Suchbegriff:

Querpass

Das Trainerteam der neu gegründeten vierten Mannschaft beim FSV Ochtrup (v.l.n.r.): Fabian Tillmann (Betreuer), Frederik Zintl (Betreuer), Bastian Schneider (Trainer), Luca Brocks (Trainer). Fotos: FSV Ochtrup

Zuwachs an der Basis beim FSV


von Christian Lehmann

(04.06.21) Mitgliederschwund und personelle Not gerade in den unteren Spielklassen treiben dieser Tage einigen Vereinsvertretern den Schweiß auf die Stirn. Beim FSV Ochtrup ist das Gegenteil der Fall. Weil wieder mal ein großer Schwung junger Talente in den Seniorenbereich aufrückt, hat der Klub wie geplant eine vierte Mannschaft ins Leben gerufen. Nun steht auch fest, wer das Team betreuen wird.

"Mit tatkräftiger Unterstützung von Stefan Dinkhoff haben wir die letzten offenen Personalien im Senioren-Bereich geklärt", berichtet Clemens Gude, Sportlicher Leiter des 2018 gegründeten Fusionsvereins. Zum Einen verkündet er den Verbleib des Trainerteams der dritten Mannschaft, die sich im zweiten Jahr nach der Neugründung gut entwickelt und die Saison auf Platz 11 der Kreisliga C2 abgeschlossen hat. Norman Terdenge, Alexander Eichhorn sowie Betreuer Julian Wiggenhorn bleiben. "Aller Anfang war schwer, aber inzwischen hat sich die Truppe gut entwickelt und etabliert", sagt Gude, der sich in der neuen Saison - ohne groß Druck auszuüben - einen Platz im oberen Drittel wünscht.

Zwei "Trainer-Küken" für die Vierte

Einen etwas anderen Ansatz gibt es bei der vierten Mannschaft, die von zwei absoluten "Trainer-Küken" gecoacht werden: Bastian Schneider (21) und Luca Brocks (20), beide bis dato als Spieler in der Dritten unterwegs. Als Betreuer stehen ihnen Frederik Zintl und Fabian Tillmann zur Seite. "Für ihr Alter sind beide schon sehr weit. Wichtig ist, dass sie von der Mannschaft akzeptiert werden und engagiert bei der Sache sind. Die Jungs wollen den Fußball nicht neu erfinden, sondern nach Feierabend ein bisschen Spaß haben und sich sportlich betätigen. Das klappt am besten, wenn Du größtenteils eine Clique beisammen hast." Ziel sei es hier vor allem, das Team regelmäßig und nachhaltig im Spielbetrieb zu etablieren. 

"Uns ist wichtig, dass wir alle Spieler im Blick haben. Wir haben ein riesiges Potenzial im Verein", so Gude, der auch im nächsten Jahr wieder knapp 20 A-Jugendliche, die rauskommen, auf die Seniorenteams verteilen darf. Negative Folge der neuen Konstellation könnte eine angespannte Platzsituation werden. Die Arbeiten für einen eigenen Sportplatz am Witthagen starten in diesen Tagen, in der kommenden Spielzeit werden allerdings wohl noch die "alten" Sportstätten herhalten müssen. Das alles würden Gude und Co. liebend gern in Kauf nehmen, solange sie nur bald wieder ihrem Sport nachgehen dürfen. "Ich hoffe, dass wir in Sachen Pandemie jetzt endlich aus dem Gröbsten raus sind und spätestens im Juli wieder auf die Plätze können.



Lesetipps der Redaktion
Kreispokal: Schwerer Brocken für den TuS Recke
(431 Klicks)
Kreisliga A2 AH-COE: Wechselwünsche und Angriffspläne bei SuS Ledgen
(209 Klicks)
Querpass: Luis Sprekelmeyer ist der nächste VfL-Profi aus Brochterbeck
(341 Klicks)
Kreisliga B1 MS: Zuwachs bei der Nullneun-Reserve
(421 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Birdir sagt "Bye, bye, Mesum"
(675 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Querpass: Erleichterung bei GWA - Turnier kann stattfinden
» [mehr...] (304 Klicks)
2 Kreisliga A Steinfurt: Skiclub justiert nach
» [mehr...] (245 Klicks)
3 Querpass: Saisonstart in den Kreisligen am 29. August
» [mehr...] (132 Klicks)
4 Kreissparkassen-Cup: Erste Termine stehen
» [mehr...] (119 Klicks)
5 Querpass: Interview mit dem designierten Kreisvorsitzenden Heinz-Gerhard Hüweler
» [mehr...] (117 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle