Suchbegriff:

Spielerpass

Nico Fröse ist der Duracell-Hase bei der SG Elte.

"Ich bin kein Vorzeige-Athlet!"


von Christian Lehmann

(17.02.21) Dass wir ausgerechnet ihn für unsere Rubrik "Spielerpass" ausgewählt haben, erfüllt Nicolas Fröse (26) von der Sportgemeinschaft Elte schon mit ein wenig Stolz. "Da habt ihr euch ja einen echten Durchschnittsspieler ausgesucht. Ich kann einigermaßen geradeaus laufen, nicht mehr und nicht weniger", sagt er. Ein bisschen mehr scheint er aber schon zu können, sonst hätte sein Trainer Björn Middelhoven ihn nicht in bisher sechs Saisonspielen des Tabellendritten der Kreisliga B1 über die volle Distanz auf den Acker gelassen. 

Vor allem die Physis des Mesumers mit Potsdamer Wurzeln ist für B-Liga-Verhältnisse überragend. Warum er so fit ist und die Seitenlinie wie ein englischer Vollbluthengst hoch- und runtergaloppiert, kann er sich selbst ebenso wenig erklären wie sein Coach. "Ich bin kein Vorzeige-Athlet, rauche und trinke gerne", gesteht er. Auch aktuell hat der Schlosser die Playstation-Controller deutlich häufiger in der Hand als die Laufschuhe an den Füßen. "Ich war seit zwei Monaten nicht laufen, weiß aber, dass bei mir die Grundkondition nach zwei Wochen Training wieder da ist. Ich bin da gut veranlagt", erklärt er lachend. 

Dass er trainingsfaul ist, kann man Fröse aber wahrlich nicht vorwerfen. Obwohl im Schichtdienst tätig, schaffte es der Mittelfeldspieler, in der Sommer-Vorbereitung 100 Prozent der Trainingseinheiten mitzumachen. Dafür gab der Coach beim Mannschaftsabend einen aus. Ausgerechnet beim letzten Training vor dem Ligastart musste Fröse Überstunden kloppen, hätte die Einheit beinahe verpasst. Auf den letzten Drücker kam er während des Abschlussspiels zum Platz und zog für die letzten fünf Minuten seine Fußballtreter an. Den Blaumann mit Zollstock ließ er aus Zeitmangel kurzerhand an (siehe Fotos). Das ist Kreisliga!

In den Niederungen des Amateurfußballs hat der Flügelflitzer mittlerweile einiges gesehen. In seiner Premierensaison hielt das Team dank eines Treffers von Tobias Schnellenberg auf den letzten Drücker die Klasse, ein Jahr später ging's dann doch runter in die Kreisliga C. Mit Thomas Rösener, der auch den heutigen Coach und Zeyno Iflazoglu mit ins Golddorf brachte, begann laut Fröse der Aufschwung. Inzwischen ist die verschworene Truppe zu einem Spitzenteam der B-Liga zusammen gewachsen - und Fröse ist einer der Leader im Team. Oben mitspielen, das findet auch er töfte. Aufsteigen müsse man aber nicht unbedingt. "In der A-Liga jede Woche eine Reise zu bekommen und unten rumzugurken, muss nicht unbedingt sein. Solange wir Spaß haben und ein paar Spiele gewinnen, reicht mir das." 


Spielerpass von Nico Fröse

Geboren am: 29. Juli 1994

Spitzname: Conny Gartenschläger (Anm.: Gartenschläger ist der Mädchenname der Mutter)

Verein: SG Elte

Beruf: Schlosser bei der Rolinck Brauerei ("Die schönste Brauerei im Münsterland")

Frühere Vereine: SV Mesum

Höchste Spielklasse: Kreisliga B

Meine Position: Rechtes Mittelfeld, ab und zu Ersatz-Torwart (lacht). Ich bemühe mich, Luca den Platz streitig zu machen. Ich sehe da Verbesserungs-Potenzial.

Lieblingsverein: Union Berlin - und die SG Elte.

Lieblingsspieler: Max Kruse

Mein erster Stadionbesuch: 2011 bei Union gegen Aue, glaube ich. Da war eine unfassbare Stimmung.  

Ich würde gerne einmal abgrätschen: Thomas Rösener ("RK")

Ich würde gerne mal eine Nacht durchmachen mit: Dem Wolfsrudel - Nico Mrotzek, Michael Schäfers, John Rischmüller und Yannik Zier

Das kann ich noch besser als Fußball: Bier trinken, definitiv!

Damit vertreibe ich mir momentan die Zeit: Playstation zocken

Das sagt Trainer Björn Middelhoven über ihn: Nico ist ein guter Typ. Da gibt's viele Anekdoten über ihn. Als Spieler auf der rechten Seite bei uns ist er gesetzt. Er rennt auch in der 95. Minute die Linie rauf und runter. Ich weiß nicht, wie er das macht bei seinem Lebenswandel... Jeder weiß, dass er ein verrückter Typ ist, aber wenn er etwas sagt, hat das Hand und Fuß. Er kickt schon lange in Elte, hat auch schon den Abstieg in die Kreisliga C mitgemacht und sich richtig, richtig gut entwickelt. Er ist mega schnell, wenn auch nicht der filigrane Techniker. Er bereitet viele Tore vor, trifft aber auch selber. 

Das ist Kreisliga: Weil er sich seine 100 Prozent Trainingsbeteiligung nicht kaputt machen wollte, lief Nico Fröse in der Sommer-Vorbereitung mit Blaumann und Fußballschuhen auf. Fotos: SG Elte


Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: TuS Laer und Raphael Palm trennen sich in der Winterpause
» [mehr...] (692 Klicks)
2 Kreisliga A Steinfurt: Giacomo Sandmann nach dem Derby gegen GWA
» [mehr...] (348 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 15. Spieltag
» [mehr...] (305 Klicks)
4 Kreissparkassen-Cup ST 2022/23: SpVg Emsdetten 05 - SC Altenrheine 1:3
» [mehr...] (208 Klicks)
5 Kreisliga B1/2 ST: Anschwitzen - der 15. Spieltag
» [mehr...] (197 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Falke Saerbeck 15    42:20 38  
2    Warendorfer SU 16    53:14 37  
3    Holtwick 14    49:15 37  
4    W. Mecklenbeck 14    42:14 35  
5    SV Mauritz 06 15    46:19 35  

» Zur kompletten Tabelle