Suchbegriff:
  • KL C1
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga C1

SKICLUB Rheine III hat gleich mehrere torgefährliche Spieler in seinen Reihen. Auch Chris Haking (m.) trug sich am Wochenende in die Torschützenliste ein.

Eine treffsichere Mannschaft


von Alexander Eckrodt

(16.09.20) Fünf Tore gegen die SF Gellendorf IV, fünf Torschützen - bei der Dritten von Skiclub Rheine laufen so einige Spieler herum, die wissen wo das Tor steht. "Jeder kann treffen. Das liegt daran, dass sie vom spielerischen alle ziemlich gleich sind", erklärt Trainer Andreas Berning. Dennoch gibt es zwei Spieler im Team, die besonders gefährlich sind: Tino Stüber und Felix Braunheim. 

Für Stüber war das Spiel gegen Gellendorf sein erstes in dieser - zugegeben noch sehr jungen - Spielzeit. Nachdem er am ersten Spieltag noch ausgesetzt hatte, war er nun direkt per Strafstoß erfolgreich. Zuvor war er ein Dreivierteljahr verletzt. Jetzt ist er aber wieder voll da, wie der Angreifer schon unter Beweis stellte. "Tino ist ein sehr starker und schneller Spieler", so Berning. Braunheim spielte vorher in Hamburg und war in der vergangenen Saison schon ab und zu im Aufgebot von Skiclub. Insgesamt viermal lief er 2019/20 für die Mannschaft auf. Nun ist der arbeitsbedingt in die Nähe gezogen und kommt vermehrt zum Einsatz. In den ersten beiden Begegnungen traf er auch je einmal. Berning: "Er ist ein zentraler, starker Spieler. Er ist eigentlich zu gut für unsere Kreisliga." Sein Tor gegen Gellendorf war direkt ein echter Hingucker. "Er hat den Ball mit der Brust angenommen und dann war's ein Sonntagsschuss", beschrieb es Berning.  

Die beiden Spieler sind auch ein Grund, weshalb der Coach seine Truppe spielerisch stärker einschätzt, als in der vergangenen Spielzeit. Damals reichte es nur zum fünften Tabellenplatz, in dieser Saison schielt die Truppe noch weiter nach oben. "Wenn alle gesund bleiben, wollen wir auf jeden Fall aufsteigen. Mit Burgsteinfurt und Gellendorf haben wir zwei der stärksten Mannschaften schon hinter uns. Weiner kommt jetzt noch, die waren auch in der vergangenen Saison schon stark", erklärt Berning. Am kommenden Spieltag gegen FC Lau-Brechte II müsse aber ein Sieg her. Der Übungsleiter: "Sonst müssen wir gar nicht über den Aufstieg reden." Gegen Gellendorf zeigte seine Mannschaft auf jeden Fall schon, was für eine Moral in ihr steckt. Nach einem 1:3-Rückstand dreht die Truppe das Spiel noch. Neben den bereits erwähnten Torschützen trafen für SKICLUB noch Steffen Leugering, Chris Haking und David Brinker. 

 

Kreisliga C1

Die Liga ist in Emsdettener Hand. Nur Die SpVg Emsdetten 05 und Fortuna Emsdetten sind in der C1 nach zwei Spielen noch ohne Punktverlust. Aber auch die Dritten vom SV Langenhorst, GW Amisia Rheine, Eintracht Rheine und dem SV Mesum haben noch die Chance gleichzuziehen. Diese Mannschaften bestritten bisher jedoch nur ein Spiel. Hinter den Emsdettener Teams liegen aktuell Rodde II und SC Reckenfeld II, die sich am zweiten Spieltag die Punkte teilten (4:4) und mit vier Punkten ebenfalls noch ungeschlagen sind. Reckenfelds Patrick Redmer traf in diesem Spiel gleich doppelt. Damit führt er die Torjägerliste aktuell mit vier Treffern an, dicht gefolgt von zum Beispiel Kai Fischer, der nach einem Spiel mit Langenhorst schon drei Tore auf dem Konto hat. 

 

Kreisliga C2 

Von ganz oben in der Tabelle prahlt Schwarz-Weiß Weiner II. Zusammen mit Westfalia Bilk haben sie in den ersten beiden Spiele noch keine Punkte hergeschenkt. Gleichzeitig zeigt sich die Mannschaft in ordentlicher Torlaune. Das Team hat insgesamt schon zwölf Tore geschossen und mit Timo Rempe (4 Tore) und Marco Duesmann (3 Tore) befinden sich gleich zwei Angreifer von Weiner unter den Top fünf Torschützen. An Nordwaldes Simon Brokamp und Bilks Justin Niemann kommen aber beide nicht heran. Sie trafen jeweils fünf mal in den ersten beiden Spielen. Brokamp holte am vergangenen Wochenende die ersten drei Punkte mit seinem Team durch einen 7:1-Erfolg über den FC Lau-Brechte II. Auch der FSV Ochtrup feierte seinen ersten Sieg der jungen Saison (4:0 gegen den Borghorster FC IV). Auf den Plätzen drei bis fünf tümmeln sich aktuell Burgsteinfurt IV, Skiclub III und Galaxy Steinfurt II mit jeweils vier Zählern. Das Schlusslicht der Tabelle ist der FC Lau-Brechte, der nach zwei Begegnungen auch schon 16 Gegentore kassierte.

Macht mit!

P.S.: Mit dieser Zusammenfassung wollen wir alle belohnen, die ihr "Häkchen" in dieser Liga gemacht haben. Wer sich das Heimspiel-Abo holt, kann nämlich auch angeben, für welches Team er sich interessiert. Je mehr Abos wir in einer Liga haben, desto mehr berichten wir auch. Mitmachen lohnt sich also.

Kreisliga C, vergangene Spieltage



Lesetipps der Redaktion
Landesliga 4: Die Geschichte von Borussia Münsters Christopher Klimek
Kreisliga A TE: Die Sidekicks der Kreisliga - Laurenz Günther
Quer: Gezielte Verstärkung nur für den Aufstieg?
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
Querpass: Homosexualität im Amateurfußball - Interview mit Lea Heitkamp

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Zwei Stützen brechen bei der SpVgg Langenhorst-Welbergen weg
» [mehr...] (328 Klicks)
2 Kreisliga B1 Steinfurt: Das tut sich beim SV Burgsteinfurt III
» [mehr...] (209 Klicks)
3 Kreisliga B2 ST: Galaxy Steinfurt ist gut gewappnet
» [mehr...] (200 Klicks)
4 Spielerpass: Alexander Thüning (TuS Laer)
» [mehr...] (169 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Marcel Bernhardt ist sich sicher: Gellendorfs Altherren müssen sich noch gedulden.
» [mehr...] (145 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle