Suchbegriff:
  • KL C1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisligen C

Nico Köster kam zur Pause, konnte die Niederlage des SC Reckenfeld II bei Portu Rheine aber nicht mehr verhindern.

Reckenfeld rackert vergeblich


von Christian Lehmann

(31.10.18) Nur noch drei Spiele stehen an, dann ist die Hinrunde schon beendet. Und doch zeichnen sich in beiden C-Ligen noch keine klaren Titelkandidaten ab. Bis zur Winterpause stehen sich sowohl in der C1 und der C2 viele Topteams noch in direkten Duellen gegenüber. Herzlich willkommen also in der Saison-Crunch Time!

Kreisliga C1

Portu kraxelt Richtung Spitze

Seit dem Öffnet externen Link in neuem Fensterkuriosen Spielausfall gegen den Skiclub Rheine II befindet sich Portu Rheine auf einem beschwerlichen Weg zurück an die Spitze. Wie schon in den vergangenen Wochen musste die Mannschaft von Yunus Karadan und Harun Can auch gegen den SC Reckenfeld alles abrufen, um die drei Punkte zu behalten. Beim 3:2 (1:0)-Erfolg der Hausherren wurde der SCR wieder einmal seinem selbst auferlegten Auftrag gerecht, die Großen in dieser Spielzeit ärgern zu wollen. 

"Wir haben unsere Torchancen in der ersten Hälfte nicht genutzt, weil wir zu eigensinnig waren", sagte Gästecoach Thorsten Schwarz nach der Partie im Rheiner Jahnstadion. "Wir haben uns aber in keiner Phase hängen lassen. Ich kann der Mannschaft sonst keinen Vorwurf machen." SCR-Torwart Christian Kleinschmidt war das Leder kurz vor der Pause durch die Hände geglitten (1:0/38.), nach Wiederbeginn hatte Jonas Müller mit einem satten Linksschuss von halbrechts ausgeglichen (1:1/56.), ehe Portus Orkun Dursun per Freistoß (2:1/66.) und Spielertrainer Can (3:1/75.) die Partie vermeintlich entschieden. Doch Reckenfeld steckte nicht auf, Comebacker Stuart Loudon traf in seinem zweiten Spiel zum zweiten Mal (3:2/88.). Zu spät, denn mehr als eine gute Möglichkeit durch Müller, dessen Schuss Daniel Fernandes im Portu-Tor parierte (90.), sprang nicht heraus.

Portu kann damit mit einem Sieg im Nachholspiel gegen den Skiclub (24. November) die Spitze zurückerobern. Vielleicht gelingt das aber schon am nächsten Spieltag, wenn sich die Konkurrenten Fortuna Emsdetten II und der SC Altenrheine IV gegenüberstehen. Reckenfeld tritt beim Tabellenvierten SF Gellendorf II an, der am 12. Spieltag eine verdiente 0:2-Niederlage beim TuS St. Arnold einsteckte. Es war die erste Pleite nach sechs Siegen in Serie. Vorne lösten Fortuna II (5:1 bei der SpVgg Langenhorst-Welbergen III) und der SCA IV (4:0 gegen GW Rheine III) ihre Pflichtaufgaben. Im Derby gegen den Skiclub Rheine II verpasste es Eintracht Roddes Dritte nur knapp, zum zweiten Mal in dieser Saison Punkte einzufahren. Erst in der 77. Minute traf Felix Roß zum 2:1-Endstand für die Clubberer.

Kreisliga C2

SVB-Vierte setzt sich ab

Viva la Vierte! Wie auch in der C1 ist in der C2 eine Viertvertretung Tabellenführer. Am Samstag bekam die Vierte des SV Burgsteinfurt die Punkte gegen den TuS St. Arnold III kampflos zugesprochen, am Sonntag durfte der Ligaprimus sich über einen Patzer von Konkurrent Preußen Borghorst III freuen. Die Adlerträger ließen beim torlosen Remis gegen den Skiclub Rheine III Federn. Westfalia Leer (3:1 bei der SpVgg Langenhorst-Welbergen II) und der SV Wilmsberg III (5:1 beim FC Nordwalde III) lauern auf den Plätzen drei und vier.

Den höchsten Sieg des Spieltages feierten die SF Gellendorf IV beim 6:0 (2:0) über Fortuna Emsdetten III. Fabian Bröker glänzte dabei als dreifacher Torschütze. Dreimal traf auch der FC Galaxy Steinfurt II, der etwas überraschend SW Weiners Reserve mit 3:1 pinnte. Matellia Metelen setzte sich bei Kellerkind Emsdetten 05 IV mit 2:0 durch.

Orkun Dursun erzielte per Freistoß das 2:1 für Portu gegen den SC Reckenfeld II. Foto: Manuel da Silva/Portu Rheine

Macht mit!

P.S.: Mit dieser Zusammenfassung wollen wir alle belohnen, die ihr "Häkchen" in dieser Liga gemacht haben. Wer sich das Heimspiel-Abo holt, kann nämlich auch angeben, für welches Team er sich interessiert. Je mehr Abos wir in einer Liga haben, desto mehr berichten wir auch. Mitmachen lohnt sich also.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Dominik Tiekötter - ein Schritt zurück, ein Sprung nach vorn
» [mehr...] (528 Klicks)
2 Querpass: Bei 50 Prozent wird gewertet
» [mehr...] (345 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: "Primus inter pares" - Feldhues rückt auf
» [mehr...] (195 Klicks)
4 Spielerpass: Arthur Kutzmann (FSV Ochtrup)
» [mehr...] (169 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Roddes Lunge mit dem großen Herzen
» [mehr...] (163 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle