Suchbegriff:

Querpass

GWA Rheine und der Borghorster FC starten beim Maika & Band-Cup. Foto: Lehmann

"Die Emsaue ist hübsch gemacht"


von Fabian Renger

(29.07.21) "Das Teilnehmerfeld ist gut, die Emsaue ist hübsch gemacht." Steve Ridder, Sportlicher Leiter von GWA Rheine, atmet tief durch. Der "Maika & Band-Cup" steigt ab dem heutigen Donnerstag (29. Juli) in der Emsaue. Innerhalb von drei Tagen gehen plangemäß 16 Spiele über die Bühne. Ja, wenn denn für Concordia Emsbüren noch eine Ersatzmannschaft gefunden wird. Der Bezirksligist hätte am Freitag in der Gruppe B starten sollen, bekommt kurzfristig aber keine Mannschaft zusammen. Willkommen in der Urlaubszeit...

"Bitte meldet euch einfach! Von der Bundesliga bis zur Kreisliga ist alles erlaubt", wirbt Ridder um einen kurzfristigen Ersatzteilnehmer. Viele Teams klapperte er ab, oft bekam er aber die gleichen Worte zu hören: Man würde gerne, aber Urlaub und Verletzungen machen einen Strich durch die Rechnung.

Vorrunde: 2x20 Minute  - Endrunde: 2x45 Minuten - Starkes Teilnehmerfeld

Dennoch kann sich das Turnier sehen lassen. In den beiden Vorrundengruppen (Gruppe A am Donnerstag, Gruppe B am Freitagabend, jeweils Start um 18.30 Uhr) wird pro Match 2x20 Minuten gespielt. In den Platzierungsspielen am Samstag gibt's "ganz normale" Spiele. Und das Teilnehmerfeld ist wirklich klasse. Neben dem Skiclub Rheine (Kreisliga A) tummeln sich in der Gruppe A der Borghorster FC (Bezirksliga 12), der FC Schüttorf 09 (Landesliga Weser-Ems II) sowie der FC Leschede (Bezirksliga Weser-Ems 3). In Gruppe B sind der Gastgeber GWA Rheine (Kreisliga A), die beiden Bezirksligisten SuS Neuenkirchen II und der SC Hörstel sowie (hoffentlich) eine noch unbekannte Mannschaft X vertreten.

"Viele Leute haben an der Vorbereitung mitgearbeitet", berichtet Ridder. Während der Pandemie so ein Turnier auf die Beine zu stellen, ist wirklich nicht leicht. Nicht durchgeimpfte oder nicht genesene Zuschauer in der Emsaue müssen sich mit der Luca-App einloggen - wahlweise ist auch die Papierform zwecks Nachverfolgung möglich. Mehr Vorgaben gibt's nicht.

Gruppe A

Skiclub-Trainer Joel Marinho weiß, was die Stunde geschlagen hat. "Wir werden garantiert wenig Spielanteile bekommen, müssen hinten vernünftig stehen und gut miteinander kommunizieren. Also einfach als Team auftreten", hofft er darauf, dass sich seine Mannschaft nicht zu Kleinholz verarbeiten lässt. "Wir nehmen es als gute Einheit auf." Bisher testete der A-Ligist gegen die B-Ligisten ASC Schöppingen II (3:3) sowie GWA Rheine II (4:2-Erfolg). Beide Tests seien ordentlich verlaufen, "aber die Jungs müssen noch noch in den Rhytmus kommen."

Verletzt habe sich bislang niemand, arbeits- oder studienbedingt stehen ihm am Donnerstagabend 15 bis 16 Spieler zur Verfügung. "Wir nehmen die Spiele als Lehrstunde auf, wir freuen uns darauf!" Vielleicht auch ein guter Gradmesser auf das, was da nächste Woche kommt. Am 6. August (Freitag) empfangen die Clubberer schließlich den Westfalenligisten Borussia Emsdetten im Kreispokal.

Gruppe B

GWA-Coach Thorsten Weis freut sich auf eine "super Standortbestimmung." Die Vorbereitungszeit bietet ja sowieso gute Möglichkeiten, etwas zu probieren. Gerade feilen die Grün-Weißen bekanntlich am neuen 3-5-2-System. So ein Turnier kommt da natürlich wie gerufen. Gerade in dieser seltsamen Vorbereitung. "Die ist ganz anders als sonst", findet Weis. "Belastungssteuerung ist das Zauberwort. Die Gefahr, zu überheizen, ist zu groß."

Stand heute hat er 20 Spieler für das Wochenende zur Verfügung. Da kann er eine Menge rotieren, durchwechseln - halt probieren und niemanden überheizen. Maximilian Weis (Innenbandriss) und Felix Bönninghoff (Außenbandanriss) fehlen dem Coach als einzige verletzungsbedingt. Zudem ist auch Jerome Kleist nicht mit dabei.

Der Übungsleiter schaute sich die Begebenheiten selbst bereits in dieser Woche an und staunte nicht schlecht. "Der Rasen in der Emsaue ist top, das macht richtig Spaß. Da hat der Verein richtig Gas gegeben!" Ach übrigens: Gas gab auch seine Mannschaft in puncto Impfung. Bis auf drei Ausnahmen ist die gesamte GWA-Truppe komplett durchgeimpft, wie Weis neulich feststellte. Und das ist in diesen Zeiten wohl die wahrlich wichtigste Nachricht...

Turnierplan

Gruppe A (Donnerstag, 29.7./Spielmodus: 2x20 Minuten)
18.30 Uhr Borghorster - FC Schüttorf 09
18.30 Uhr: FC Leschede - Skiclub Rheine
19.30 Uhr: FC Schüttorf 09 - Skiclub Rheine
19.30 Uhr: Borghorster FC - FC Leschede
20.30 Uhr: Borghorster FC - Skiclub Rheine
20.30 Uhr: FC Schüttorf 09 - FC Leschede

Gruppe B (Freitag, 30.7./Spielmodus: 2x20 Minuten)
18.30 Uhr: GWA Rheine - SuS Neuenkirchen II
18.30 Uhr: SC Hörstel - Ersatzmannschaft
19.30 Uhr: GWA Rheine - SC Hörstel
19.30 Uhr: SuS Neuenkirchen II - Ersatzmannschaft
20.30 Uhr: GWA Rheine - Ersatzmannschaft
20.30 Uhr: SuS Neuenkirchen II - SC Hörstel

Spiel um Platz 7 (Samstag, 31. Juli, 2x45 Minuten)
15 Uhr: 4. Gruppe A - 4. Gruppe B

Spiel um Platz 5 (Samstag, 31. Juli, 2x45 Minuten)
15 Uhr: 3. Gruppe A - 3. Gruppe B

Spiel um Platz 3 (Samstag, 31. Juli, 2x45 Minuten)
18.30 Uhr: 2. Gruppe A - 2. Gruppe B

Finale (Samstag, 31. Juli, 2x45 Minuten)
18.30 Uhr: 1. Gruppe A - 1. Gruppe B



Lesetipps der Redaktion
Bezirksliga 7: Anschwitzen, der 5. Spieltag
(222 Klicks)
Landesliga 3: Torschützenliste 3. Spieltag
(215 Klicks)
Kreisliga B1 Steinfurt: Guido Kohl über seine erste Zeit in Hauenhorst
(270 Klicks)
Bezirksliga 7: Anschwitzen, der 4. Spieltag
(330 Klicks)
Landesliga 3: Torschützenliste 2. Spieltag
(331 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A Steinfurt: Anschwitzen, 5. Spieltag
» [mehr...] (279 Klicks)
2 Kreisliga A Steinfurt: SV Borussia Emsdetten II - Borghorster FC II 2:2
» [mehr...] (248 Klicks)
3 Kreisliga A Steinfurt: SV Langenhorst-Welbergen - 1. FC Nordwalde 1:3
» [mehr...] (231 Klicks)
4 Kreisliga A Steinfurt: 1. FC Nordwalde - GW Amisia Rheine 4:1
» [mehr...] (215 Klicks)
5 Kreisliga B1 ST: Quickies - der 4. Spieltag
» [mehr...] (214 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle