Suchbegriff:
  • KL C1
  • Spielplan
  • Tabelle
Zehner-Duell beim Topspiel: Hier kämpft Steffen Leugering (r.) gegen Simon Behrens.

Urlaub statt Fußball?

von Tine Reiß

(28.08.17) Die Torgarantie in der Kreisliga C1 hat weiterhin Bestand. Daran änderte auch nichts das kurzfristig abgesagte Spiel des SC Reckenfeld II gegen die Dritte von Eintracht Rodde. Im Gegenteil: Die verbliebenen zwölf Mannschaften, ließen den Ball insgesamt ganze 29 Mal im Netz zappeln. Das ist vorläufiger Rekord.

Gewinner des Spieltages: Unsere Entscheidung fiel in dieser Woche nicht auf eins, sondern direkt auf zwei Teams. Zum einen ist Skiclub Rheine II unser Gewinner, zum anderen der SC Reckenfeld II. Zwar gewann der Skiclub, in Hinsicht auf die insgesamt hohe Zahl an Toren, nur mit einem 1:0 gegen die Vierte von Emsdetten 05, allerdings ist Rheine die bisherige Überraschung der Saison: Das Team von Trainer Hauke Meinerst und Vorjahreszehnte liegt in der Tabelle nun punktgleich hinter Borussia Emsdetten III und SC Altenrheine IV. Unser zweiter Sieger konnte sich zurücklehnen und trotzdem punkten: Der SC Reckenfeld II hat am vergangenen Wochenende drei Punkte durch Nichtstun verdient. Nachdem Eintracht Roddes Dritte nur wenige Stunden vor dem Spiel bescheid gab, dass sie keine Mannschaft zusammen bekäme, wurde das Spiel abgesagt. Auch wenn er lieber ein Spiel gehabt hätte, kommentiert SC-Trainer Thorsten Schwarz das Geschehene gelassen: "Ich bin nun ein paar Tage an die See gefahren, beim nächsten Spiel geht es dann weiter." Drei Punkte und ein spontaner Urlaub mit der Frau - was will man mehr?

Verlierer des Spieltages: Trotz hoher Niederlage ist in dieser Woche nicht Germania Hauenhorst III unser Verlierer sondern Emsdetten 05 IV. Der Grund dafür? Ein Spiel mehr auf Emsdettens Konto. Während die Germania erst zwei Mal verlor, mussten die Nullfünfer schon drei Mal ohne Punkte den Heimweg antreten. Diesmal gab es jedoch immerhin kein Tor-Feuerwerk des Gegners, wie beim 1:6 in der verganenen Woche gegen den SC Reckenfeld II. Ein schwacher Trost wenn man bedenkt, dass nächste Woche der TuS St. Arnold auf dem Programm steht. Der hat nämlich in dieser Woche ganze sechs Mal gegen Wilmsberg getroffen.

Topspiel des Spieltages: Auch hier nennen wir diese Woche das Match zwischen dem Skiclub und Emsdetten 05. Zwar nicht das torreichste Spiel, dafür mit einem lange währenden 1:0 das wohl spannendste. In diesem Spiel war lange alles drin. Nur einen platzierten Schuss hätte Emsdetten gebraucht, um den Unterschied zu machen und einen Punkt mitzunehmen. Der Gegentreffer blieb allerdings zur Freude Rheines aus. Christian Striet blieb mit seinem Tor zum 1:0 (28.) der alleinige Torschütze der Partie und sicherte seinem Team die drei Punkte. Laut Meinert war es in der zweiten Halbzeit "ein offenes Spiel". Emsdetten warf mit drei Stürmern alles nach vorne. Die Kluberer mussten mit Mann und Maus verteidigen.

Heimspiel-Fazit: Ordentlich Tore am dritten Spieltag der C-Liga. Da kam wie in den letzten Wochen wenig Langeweile auf. Rheines Skiclub überrascht mit dem dritten Sieg in Folge und es gibt auch nach drei Wochen noch ganze sechs Teams ohne Zähler. 



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Dominik Tiekötter - ein Schritt zurück, ein Sprung nach vorn
» [mehr...] (528 Klicks)
2 Querpass: Bei 50 Prozent wird gewertet
» [mehr...] (345 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: "Primus inter pares" - Feldhues rückt auf
» [mehr...] (195 Klicks)
4 Spielerpass: Arthur Kutzmann (FSV Ochtrup)
» [mehr...] (169 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Roddes Lunge mit dem großen Herzen
» [mehr...] (163 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle