Suchbegriff:

Kreissparkassen-Cup 2022/23

Steffen Exner traf bei seinem Pflichtspiel-Comeback für den TuS Germania Horstmar dreifach. Foto: Teipel

Die Exners schießen Portu ab


von Christian Lehmann

(31.07.22) Eine Runde weiterkommen und in der Vorbereitung auf die bevorstehende Kreisliga A-Saison den nächsten Schritt machen. Das hatte sich Germania Horstmars Spielertrainer Niklas Melzer für den Kreispokal-Auftakt bei Portu Rheine erhofft. Beide Ziele erreichte der A-Ligist gegen den B-Liga-Aufsteiger und setzte sich locker-flockig mit 8:0 (4:0) durch. Dafür zeichneten bei den Gästen in erster Linie Steffen und Marcel Exner verantwortlich.

Die beiden Neuzugänge - Mittelfeldspieler Steffen Exner kam im Sommer aus Altenberge zurück an den Borghorster Weg, Torjäger Marcel wechselte aus Laer rüber - schnürten jeweils einen Dreierpack und teilten die ersten sechs Treffer der Partie brüderlich unter sich auf. Und das, obwohl sie gar keine Brüder sind. Das schönste Tor des Tages erzielte Steffen Exner, der beim 0:2 einen feinen Doppelpass mit Tom Meijer spielte und den Ball aus der Distanz in den Winkel jagte (26.). Die weiteren Treffer fielen fast ausschließlich nach ruhenden Bällen.

Tore nach Standards

"Ich glaube, sie haben sechs Standard-Tore geschossen", meinte Portus Coach Saim Kilicaslan. Sauer war er trotz der deutlichen Pleite nicht auf seine Jungs. "Natürlich hat Horstmar verdient gewonnen. Für uns war das ein schöner Test, um zu sehen, was wir besser machen können. Die Köpfe waren bei der Jungs trotz des Ergebnisses oben, wir haben die gesamte Spielzeit über versucht, Gas zu geben." Beim Stand von 0:1 hätte Nelson Gomes mit etwas Glück ein Tor erzielen können, in der Schlussphase verpasste dann Yusuf Bakirci den möglichen Ehrentreffer.

Melzer war indes sehr angetan vom Spiel seiner Elf, auch wenn sie zum Liga-Auftakt gegen den Skiclub Rheine wohl stärker gefordert werden dürfte. "Es war ein faires Spiel mit einem guten Gastgeber. Wir hatten viel den Ball und konnten gut in die Abläufe reinkommen. Das sah stellenweise schon sehr gut aus. Nach dem dritten Tor kam dann kaum noch Gegenwehr von Portu." 

Portu Rheine - Germania Horstmar     0:8 (0:4)
Tore:
0:1 S. Exner (8.), 0:2 S. Exner (26.),
0:3 S. Exner (33.), 0:4 M. Exner (45.+2),
0:5 M. Exner (63.), 0:6 M. Exner (72.),
0:7 Kosakowski (79.), 0:8 Ruhoff (80.)



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 7. Spieltag
» [mehr...] (367 Klicks)
2 Kreisliga A Steinfurt: SF Gellendorf - GWA Rheine 0:1
» [mehr...] (240 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: Germania Horstmar - 1. FC Nordwalde 0:0
» [mehr...] (238 Klicks)
4 Kreisliga B1 ST: Portu Rheine - Eintracht Rodde 0:7
» [mehr...] (202 Klicks)
5 Kreisliga A Steinfurt: FSV Ochtrup - SuS Neuenkirchen III 0:2
» [mehr...] (192 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Holtwick 7    32:8 21  
2    Arm. Ibbenbüren 8    27:10 21  
3    Falke Saerbeck 8    26:16 21  
4    SV Bösensell 7    18:5 19  
5    VfL Billerbeck 7    20:8 18  

» Zur kompletten Tabelle