Suchbegriff:

Kreisliga C1

14. Spieltag: Wieder kein Sieg für den Tabellenführer - Portu rückt wieder näher


Von Sebastian Klein

(30.11.11)  Es ist schon immer wieder eine besondere Spannung, die mit dem Blick auf die Ergebnisse der Kreisliga C1 verbunden ist. Denn bekanntlich ist in dieser Liga vieles, wenn nicht sogar alles möglich. Die großen Überraschungen hielten sich aber am 14. Spieltag in Grenzen. Das Feld bleibt auf den vorderen sechs Plätzen weiter ganz eng zusammen.

Der Verlierer des Spieltags ist die Reserve von SW Weiner. Die Elf von Trainer Norbert Doedt hätte mit einem Sieg gegen Eintracht Rheine IV mit dem Tabellenführer Emsdetten 05 III gleichziehen können. Gegen Rheine, trainiert von Steffen Kleimann, geriet Weiner aber bereits zur Pause mit 0:2 ins Hinterteffen und verlor letzten Endes mit 1:3. Damit hat die Kletterpartie - Weiner kämpfte sich zwischen dem neunten und dem 13. Spieltag von Rang neun auf zwei vor - vorerst ein Ende. Nach der Niederlage ist Weiner mit 26 Zählern auf den fünften Platz zurückgefallen.

Für den Titelkampf hat dies jedoch nur wenig zu bedeuten. Schließlich haben der Dritte, Fortuna Emsdetten III, und der Sechste, SF Gellendorf II, ebenfalls diese Punktzahl auf dem Konto und liegen somit nur drei Punkte hinter dem Primus zurück. Der hätte in Gellendorf bereits die Herbstmeisterschaft klar machen können. Im Topspiel des Tages kamen die Nullfünfer aber nicht über ein 2:2 (2:2).Unentschieden hinaus.

Ein Ergebnis, von dem einmal mehr die Reserve von Portu Rheine profitierte. Die Mannschaft um den neuen Trainer Joel Marinho besiegte SuS Neuenkirchen IV mit 3:1 (1:1) und ist damit das fünfte Spiel in Serie unbesiegt. Mit dem neunten Saisonerfolg rückt Rheine dem vor der Spielzeit ausgegebenen Ziel, der Aufstieg, wieder einen Schritt näher. Einen Spieltag vor dem Ende der Hinserie fehlt nun noch ein Pünktchen auf den ersten Platz.

Rodde muss sich beim Letzten lange gedulden

Ein Team, welches ebenfalls 26 Punkte inne hat, ist die Reserve von Eintracht Rodde. Die Mannschaft von Trainer Dominik Ostendorf hatte beim Tabellenletzten, Westfalia Leer III, aber arg zu kämpfen. André Grunka hatte Rodde zwar nach 14 Minuten in Front gebracht, doch Benedikt Mensing glich die Partie zum 1:1-Pausenstand aus (38.). Auch nach dem Wechsel musste sich Rodde lange gedulden: Erst nach 79 Minuten markierte Roddes André Wilde die erneute Führung, welche Andreas Holländer zwei Minuten vor dem Ende zum 3:1-Endstand ausbaute.

Dieselbe Dramaturgie herrschte im Spiel von Fortuna Emsdetten III und Amisia Rheine III vor. Auch hier hatten beide Teams zur Pause einen Treffer erzielt. Letzten Endes setzte sich aber der Tabellendritte, trainiert von David Easton, mit 3:1 durch. Die Fortunen bleiben damit dem Primus mit drei Zählern Rückstand im Nacken.

Die übrigen zwei Partien sorgten für eine noch striktere Trennung zwischen dem unterem Mittelfeld und dem Tabellenende. Die SG Elte II verlor gegen Borussia Emsdetten V mit 2:4 (0:2) und der SC Altenrheine III besiegte Germania Hauenhorst mit 5:2 (5:0). Somit trennen den Zwölften, Elte, und den Elften, Amisia Rheine III, im Klassement nun acht Zähler.

Weitere Themen des Tages



Lesetipps der Redaktion
Landesliga 4: Die Geschichte von Borussia Münsters Christopher Klimek
Kreisliga A TE: Die Sidekicks der Kreisliga - Laurenz Günther
Quer: Gezielte Verstärkung nur für den Aufstieg?
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
Querpass: Homosexualität im Amateurfußball - Interview mit Lea Heitkamp

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Zwei Stützen brechen bei der SpVgg Langenhorst-Welbergen weg
» [mehr...] (328 Klicks)
2 Kreisliga B1 Steinfurt: Das tut sich beim SV Burgsteinfurt III
» [mehr...] (209 Klicks)
3 Kreisliga B2 ST: Galaxy Steinfurt ist gut gewappnet
» [mehr...] (200 Klicks)
4 Spielerpass: Alexander Thüning (TuS Laer)
» [mehr...] (170 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Marcel Bernhardt ist sich sicher: Gellendorfs Altherren müssen sich noch gedulden.
» [mehr...] (145 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle