Suchbegriff:

Kreissparkassen-Cup 2019

Qualitätsunterschied nur vor dem Tor


von Pascal Bonnekoh

(16.08.19) Der B-Ligist FC Westfalia Bilk bot seinen Zuschauern eine offene und spannende Partie. Doch dank einer Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, gewann der favorisierte A-Ligist 1. FC Nordwalde mit 3:0 (3:0).

"Das Spiel war enger, als das Ergebnis aussagt. Wir hatten eigentlich sehr gute Chancen", so Bilks Coach Noel Lütke-Harmölle. Doch zwei Probleme hatte der Gastgeber in diesem Spiel. Einerseits wollte vorne die Kugel nicht rein und andererseits lud man hinten den Gegner zum Toreschießen ein. Paradebeispiel war der erste Treffer dieser Partie. Bilk setzte Nordwalde offensiv unter Druck, jedoch nicht in letzter Konsequenz. Gleichzeitig schien die eigene Abwehrreine für einen kurzen Moment zu schlafen. Und so spielte Nordwaldes Keeper Sascha Woestmann einen langen Ball direkt in die Füße des eingelaufenen Steffen Braun. Braun nutzte den tickenden Ball aus und chippte die Kugel über den herauseilenden Manuel Heckmann ins Tor. 

Hoffnung bis zur letzten Sekunde

Auch beim zweiten Treffer, sah die Bilker Mannschaft nicht gut aus. Nach einem Freistoß versäumten es die Bilker den Ball zu klären, ehe Simon Markfort zum Fallrückzieher ansetzte und die Kugel sehenswert im Tor unterbrachte. Kurz vor dem Pausentee stellte Marvin Bingold dann auch noch auf 3:0. Nach einem gut vorgetragen Angriff, war Bingold das Ende einer Passstafette und ließ Woestmann keine Chance. Trotz des Pausenstandes von 0:3, gab Bilk nicht auf.

Auch im zweiten Durchgang versuchten die Hausherren immer wieder Nadelstiche nach vorne zu setzen. Doch das Glück war an diesem Tag einfach nicht auf ihrer Seite. "Wir hatten bis zum Ende noch sehr gute Möglichkeiten. Wenn wir da einen machen, kommt vielleicht nochmal ein Schwung durch die Mannschaft. Mit einem 3:1 wäre das ganze vielleicht nochmal spannender geworden", haderte Lütke-Harmölle ein wenig mit seiner Mannschaft. Nordwalde auf der anderen Seite hatte viel mit dem eigenen Ballbesitz zu kämpfen, aber eine gewisse Abgezocktheit ließen sie dann immer mal wieder aufblitzen. Im zweiten Durchgang stand dann die Absicherung des eigenen Tores im Vordergrund. "Unsere Jungs wissen, wenn wir zu Null spielen, gibt es eine Kiste Bier", sagte Nordwaldes Co-Trainer Tim Lambers schmunzelnd über die Leistung seiner Mannschaft. 

FC Westfalia Bilk - 1. FC Nordwalde     0:3 (0:3)
0:1 Braun (21.), 0:2 Markfort (41.)
0:3 Bingold (44.)

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier geht's zu Übersicht der Paarungen in der ersten Runde...



Lesetipps der Redaktion
Regionalliga West: Deniz Bindemann fiebert seinem Regionalliga-Debüt entgegen
(741 Klicks)
Kreisliga A1 AH-COE: ASC Schöppingen: Ein alter Bekannter
(387 Klicks)
Querpass: FC Galaxy goes Franchise
(371 Klicks)
Kreisliga A2 MS: Interview mit Marcel Bonnekoh
(278 Klicks)
Kreisliga A1 MS: Auf Jens Wiewel vom VfL Sassenberg ist Verlass
(309 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Thomas Overesch vor der sechsten Saison als Coach von Westfalia Leer
» [mehr...] (179 Klicks)
2 Kreisliga A Steinfurt: 1. FC Nordwalde fahndet nach Mr. Right
» [mehr...] (142 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: Catanzaro hofft auf Brüning-Verbleib
» [mehr...] (141 Klicks)
4 Querpass: FC Galaxy goes Franchise
» [mehr...] (70 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: Rodder Planspiele müssen warten
» [mehr...] (41 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle