Suchbegriff:
  • KL C1
  • Spielplan
  • Tabelle
Große Sprünge machen aktuell Sven Sterthaus und Borussia Emsdetten III. Den Lauf des Tabellenführers konnten auch Noel Nentwig und der TuS St. Arnold nicht stoppen.

Dusel-Borussen setzen sich ab


von Robin Filges

(31.10.17) Neun Punkte Vorsprung auf Verfolger TuS St. Arnold II - Spitzenreiter Borussia Emsdetten III gab im Spitzenspiel ein klares Statement ab. Allerdings brauchte der Ligaprimus bis zur 80. Spielminute, ehe er die Partie in die richtige Bahn lenken konnte. Zuvor hatte der Verfolger lange geführt.
 

Verlierer des Spieltages: Unsere Wahl fiel auf den TuS St. Arnold II, der im Spitzenduell gegen den SV Borussia Emsdetten III bis zur 80. Minute mit 1:0 führte und dann das Spiel aber noch aus der Hand gab (Endstand 2:1). Bis auf drei Punkte hätte der Verfolger mit diesem Sieg im direkten Duell an den Tabellenführer herankommen können. Durch den glücklichen Sieg im sogenannten Sechs-Punktespiel bautn die Borussen ihren Vorsprung nun auf neun Punkte aus. Dicht auf den Fersen ist St. Arnold II weiterhin der SV Grün-Weiß Rheine III, der an diesem Spieltag frei hatte. Nur einen Punkt zurück liegen die Schotthocker, die eine Partie weniger bestritten haben. "Noch unglücklicher als die eigentliche Niederlage ist es, dass kurz vor dem Ausgleich einer unserer Spieler im Strafraum am Boden lag und viele unserer Männer das Spielen einstellten und auf Fairplay plädierten. Auch ein Pfiff des Schiedsrichters blieb aus", stöhnte TuS St. Arnold II Coach Mathias Telker.

Topspiel des Spieltages: Tabellenführer Borussia Emsdetten III empfing den Zweiten TuS St. Arnold II. In der 12. Minute des Spiels brachte Kieron Stegemann die Gäste in Führung, erst in der Schlussphase glich Chris Junkers mit seinem Tor zum 1:1 (80.) aus. In der 90. Minuten drehte Dennis Berhus sogar noch das Spiel zum endgültigen 2:1 für die Borussen. Der weiterhin ungeschlagene Spitzenreiter baut mit diesem glücklichen Sieg seinen Vorsprung nun auf neun Punkte aus. Siegertrainer Beckmann ging nicht ganz zufrieden vom Platz: "Wir haben uns über weite Strecken sehr schwer getan und ich habe auch nicht mehr mit dem Sieg gerechnet, ein Ausgleich wäre wohl auch verdient gewesen!"

Gewinner des Spieltages: Die Sportfreunde Gellendorf II. Im Vergleich zur Vorwoche (6:1 gegen den SC Reckenfeld II) gelang der Truppe um Trainer Dennis Henschel ein noch höherer Sieg, diesmal musste die SpVgg Langenhorst-Welbergen III mit 1:11 (1:5) dran glauben. Früh im Spiel gingen die Gastgeber in Führung (1:0/2.), konnten diese aber nicht lange halten. Robin Volbers netzte in der 14. Minute zum Ausgleich ein (1:1/ 14.). Eine weitere Viertelstunde später war das Spiel durch Kevin Brökers 1:2 (30.) gedreht. Bis zum Pausenpfiff erhöhten die Gellendorfer noch auf 1:5. Auch in Durchgang zwei ging es mit dem Toreschießen munter weiter, bis es am Ende 1:11 für die Gäste aus Gellendorf hieß.

Heimspiel-Fazit: Von einer Vorentscheidung im Titelkampf zu sprechen, ist nach zwölf Spieltagen sicherlich noch zu früh. Die Dominanz der Borussen, auch wenn sie im Topspiel gegen St. Arnold jede Menge Massel hatten, ist jedoch nicht von der Hand zu weisen. Dahinter darf sich zumindest ein Quintett berechtigte Hoffnungen auf den zweiten Platz machen. 

Macht mit!

P.S.: Mit dieser Zusammenfassung wollen wir alle belohnen, die ihr "Häkchen" in dieser Liga gemacht haben. Wer sich das Heimspiel-Abo holt, kann nämlich auch angeben, für welches Team er sich interessiert. Je mehr Abos wir in einer Liga haben, desto mehr berichten wir auch. Mitmachen lohnt sich also.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Dominik Tiekötter - ein Schritt zurück, ein Sprung nach vorn
» [mehr...] (528 Klicks)
2 Querpass: Bei 50 Prozent wird gewertet
» [mehr...] (345 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: "Primus inter pares" - Feldhues rückt auf
» [mehr...] (195 Klicks)
4 Spielerpass: Arthur Kutzmann (FSV Ochtrup)
» [mehr...] (169 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Roddes Lunge mit dem großen Herzen
» [mehr...] (163 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle