Suchbegriff:

Kreissparkassen-Cup 2019

Ron Konermann und der TuS Laer flogen bereits raus aus dem Kreispokal.

Lovermann knipst Ochtrup eine Runde weiter


von Jakob Schulze-Pals

(07.08.19) Der FSV Ochtrup hat das ligainterne Pokalduell gegen den TuS Laer 08 für sich entschieden. Die Mannschaft von Trainer Frank Averesch profitierte dabei auch von einer folgenreichen Entscheidung des Schiedsrichters, die den Gast aus Laer entscheidend schwächte. Die Nullachter wurden dadurch zu einem gefundenen Fressen für Ochtrups Neuzugang Simon Lovermann, der mit zwei Treffern das erste Ausrufezeichen der Saison setzte und sein Team damit zu dem 3:1 (1:1)-Sieg führte.

Beide Mannschaften gönnten sich null Anlaufzeit. Schon nach vier Minuten stand Schiedsrichter Dennis Röhrs zum ersten Mal im Mittelpunkt, als er richtigerweise auf Elfmeter für Laer entschied. Neuzugang Marcel Exner war von den Beinen geholt worden, schnappte sich höchst selbst die Kugel und ließ FSV-Keeper Jonas Averesch keine Chance (4.). Mit der Führung im Rücken sollte sich die Angelegenheit für die Mannschaft von Trainer Ron Konermann doch erstmal angenehm gestalten. Mitnichten. Nur fünf Zeigerumdrehungen später leitete Tim Niehues einen Averesch-Freistoß per Kopf weiter auf Mohammed Sylla, der aus abseitsverdächtiger Position zum Ausgleich einnetzte (9.).

Laer die bessere Kombo

Viel mehr hatte der erste Durchgang in der Folge allerdings nicht zu bieten. Laer war die spielerisch bessere Mannschaft und hatte auch die optische Überlegenheit inne. Dies führte kurz vor der Pause auch zu einem ersten Aufreger des Spiels. Marcel Exner legte sich den Ball am letzten Ochtruper Verteidiger vorbei und hätte freie Bahn auf die gegnerische Kiste gehabt. Doch er wurde gelegt. Schiedsrichter Röhrs zeigte zum Verdruss Konermanns nur die Gelbe Karte.

Ochtrup kam in Hälfte zwei besser aus der Kabine und war nun die dominantere Mannschaft. Der Aufwand wurde recht schnell belohnt und wieder stand der Unparteiische im Mittelpunkt. Laers Marcel Theis hatte als letzter Mann gefoult. Laut Regelwerk eine klare Rote Karte, die Röhrs auch zückte. Doch in Anbetracht des Vorkommnisses aus Hälfte eins sehr schmeichelhaft.

Den Ochtrupern war’s egal. Laer trat nun deutlich defensiver auf, der FSV hatte viel Raum zum Kombinieren, den sie zu Nutzen wussten. Arthur Kutzmanns Hereingabe konnte nur unzureichend abgewehrt werden und Simon Lovermann setzte das Leder aus 25 Metern in den Giebel (69.). Ein ganz, ganz leckeres Dingen! Kurz vor Schluss machte Lovermann dann alles klar, als er eine Flanke von Sylla zum 3:1-Endstand einnickte (87.).

FSV Ochtrup – TuS Laer 08      3:1 (1:1)
0:1 Exner (4./FE), 1:1 Sylla (9.),
2:1 Lovermann (69.), 3:1 Lovermann (87.)

Besonderes Vorkommnis: Rote Karte für Marcel Theis (58.)



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(432 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(210 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(343 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(422 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(676 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Erleichterung bei GWA - Turnier kann stattfinden
» [mehr...] (304 Klicks)
2 Kreisliga A Steinfurt: Skiclub justiert nach
» [mehr...] (246 Klicks)
3 Querpass: Saisonstart in den Kreisligen am 29. August
» [mehr...] (132 Klicks)
4 Kreissparkassen-Cup: Erste Termine stehen
» [mehr...] (121 Klicks)
5 Querpass: Interview mit dem designierten Kreisvorsitzenden Heinz-Gerhard Hüweler
» [mehr...] (117 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle