Suchbegriff:
  • KL C1
  • Spielplan
  • Tabelle
Simon Morgner (r.) bereite das 1:0 für Rodde vor und traf selbst zum 2:0.

Plötzlich wie aus einem Guss


von Mario Witthake

(03.11.16) Bei Eintracht Rodde II hatten sie in den vergangenen Spielen ein paar Probleme und waren zweimal ohne Tor und dreimal ohne Sieg geblieben. Ausgerechnet gegen ein Topteam der Liga gelang fast alles. In der Partie des Zweiten gegen den Dritten fertigte Rodde den SC Reckenfeld II mit 7:3 (3:2) ab.

"Es ist erstaunlich gut bis sehr gut gelaufen", fand Roddes Co-Trainer David Schmid. Dennis Zilske konnte da nicht widersprechen. "Wir sind auf einen sehr starken Gegner getroffen. Rodde hat schnelle und fitte Leute dabei gehabt und super umgeschaltet", zollte Reckenfelds Trainer Respekt.

Vallandi siebenmal machtlos

Knackpunkt war zu Beginn der zweiten Hälfte Roddes Treffer zum 4:2. Reckenfeld kassierte infolge einer eigenen Ecke den Konter und wehrte zum Eckstoß ab. Diese bekam der SCR zunächst verteidigt. Marvin Bey zog im Anschluss aus 20 Metern ab und hätte wohl das Tor verfehlt, aber Aljoscha Oberhaus lenkte den Ball ins eigene Tor (50.). Danach war bei den Gästen Schicht im Schacht, während die Hausherren im Zehn-Minuten-Takt die Tore nachlegten. Unter anderem pfefferte Linksfuß Alexander Lübke einen Freistoß ins Torwart- und Kreuzeck. SCR-Schnapper Tim Vallandi war wie bei allen anderen Gegentreffern machtlos (70.).

In der ersten Halbzeit ging es Schlag auf Schlag. Binnen zehn Minuten sahen die Zuschaer fünf Tore. Reckenfeld kam nach einem 0:2-Rückstand postwendend zurück, ehe der Dreifachtorschütze Matthias Heeke einen zackigen Angriff über Roddes rechter Seite zum 3:2 verwertete (31.). "Wir haben zwar den Ausgleich geschafft", sagte Zilske, "im Prinzip waren wir aber chancenlos".

Eintracht Rodde II - SC Reckenfeld II     7:3 (3:2)
1:0 Heeke (22.), 2:0 Morgner (23.),
2:1 Pohland (24.), 2:2 S. Loudon (30.),
3:2 Heeke (31.), 4:2 Oberhaus (50./ET),
5:2 Heeke (60.), 6:2 A. Lübke (70.),
7:2 M. Lübke (80.), 7:3 S. Loudon (85./FE)

P.S.: Das Verbreiten unserer Texte per Screenshot verstößt gegen das Urheberrecht und schadet obendrein unserer Redaktion. Bitte denkt daran, bevor ihr euren Freunden "etwas Gutes" tun wollt. Fordert sie lieber auf, sich endlich mal selbst zu registrieren.



Lesetipps der Redaktion
Handball: Gezielte Verstärkung nur für den Aufstieg?
Querpass: Marc und Tim Sechelmann stehen für Ehrgeiz
Landesliga 4: Die Geschichte von Borussia Münsters Christopher Klimek
Kreisliga A TE: Die Sidekicks der Kreisliga - Laurenz Günther
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Zwei Stützen brechen bei der SpVgg Langenhorst-Welbergen weg
» [mehr...] (361 Klicks)
2 Kreisliga B2 ST: Galaxy Steinfurt ist gut gewappnet
» [mehr...] (227 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: Marcel Bernhardt ist sich sicher: Gellendorfs Altherren müssen sich noch gedulden.
» [mehr...] (218 Klicks)
4 Spielerpass: Alexander Thüning (TuS Laer)
» [mehr...] (207 Klicks)
5 Kreisliga B1 Steinfurt: Das tut sich beim SV Burgsteinfurt III
» [mehr...] (100 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle