Suchbegriff:
  • KL C1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisligen C

Luca Weischer (h.) fliegt am Wochenende ins Ausland. Vorher machte er der Vierten von Emsdetten 05 aber noch einmal ein besonderes Geschenk.

Verabschiedungen können sie am Wasserturm


von Fabian Renger

(20.03.19) Besonders viel war am Wochenende nicht los. Das Gros der Spiele in den beiden C-Ligen fiel den Regenfällen und Windböen zum Opfer. Aber das, was dann insbesondere in der Kreisliga C2 stattfand, war recht bemerkenswert. Da stolpert Burgsteinfurts Vierte doch glatt über Emsdetten 05 IV.

Kreisliga C1

Fortunen bleiben in Lauerstellung

Das Spitzentrio hatte wegen des abermaligen Unwetters genug Zeit, die Beine hochzulegen. Massig Action suchte man in der Staffel vergebens. Fortuna Emsdetten nutzte die Gelegenheit, um sich mit einem 2:1 bei der Zwoten des Skiclubs oben dranzuhängen. Tabellenführer SF Gellendorf II (49) hat nur sechs Punkte mehr auf dem Konto, die Fortunen (43) lauern auf Rang vier zumindest in Sichtweite. Das Fernglas benötigen sie an der Langen Water erst einmal nicht mehr.

Matellia Metelens Dritte dürfte das 3:1 gegen SW Weiner III nicht so viel bringen. 41 Punkte sind okay, der Abstand nach oben aber wohl deutlich zu groß. Im absoluten Kellerduell holte Westfalia Bilk II unterdessen den dritten Saisonsieg, bleibt nach dem 2:1 über Schlusslicht Eintracht Rodde III aber Vorletzter.

Kreisliga C2


Weischers perfekt getimter Abschied

"Eigentlich wollte Luca nach 45 Minuten gehen, aber dann hat er sich's doch noch anders überlegt." Tim Künne, Trainer von Emsdetten 05 IV, schmunzelt auch mit ein paar Tagen Abstand noch immer. Sein Flemmer Luca Weischer geht am Sonntag für ein halbes Jahr ins Ausland, am Samstagabend stand er allerdings noch bei der Vierten des SV Burgsteinfurt auf dem Rasen. Zur Pause wollte er abhauen, private Termine. "Luca meinte dann plötzlich, er bleibt doch und muss ja noch ein letztes Tor machen", so Künne weiter.

Als hätte Weischer es geahnt, machte er es tatsächlich noch. 90. Minute, Jan Heitjans geht ab wie ein Zäpfchen auf der rechten Bahn, Hereingabe zum völlig blanken Weischer in der Mitte, der netzt ein. Der Endstand, das 1:0 für den Underdog, nur Tabellen-13.. Ausgerechnet bei den Stemmertern, die als Tabellenzweiter in Richtung B-Liga schielen. Was eine Geschichte, eigentlich zu gut, um wahr zu sein. Neben Weischer verabschiedete sich auch Felix Heitjans am Samstag. Ihn ruft die Laufbahn als Polizist.

Auch die Vierte verabschiedet sich

Verabschieden, das ist ein gutes Stichwort. Im jetzt dritten Jahr zockt Dettens Vierte so zusammen. "Wir sind eine Clique", berichtet 05-Co-Trainer Marius Albers. Zusammen kamen sie einst herüber von GW Emsdetten, im Sommer ist die Vierte aber Geschichte am Wasserturm. Die Dritte und Vierte verschmelzen. Es fehlen schlicht Spieler für die Aufrechterhaltung beider Mannschaften. 

Nach dem Staffelwechsel von der C2 zur C1 klappt es in diesem Jahr erst mit Anlauf. In der ersten Spielhälfte im Kalenderjahr 2018 holte die Kombo sieben Punkte, 2019 sind's schon sechs. "Abgesehen von zwei, drei Ausnahmen haben wir einen festen Kern im Team", erklärt Albers die Eingespieltheit als möglichen Grund für die langsame Reife. Stützen sind Spieler wie Spielmacher Simon Behrens, 25 Jahre jung, der "locker auch in der Dritten spielen könnte", findet Albers. Auch Marvin Jansen ist als Kapitän eine Bank und in der Innenverterteidigung gesetzt. Am Wochenende gegen den SVB half zudem Niklas Rengers aus, Ersatztorwart von der 05-Zweitvertretung. Dieser hielt stark. "Aber ich will den Sieg nicht auf den Keeper schieben", findet Albers. Künne ergänzt:"Wir haben gekämpft bis zum Umfallen." 

Burgsteinfurt verharrt damit auf dem zweiten Platz hinter Spitzenreiter Westfalia Leer II. Das zweite Spiel des Wochenendes zwischen Galaxy Steinfurt II und der Zwoten des 1. FC Nordwalde II (3:0) war indes keines von hoher Wichtigkeit.

Macht mit!

P.S.: Mit dieser Zusammenfassung wollen wir alle belohnen, die ihr "Häkchen" in dieser Liga gemacht haben. Wer sich das Heimspiel-Abo holt, kann nämlich auch angeben, für welches Team er sich interessiert. Je mehr Abos wir in einer Liga haben, desto mehr berichten wir auch. Mitmachen lohnt sich also.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Dominik Tiekötter - ein Schritt zurück, ein Sprung nach vorn
» [mehr...] (534 Klicks)
2 Querpass: Bei 50 Prozent wird gewertet
» [mehr...] (358 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: "Primus inter pares" - Feldhues rückt auf
» [mehr...] (202 Klicks)
4 Spielerpass: Arthur Kutzmann (FSV Ochtrup)
» [mehr...] (171 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Roddes Lunge mit dem großen Herzen
» [mehr...] (163 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle