich: Kurz nach 15 Uhr, irgendwo in Rheine. Eventuell dürften Anwohner des Emslandstadions laute Schreie vernommen haben.
Der Rest ist alte Schule: Großen Kreis machen, alle anfassen..
Anschließend trugen sie dann noch ihren Coach auf den Schultern.
Der Rest war dann Jubel, Trubel - und eine laaange Nacht.


Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Dominik Tiekötter - ein Schritt zurück, ein Sprung nach vorn
» [mehr...] (513 Klicks)
2 Kreisliga B2 ST: Drei SVB-Recken für ein Hallelujah
» [mehr...] (220 Klicks)
3 Spielerpass: Arthur Kutzmann (FSV Ochtrup)
» [mehr...] (160 Klicks)
4 Querpass: Bei 50 Prozent wird gewertet
» [mehr...] (160 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Roddes Lunge mit dem großen Herzen
» [mehr...] (159 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle