Suchbegriff:
  • KL C1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisligen C

Aufregung im Emslandstadion


von Luca Adolph und Christian Lehmann

(28.11.18) Die Partie in der Kreisliga C1 zwischen dem Skiclub Rheine II und Portu Rheine endete 0:0. Portu tritt mit dem dritten Remis in Serie weiterhin auf der Stelle. Brisanz erhielt das Spiel jedoch durch unschöne Aktionen sowohl auf als auch neben dem Platz. 

Die im Vorfeld Öffnet internen Link im aktuellen Fensterviel diskutierte Spielverlegung hatte bereits vor dem Anpfiff für Unstimmigkeiten zwischen beiden Lagern gesorgt. Ursprünglich war der 23. September als Spieltermin datiert worden. Aufgrund der Witterung hatte die Stadt Rheine den Platz jedoch gesperrt. "Alle anderen Plätze im Umkreis waren bespielbar und unserer Meinung nach hätte das Spiel stattfinden müssen. Außerdem wurden wir erst kurz vor Spielbeginn benachrichtigt, wir waren schon spielbereit," erklärt Manuel da Silva, der Vorsitzende von Portu Rheine. Die Gastgeber hatten jedoch nachträglich die Bestätigung der Stadt über die Unbespielbarkeit des Platzes nachweisen können.

Beschimpfungen vom Spielfeldrand?

Die Akteure auf dem Platz lieferten sich gleich zu Beginn einen intensiven Schlagabtausch. Befeuert wurde das Geschehen zudem von Spielern des Spitzenreiters SC Altenrheine IV, die offenbar auf einen Ausrutscher des direkten Verfolgers Portu hofften. "Es fielen zahlreiche Schimpfwörter, darunter auch rassistische Beleidigungen", behauptet da Silva. Altenrheines Trainer Rolf Dölling war selbst nicht vor Ort. "Ich kann mir schon vorstellen, dass die Jungs ein bisschen Radau gemacht haben", sagte er auf Nachfrage. Rassistische Beleidigungen traue er seinen Spielern allerdings nicht zu. Ein SCA-Akteur, dies räumte da Silva ein, sei nach Spielende auch auf ihn zugekommen und habe sich entschuldigt. 

Heimtrainer Ralf Lücke war nach der Partie gewillt, die Wogen zu glätten und das Gespräch mit Manuel da Silva in den nächsten Tagen zu suchen. Darüber hinaus wollte er sich nicht zu den Vorkommnissen äußern. 

Schiedsrichter greift durch

Die Zweikämpfe auf dem Platz hatten es in sich, Schiedsrichter Christian Brackhues fand jedoch eine klare Linie. Kurz nach der Halbzeit sah Skiclubs Simon Jaspert nach einem groben Foulspiel die Rote Karte (50.). Später wurde auch Spielertrainer Ralf Lücke nach einem wiederholten Foulspiel des Feldes verwiesen (87.). Nachdem der Skiclub in Unterzahl geraten war, erhielten die Gäste einen Freistoß. Harun Can scheiterte zunächst am Keeper, der Nachschuss landete allerdings im Tor. Schiedsrichter Brackhues nahm den Treffer jedoch aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung zurück. Auch die Heimmannschaft tauchte noch einmal vor dem gegnerischen Tor auf. Nach einer scharfen Eckball-Hereingabe kratzte Portu-Kapitän Miguel da Silva das Leder von der Linie. Viel mehr hatte die Partie jedoch sportlich nicht zu bieten.

Der Unparteiische nahm nach der Partie eine Eintragung im Spielbericht vor, die Aufregung im Nachgang könne er jedoch gar nicht verstehen, erklärte er auf Nachfrage. "Das Spiel war nicht übermäßig hart, es war alles im Rahmen", sagte er. Welche Sanktionen gegen die beteiligten Parteien verhängt werden, ist noch offen. Möglich ist, dass der Skiclub eine Strafe erhält, weil er keine Ordner gestellt hatte.

Skiclub Nordwest Rheine II – Portu Rheine 0:0
Rote Karte:
Skiclubs Simon Jaspert (50./grobes Foulspiel).
Gelb-Rote Karte: Skiclubs Ralf Lücke (87./wiederholtes Foulspiel).

Macht mit!

P.S.: Mit dieser Zusammenfassung wollen wir alle belohnen, die ihr "Häkchen" in dieser Liga gemacht haben. Wer sich das Heimspiel-Abo holt, kann nämlich auch angeben, für welches Team er sich interessiert. Je mehr Abos wir in einer Liga haben, desto mehr berichten wir auch. Mitmachen lohnt sich also.



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Dominik Tiekötter - ein Schritt zurück, ein Sprung nach vorn
» [mehr...] (513 Klicks)
2 Kreisliga B2 ST: Drei SVB-Recken für ein Hallelujah
» [mehr...] (220 Klicks)
3 Querpass: Bei 50 Prozent wird gewertet
» [mehr...] (170 Klicks)
4 Spielerpass: Arthur Kutzmann (FSV Ochtrup)
» [mehr...] (160 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Roddes Lunge mit dem großen Herzen
» [mehr...] (159 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle