Suchbegriff:

Kreisliga C

5. Spieltag: Fortunen verdoppeln Torverhältnis und springen auf Platz 1


Von Sebastian Klein

(21.09.11) Es könnte in diesem Jahr eine Zwei-Klassen-Gesellschaft in diesem Jahr werden. Fast die Hälfte der Liga domiert die andere. Sechs Teams haben sich schon deutlich vom Rest des Feldes abgesetzt.

Was sich zwischen Fortuna Emsdetten III und der SG Elte II abspielte, ist mit einem Klassenunterschied nicht mehr zu beschreiben. Mit sage und schreibe 18:1 (9:1) kanterten sich die Fortunen auf den ersten Tabellenrang. In einem Spiel schoss die Truppe von Trainer David Easton genau so viele Tore, wie in den gesamten vier Partien zuvor. "Es war grausam", sagte Easton. Was ihn schockierte war die Leichtigkeit, mit der das Team siegte. Nach sechs Minuten stand es bereits 4:0, ehe Elte beim 1:4 den einzigen Lichtschimmer setzte. Zur Pause mussten Elte dann aufgrund von drei Verletzten zu acht weitermachen. Easton reagierte, nahm freiwillig drei Feldspieler vom Platz. Sein Team legte dennoch neun weitere Tore nach. Bester Schütze war Markus Uphoff, der sieben Mal knipste.

Einen ebenfalls souveränen Sieg fuhr Eintracht Rodde II gegen den SV Borussia Emsdetten V ein. Bereits zur Pause führten die Mannen von Coach Dominik Ostendorf mit 4:0. Klaus Iwanicki (6./12.) sowie Andreas Holländer (22./42.) schlugen doppelt zu. Nach der Pause blieben die Netze einschussfrei. Gar nicht erst angepfiffen wurde die Begegnung zwischen der SpVg. Emsdetten 05  III und dem TuS St. Arnold II. St. Arnold hatte zu wenig Mann, das Spiel wurde mit 2:0 für die Nullfünfer gewertet.

Wie die beiden Emsdettener Teams haben auch die SF Gellendorf eine weiße Weste. Gegen den FC Eintracht Rheine IV glückte der fünfte, wenn auch knappe 2:1 (0:0)-Erfolg. Die Reserve von Portu Rheine bleibt den drei verlustpunktfreien Mannschaften auf den Fersen. Die Elf von Trainer Victor Soares gewann gegen den SC Altenrheine III relativ ungefährdet mit 5:1 (2:0).

Die Vierte vom SuS Neuenkirchen durfte an diesem Spieltag den zweiten Dreier bejubeln. Gegen Amisia Rheine III, das noch ohne Punkt auf dem geteilten letzten Platz steht, holte Neuenkirchen einen 3:1 (1:0)-Sieg. Eine Premiere feierte Westfalia Leer III. Gegen Germania Hauenhorst III gelang der erste Sieg der aktuellen Spielzeit. Wenn auch mit Mühe und Not. De Partie endete 1:0 (0:0).



Lesetipps der Redaktion
Landesliga 4: Die Geschichte von Borussia Münsters Christopher Klimek
Kreisliga A TE: Die Sidekicks der Kreisliga - Laurenz Günther
Quer: Gezielte Verstärkung nur für den Aufstieg?
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
Querpass: Homosexualität im Amateurfußball - Interview mit Lea Heitkamp

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Zwei Stützen brechen bei der SpVgg Langenhorst-Welbergen weg
» [mehr...] (328 Klicks)
2 Kreisliga B1 Steinfurt: Das tut sich beim SV Burgsteinfurt III
» [mehr...] (209 Klicks)
3 Kreisliga B2 ST: Galaxy Steinfurt ist gut gewappnet
» [mehr...] (200 Klicks)
4 Spielerpass: Alexander Thüning (TuS Laer)
» [mehr...] (170 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Marcel Bernhardt ist sich sicher: Gellendorfs Altherren müssen sich noch gedulden.
» [mehr...] (146 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle