Suchbegriff:
Mehr Sport bei Dein Tageszeitung! Skybars in Münster! Besuchen Sie die Heimspiel Facebook Seite!

-Anzeige-

Jetzt bestellen


Dieser Artikel ist exklusiv für online-Abonnenten. Melde Dich jetzt an und erhalte Zugang zu sämtlichen Inhalten unseres Portals - mit allen Vorteilen. Mit Deinem Abo förderst Du auch die Berichterstattung über Dein Team, Deine Liga oder Deine Sportart.


Login
Jetzt anmelden!

SF Gellendorf - Germania Hauenhorst 1:5

06.01.17, 19.15 Uhr (Christian): So, das war die Vorrunde. Ab jetzt schalten wir in den Premium-Modus. Also schnell Opens external link in new windowregistrieren!

06.01.17, 19.15 Uhr (Christian): Jetzt will es SFG-Schnapper Peter Stegemann nochmal mwissen und wetzt über die Mittellinie nach vorn. Aber es nützt nix mehr, Gellendorf scheidet aus. Martin Heckmann drückt mit dem 5:1 den Deckel auf dieses Spiel. 

06.01.17, 19.15 Uhr (Christian): Es sieht gut aus für den FCE II. 4:1 für Hauenhorst. Somit wäre Eintracht II gemeinsam mit Grün-Weiß bester Gruppendritter, Gellendorf raus.

06.01.17, 19.15 Uhr (Christian): Wieder Germania. Jan-Hendrik Koers! 2:1. Und Kemel Koussaybani legt nach! 3:1. Die Sportfreunde wackeln.

06.01.17, 19.15 Uhr (Christian): Ein Punkt reicht sowohl Hauenhorst als auch Gellendorf zum Weiterkommen. Yannic Willers und Dennis Hatzenbühler haben getroffen. 1:1.

06.01.18, 19.10 Uhr (Fabian): Der wird aber nicht zum Superschnapper. Schnellenberg mit dem Ehrentreffer. Das gibt nochmal Applaus. Von mir auch!

06.01.18, 19.09 Uhr (Fabian): 
Highlight zum Schluss! Zwei Minuten für Hinkerohe, Brüggemeyer steht im Kasten. 

06.01.18, 19.08 Uhr (Fabian): 
Aber auch Elte verschafft sich meinen vollsten Respekt. Trotz der Aussichtslosigkeit mischen die munter mit. Aufgeben? Nicht mit den Middelhoven-Boys! Gerade muss Hinkerohe gegen Iflazoglu sogar halten. Auf der Gegenseite macht Scherping das 7:0.

06.01.18, 19.06 Uhr (Fabian): 
Die MV-Kollegen fachsimpeln und meinen, Elte schießt hier noch sechs Tore in zwei Minuten. Chancen stehen eher gegen null...

06.01.18, 19.05 Uhr (Fabian): 
Glauben wir aber mal an den Sportsgeist der beiden Truppen. Der FCE fertigt Elte gerade übrigens im Schongang ab, 6:0 und noch ein wenig zu spielen... 

06.01.18, 19.04 Uhr (Fabian): 
Gellendorf und Hauenhorst könnten sich gleich übrigens entspannt die Murmel hin und her spielen. Dann wären beide ganz sicher weiter. Gab's in Münster bei den Stadtis in den letzten Tagen auch schon. War nicht ansehnlich und wurde mit Pfiffen quittiert. Zurecht.

06.01.18, 19.03 Uhr (Fabian): 
Damit hat Amisia es geschafft, spielt gleich im ersten Viertelfinale gegen den SC Altenrheine. Und GW Rheine ist ebenfalls sicher als Gruppendritter im Viertelfinale - weil der FCE II eine um ein Tor schlechtere Tordifferenz aufweisen kann. Sonst war's bei beiden identisch. Knappes Teil.

Gruppe B: FCE II - Amisia Rheine 2:5

06.01.18, 18.55 Uhr (Fabian): Und Amisia macht noch ein Tor. Winter mit dem 5:2

06.01.18, 18.53 Uhr (Fabian): 
Und Amisia macht das Tor. Hülsing mit dem 4:2.

06.01.18, 18.53 Uhr (Fabian): 
Bei einem Remis wären die Amisen übrigens sicher weiter. Aber darauf haben sie keine Lust. Die Benners drücken...

06.01.18, 18.52 Uhr (Fabian): 
Eugen Schäfer und Fabian Unewisse haben was gegen 'nen Sieger. 2:2. Drei Minu....ach, Quatsch! 3:2 für Amisia, der Fabio war's.

06.01.18, 18.51 Uhr (Fabian): 
Der Sieger dieser Begegnung muss gleich gegen Altenrheine antreten. Der Verlierer unter Umständen gegen den FCE. Ein Traum dürften beide nicht sein...

06.01.18, 18.49 Uhr (Fabian): 
Und wir haben das nächste Endspiel um Platz zwei hier! Kevin Osage hatte die Zwote des FCE in Front gebracht, jetzt gleicht Amsia aber aus. Niko Winter. Wie hat Chrissi ihn genannt? Der Mann mit der Zunge.

Gruppe B: Eintracht Rodde - SV Mesum 0:2

06.01.18, 18.43 Uhr (Fabian): Hab euch übrigens - Schande! - die Wunderkerzen der Skiclub-Fans vorhin verschwiegen. Aber dafür kann Christian ja mit der Kamera umgehen, schaut's doch euch mal das Video da unten an. Lohnt sich. Und wie sagen die coolen Youtuber: Abonnieren nicht vergessen...

06.01.18, 18.42 Uhr (Fabian): 
Na, habt ihr uns vermisst? Ich hoffe doch! Haben uns hier gerade ein wenig gesammelt, Mesum gewinnt das Spiel gegen Rodde gerade. Steht kurz vor Schluss 2:0, Mesum hatte einmal - Aaaaachtung! - die Lampen an. Und Luca Schweder machte die zweite Hütte. I'm Mister Vain! Und Ende, Mesum weiter, Rodde raus.

Gruppe A: Skiclub Rheine - GW Rheine 3:2

06.01.18, 18.28 Uhr (Fabian): Belagerungszustand, aber kein Torabschluss. Jetzt Kick and Rush, nein, das war's. Der Skiclub steht im Viertelfinale, zu tausend Prozent. Für GW sollte das aber auch wohl reichen, behaupte ich Fachmathematiker jetzt einfach mal...

06.01.18, 18.27 Uhr (Fabian): 
GW im Angriff...

06.01.18, 18.26 Uhr (Fabian): 
Eine Minute läuft. Spannend! Skiclub will das vierte Ding...

06.01.18, 18.25 Uhr (Fabian): 
Dauerte nicht lang, denn jetzt führt der Skiclub 3:2, ein Freistoß ging rein! 

06.01.18, 18.24 Uhr (Fabian): 
Berisha sieht zwei Minuten für ein übles Foulspiel. Schotthock zu dritt in die letzten drei Minuten!

06.01.18, 18.23 Uhr (Fabian): 
Der Vorsänger des Skiclubs scheint zu viel geschrien zu haben, seine Stimme versagt. Auf dem Feld wenig Torchancen, aber trotzdem viel Action. Kampf mit offenem Visier, Apropos...

06.01.18, 18.21 Uhr (Fabian): 
Grünweiß gleicht aus. Remke, das ist echt auf Augenhöhe. Leichte Feldvorteile vielleicht für den A-Ligisten.

06.01.18, 18.20 Uhr (Fabian): 
"Uweeee Laureeeeenz, Uwe Laureeeenz, du bist der beste Mann", skandiert die Skiclub-Meute. Immer diese Superlative, aber nett isser wirklich, der Coach des FCE. "Ohne Skiclub wär hier gar nicht los", heißt es jetzt. Ohne GW wäre aber keine Spannung, nur noch 2:1. Wilde!

06.01.18, 18.18 Uhr (Fabian): 
Die Anhänger des Skiclubs reißen hier gleich die Bänke aus der Halle! Der Skiclub führt! Sandmann und Engelkes butzten hier zur 2:0-Führung, gleich nochmal der Skiclub mit dem nächsten Versuch. An die Latte. Wer's war? Keine Ahnung, die tragen Leibchen. Acht Minuten, Stand jetzt ist der Skiclub zu hundert Prozent im Viertelfinale.

Gruppe A: Portu Rheine - SC Altenrheine 2:5

06.01.18, 18.14 Uhr (Fabian): Chips rausgekramt? Bier kaltgestellt? Gleich gibt's hier das Endspiel um den zweiten Rang in der Gruppe zwischen Grünweiß und den Skiclub. Wer Dritter wird, könnte als Lucky Looser ins Viertelfinale einziehen. Die beiden besten Gruppendritten dürfen da antreten. Sieht für beide aber bislang recht gut aus, rechnet das aber besser selbst aus - indem ihr Opens internal link in current windowhier klickt!

06.01.18, 18.12 Uhr (Fabian): 
Wollte gerade schreiben, die Jungs vom Kanal sterben in Schönheit. Da markiert Bültel das 4:2. Damit ist das Ding wohl durch. Jetzt sowieso. 5:2, Noel Thale.

06.01.18, 18.10 Uhr (Fabian): 
Luis Bültel rettet gegen Kone - mein Lieblingsspieler heute! - außerhalb seines Kreies. Freistoß, bringt nichts, aber echt größte Anerkennung für den C-Ligisten! Was die hier machen, das ist großes Kino. Drei Minuten verbleiben.

06.01.18, 18.09 Uhr (Fabian): 
Ich glaub, es ist müßig zu erwähnen, dass ich das mit dem Ball am Fuß im echten Leben ebenfalls nicht kann? Egal. Altenrheine kriegt das Ei jedenfalls einfach kein vierte Mal gebraten. Die rennen an, die ballern, die probieren es, aber vernagelt ist das Portu-Tor!

06.01.18, 18.07 Uhr (Fabian): 
Ey, Portu! Lass' mich nicht im Stich! Jaques Hegemann mit dem 3:2. Altenrheine will mehr, aber scheitert hier ständig an Daniel Ferreira im Portu-Gehäuse. Der hält echt ordentlich!

06.01.18, 18.06 Uhr (Fabian): 
Okay, zugegeben! Das kann ich nichtmal bei Fifa. Bültel bekommt die Kugel von Janis Schneider, Anschluss ist hergestellt. Sah hübsch aus. Und direkt danach erledigt Stellmacher das 2:2. Das kann ich auch nicht. Überhaupt: Ich kann kein Fifa.

06.01.18, 18.05 Uhr (Fabian): 
Irgendwie wohltuend nach den Einbahnstraßen-Begegnungen gerade. Gönnt sich der SCA jetzt 'ne Pause? Nö! Portu macht das einfach bockstark.

06.01.18, 18.03 Uhr (Fabian): 
Was zum....Portu führt. Nicht eins, nein ZWEI-ZU-NULL! Ezequiel Marinho und schon wieder dieser Abou Kone. Hut ab!

Gruppe C: Germania Hauenhorst - SG Elte 10:1

06.01.18, 18.01 Uhr (Fabian): So, alle bitte brav wieder vom Klo zurück kommen. Es blieb beim 10:1. Jetzt duellieren sich Portu und Altenrheine. Wird das das nächste Schützenfest?

06.01.18, 17.59 Uhr (Fabian): Geht doch, Elte! Ehrentreffer zum 1:10, Christian Schräder.  Find' ich schön.

06.01.18, 17.56 Uhr (Fabian): 
Komm, SGE, ein Ehrentreffer geht aber gleich doch noch. Vier Minuten ham se noch Zeit, die Herren aus dem Golddorf. Ob's was wird? Zeyno Iflazoglu ist schließlich drauf, der kann Tore schießen. 9:0 jetzt. Elte schont sich für den FCE!

06.01.18, 17.54 Uhr (Fabian): 
Elte gibt ja sein bestes, aber irgendwie....neeeeeeeee. So spannend war zuletzt der Physikunterricht. In der fünften Klasse. 7:0, sechs Minuten vor Toreschluss. 

06.01.18, 17.51 Uhr (Fabian): 
4:0 Beermann. Servicepost: Die Torschützen des vergangenen und aktuellen Spiels lassen wir jetzt mal. Kann mich noch nicht klonen...

06.01.18, 17.50 Uhr (Fabian): 
Und das nächste Spiel, das hier anscheinend nur in eine Richtung läuft. 3:0 für Hauenhorst gegen Elte. Wenn ihr also auf Toilette müsst, dann jetzt.

Gruppe C: FCE Rheine - SF Gellendorf 7:2

06.01.18, 17.47 Uhr (Fabian): Ouuuuuh, dieser Fontein! Lupfer von der Mittellinie, ganz sanft fliegt der Ball da ins Netz. Fontein grinst stolz zur Bank. "So macht man das, Freunde", will er wohl sagen. Das war übrigens das 7:2. Das schönste Turniertor und der Schlusspunkt eines "packenden Spiels", sagt die Turnierleitung. Einspruch!

06.01.18, 17.44 Uhr (Fabian): 
Jetzt wird's hier doch deutlich. 5:2. Zeit, durchzuschnaufen. Die Halle ist wirklich richtig voll, hab ich gerade bemerkt. Und ich muss hier ständig über so einen drei-Meter-Kasten hüpfen, um raus aus unserem Pressekabuff zu kommen. Nicht gut für so einen Bewegungslegastheniker wie mich...

06.01.18, 17.43 Uhr (Fabian): 
Die Versuche des FCE irgendwie ziemlich ungenau. Das können die besser! Fabian Golz - schöner Vorname! - macht's dann aber erst zum 2:2, Garmann jetzt mit dem 3:2. Und jetzt das 4:2 (Scherping) und Gerangel mit Fontein, der den Gellendorfern den Weg blockiert.

06.01.18, 17.41 Uhr (Fabian): 
Der FCE steht auf die Bande hier. Gerade erst van den Berg, dann Fontein rechts dagegen. Auch Stegemann hält klasse hier im SFG-Kasten. Fünf Minuten noch, kriegen wir hier 'ne Überraschung?

06.01.18, 17.40 Uhr (Fabian): 
Gellendorf führt!!!! Wieder Grinsebacke Reckers. Was hast du genommen, mein Junge? Ich will das auch!

06.01.18, 17.38 Uhr (Christian):
Oho. B-Ligist SF Gellendorf trifft zum 1:1 gegen den FCE. Stefan Fleege egalisiert Luca Meyers Führungstor.

Gruppe B: Amisia Rheine - Eintracht Rodde 5:3

06.01.18, 17.32 Uhr (Christian): Holla, richtig munter hier. Wieder Heeke. 5:3!

06.01.18, 17.31 Uhr (Christian): Unter "Berniiii"-Sprechchören lässt sich Fabio Hülsing feiern. Jetzt darf also auch mal ein anderer. 5:2, nachdem zuvor Jonas Overesch gebutzt hatte.

06.01.18, 17.29 Uhr (Christian): Viererpack! Habe ich vorhin den alten UND neuen Torschützenkönig interviewt? Auf einem guten Wege ist er. 

06.01.18, 17.26 Uhr (Christian): Patrick Heeke hat verkürzt und wird jetzt vor dem Amisen-Tor angeschossen. Rodde ist dran!

06.01.18, 17.24 Uhr (Christian): Doppelpack da Costa Pereira. Jetzt hat er sein Torjäger-Näschen bewiesen. 

06.01.18, 17.22 Uhr (Christian): Amisia und Rodde rangeln um den Strohalm. Für den Verlierer wird es schwierig mit dem Viertelfinale.

SV Mesum - FCE Rheine II 2:1

06.01.18, 17.19 Uhr (Christian): Autsch! Moritz Rosenberger hat Tobi Göttlich gerade ziemlich abgeräumt. Der steht aber wieder. Es steht auch das Endergebnis - 2:1 für den SVM. Gute Partie von der Eintracht, aber der Landesligist macht das bisher saucool.

06.01.18, 17.13 Uhr (Christian): Mesum hat das Dingen gedreht. Dominic Schmidt aka. "Schmidtiiii" betätigt sich als Doppelpacker.

06.01.18, 17.13 Uhr (Christian): Es dauert übrigens immer mal ein wenig, bis wir unsere Bilder und Videos einstellen können. Hier ist es wieder voll bis Unterkante Oberlippe. Der Weg vom Spielfeldrand zu unserem Platz - ein Spießrutenlauf. 

06.01.18, 17.11 Uhr (Christian): Die FCE-Reserve schlägt sich wacker gegen den Mitfavoriten Mesum. Eugen Schäfer hat die Benner-Band in Führung gebracht.

Gruppe A: GW Rheine - Portu Rheine 6:1

06.01.18, 17.06 Uhr (Fabian): Durch das 6:1 am Ende haben wir gleich in der Tat einen richtigen Alles oder nichts-Kracher! Der Skiclub und GW sind beide punkt- und torgleich und spielen gleich gegeneinander. Das wird geil. Und jetzt mach ich 'ne kurze Pause und Christian übernimmt.

06.01.18, 17.02 Uhr (Fabian): 
Ist ein wichtiger Sieg für die Schotthocker. So gibt's hier ein Endspiel gegen den Skiclub nachher. Das wird ein Spaß...5:1 jetzt.

06.01.18, 17.00 Uhr (Fabian): 
FCE-Chef Helmut Kockmann ist gerade auch eingetroffen, sehe ich gerade. Hallo von dieser Stelle! Auch ansonsten ist hier kaum mehr ein Platz frei, wenn ich mich hier so umsehe. Gut so. Bringt mir wer 'nen Kissen? Ist nämlich wirklich ungemütlich so langsam...unten wird's eindeutig: 3:1 inzwischen. Meeeh.

06.01.18, 16.58 Uhr (Fabian): 
Probieren es immerhin. Kommen jetzt auch zum 2:1-Anschluss, Torschütze war Khefifi. Vorher hatte Steffen Schmidt den Ausgleich besorgt. 

06.01.18, 16.56 Uhr (Fabian): 
Schotthock meets Schleupe. Und der Schotthock führt. Till Remke war es wohl. Aber Respekt an Portu, die schlagen sich hier als einziger C-Ligist im Feld echt wacker!

Gruppe A: SC Altenrheine - Skiclub 3:1

06.01.18, 16.50 Uhr (Fabian): Schlusssirene. Das ging hier gut ab gerade, puuuuuuh.

06.01.18, 16.49 Uhr (Fabian): 
Letzte Minute. Musik-Update: Rhytm is a dancer jetzt. Passt irgendwie zum Spiel...

06.01.18, 16.48 Uhr (Fabian): 
Kai Sandmann vollendet nach einem Querpass zum 3:1, der hebt die Faust. Ob das die Stimmung etwas abkühlt...

06.01.18, 16.46 Uhr (Fabian): 
Wieder Aufregung, wieder die Brünings beteiligt, diesmal Jan. Der kriegt zwei Minuten. Hitziges Spiel. Und jetzt legt Sandmann hier Christian Möller. Kinners, cool bleiben!

06.01.18, 16.45 Uhr (Fabian): 
Aufregung: Yannik Langner läuft auf Julian Brüning zu, der fällt um. Die Sanitäter kommen. Tätlichkeit? Er kann aber immerhin wieder laufen, sah von hier oben jetzt auch nicht sooooooo wild aus. 

06.01.18, 16.43 Uhr (Fabian): 
Bei jeder Schiri-Entscheidung gröhlen die Clubberer los. Gibt kaum Anlass dazu. Die Referees machen das wirklich stark bislang. Apropos: Luca Bültel mit dem 2:1 für den SCA. Der B-Ligist gibt aber alles...

06.01.18, 16.40 Uhr (Fabian): 
Es ist das Duell der Stimmungsgaranten. Links unten hocken die Altenrheiner, rechts oben - quasi direkt nebenan - die Ahänger vom Club. Und die jubelten gerade. 1:1 durch Rottewert.

06.01.18, 16.38 Uhr (Fabian): 
Jan Brüning flog hier gerade direkt mit zwei Minuten runter, macht aber nichts: Weil Altenrheine durch Kai Sandmann in Führung ging, durften sie wieder auffüllen. 1:0 für Altenrheine.

Gruppe C: SF Gellendorf - SG Elte 5:1

06.01.18, 16.33 Uhr (Fabian): Die Jugendgang hat richtig Bock. 5:1 der Endstand, Gäste hier vor uns haben Angst, dass sie gleich abgeschleppt werden und ich habe Durst. 

06.01.18, 16.30 Uhr (Fabian): 
Gellendorf überhaupt mit einer reinsten Bubitruppe hier. Fünf Akteure hier vom Jahrgang 95' und jünger. Bei Elte der Gegenetwurf mit Zeyno Iflazoglu, Jahrgang 79. 

06.01.18, 16.29 Uhr (Fabian): 
Jetzt aber mehr Zielwasser, Robin Reckers. "Guter Mann", sagt Christian. Er macht das 3:1 und zieht breit grinsend von dannen.

06.01.18, 16.28 Uhr (Fabian): 
Soooo, Christian ist wieder da. Endlich. Auf der Platte hält Gellendorf hier Elte gut in Schach, beide Seiten ballern jetzt im Gleichschritt die jeweiligen Ersatzbänke ab. Entweder rechts oder links vorbei. Beim Football wären das drei Punkte!

06.01.18, 16.25 Uhr (Fabian): 
Fleegte butzte gerade für die SF GELLENDORF, Eltes Exeler glich aus. Tor wurde aber aberkannt, warum auch immer. Hannes Schnellenbergs hingegen Tor zählte, 1:1. Mittlerweile aber wieder 2:1, dem Henschel sein Mark. 

06.01.18, 16.23 Uhr (Fabian): 
Wenn ihr euch auf Fotos freut, dann muss ich um Geduld bitten. Christian hat die Kamera mit und sich wohl hier verlaufen. Schade, schokolade!

Gruppe C: FCE Rheine - Germania Hauenhorst 3:2

06.01.18, 16.19 Uhr (Fabian): Hauenhorst kratzt, kämpft und beißt. Fonteins ersten Versuch rettet Willers akrobatisch auf der Linie, den zweiten pariert Westhoff. Bleibt schlussendlich beim 3:2. Puuh, Pause!

06.01.18, 16.18 Uhr (Fabian): 
Eben klärte die Eintracht-Defensive auf der Linie. Haarscharf. Dann verzieht Koussaybani auf der einen Seite, auf der anderen Meyer. Jetzt haben wir hier ein Hallenturnier, Leute!

06.01.18, 16.16 Uhr (Fabian): 
Scherping wird das Ganze zu bunt. Dribbelt da einmal um den Kreis herum und markiert das 3:2. "Gibt gute Haltungsnoten", heißt es. Aber Hauenhorst drückt auf das 3:3!

06.01.18, 16.15 Uhr (Fabian): 
Luca Meyer macht's dann aber, 2:1. Ganz lässig rechts reingeschoben, tja. Hält nicht lange! Die Halle tobt zum ersten Mal, 2:2 durch Kemel Koussaybani. Fein nachgesetzt da im Gewühl.

06.01.18, 16.13 Uhr (Fabian): 
Garmann foult Willers, anschließend Dauerbeschuss von Hauenhorst. Noch kein 2:1, wäre aber verdient.

06.01.18, 16.12 Uhr (Fabian): 
Christian, du Hellseher! Germania mit 'nem Freistoß, der saust nur hauchdünn links neben den Kasten. Geiler Kick!!

06.01.18, 16.11 Uhr (Fabian): 
Der FCE bleibt aber cool. Fontein mit dem Ausgleich, Hauenhorst hat hier aber echt keine Angst, Martin Heckmann fast mit dem 2:1. Die Bande rettet für Hinkerohe.

06.01.18, 16.10 Uhr (Fabian): 
Van den Berg scheitert an Westhoff, im Gegenzug trifft Hauenhorst! Willers! WOW!

06.01.18, 16.09 Uhr (Fabian): 
Der FCE hat 'ne ordentliche Kombo dabei. Fontein, Garmann, Scherping, Osterhaus, Brüggemeyer, van den Berg, Golz und im Kasten Hinkerohe. Die nehmen das ernst!

06.01.18, 16.07 Uhr (Fabian): 
Benners Plan ging also auf, dabei blieb's. Jetzt startet der FCE ins Geschehen. Gegen Christians Favoriten aus Hauenhorst. Delsen versus Waldpark, schönes Spiel!

Gruppe B: FCE Rheine II - Eintracht Rodde 4:0

06.01.18, 16.04 Uhr (Fabian): Pliet mit dem 4:0, saftig wämmst er die Kugel da in die obere Torecke. Ein Pfundstor!

06.01.18, 16.03 Uhr (Fabian): 
Till Ossenberg unterdessen mit dem 2:0, war aber eigentlich wohl ein Eigentor von Jens Hülsing, heißt es. Konnte ich nicht wirklich sehen. Zwei Minuten noch, Roddes Jonas Overesch setzt hier den Eintracht-Keeper mal unter Druck. Nix passiert. Stattdessen Eugen Schäfer, 3:0...

06.01.18, 15.59 Uhr (Fabian): 
Ein eher übersichtlich aufregendes Spiel. Da prickelt's fünf Minuten vor Schluss noch nicht so. Weiter führt der FCE...

06.01.18, 15.58 Uhr (Fabian): 
Bei der Dritten des SC Altenrheine klingelt's jetzt in der Kasse. Kollege Tillar von der MV freut sich, weil wir auf die SCA-Ecke hier in der Halle drauf gehalten haben mit der Kamera. Drei Euro! "Öfter machen." Machen wir.

06.01.18, 15.57 Uhr (Fabian): 
Und Philipp Niemeyer startet das Unternehmen "Hoch gewinnen". 1:0. Wo ist eigentlich die Stimmung hier? Recht mau irgendwie...

06.01.18, 15.55 Uhr (Fabian): 
Jetzt wollen wir doch mal sehen, was Benners Matchplan wirklich vorsieht. Bislang noch nicht soooooooooooo viel los. Das ist wohl das tiefstapeln...

06.01.18, 15.53 Uhr (Christian):
Ex-GW Rheine-Trainer Benni Stichel habe ich nach seinem Titelkandidaten gefragt. "Keine Ahnung, ab dem Halbfinale weiß ich eh nix mehr!", behauptet der. Nein, er traut dem SV Mesum und seinem ehemaligen Trainerkollegen Dino Mattick den Coup zu.

Gruppe B: SV Mesum - Amisia Rheine 5:1

06.01.17, 15.49 Uhr (Christian): Kaum schreibe ich's, da muss Manuel Leusmann runter. Zwei Minuten wegen Meckerns, glaube ich. Am Ende steht ein 5:1 für die Hassenbrockler.

06.01.17, 15.47 Uhr (Christian): Ein göttlicher Treffer des SVM. der Tobias war's - 2:1.

06.01.17, 15.44 Uhr (Christian): Das Schiri-Gespann bilden übrigens Jörg Büchter von Fortuna Emsdetten und Kreis-Schiri-Obmann Jürgen Lütkehaus. Die beiden hatten bei den Junioren zwischen Weihnachten und Neujahr richtig viel zu tun. "Das Tempo ist inzwischen so hoch, da ist es richtig schwer für uns", hat Büchter mir gerade erzählt. "Es ist unmöglich, alles zu sehen." Bisher leiten sie fehlerfrei.

06.01.17, 15.43 Uhr (Christian): Ausgleich. Niko Winter, der Mann mit der Zunge, trifft zum 1:1. 

06.01.17, 15.38 Uhr (Christian): Die Turnierleitung bittet die Zuschauer bereits, näher zusammen zu rücken. Es wird kuschelig werden, wenn es auf das Finale zugeht. Auf der Platte ist das bisher noch nicht allzu prickelnd.

06.01.17, 15.38 Uhr (Christian): Jan Lampen hat Mesum gerade gegen Amisia nach vorn gebracht.

Gruppe A: Skiclub Rheine - Portu Rheine 5:1

06.01.17, 15.36 Uhr (Christian): "Finaaale" singen die Clubberer. Das Viertelfinale ist schon mal wahrscheinlicher geworden. Die ersten zwei sowie die beiden besten Dritten jeder Gruppe kommen schließlich weiter. 

06.01.17, 15.34 Uhr (Fabian): Schon wieder coole Musik in der letzten Minute. Un, dos, tres...weiter kann ich den Text nicht. Herrlich! 5:1, Engelkes. Und Endeee.

06.01.17, 15.30 Uhr (Fabian): 
Verletzungspause, Portu-Schnapper Daniel Ferreira lag da rum. Woher ich den kenne? Weil ich jetzt alle Spielberichte habe. Hallelujah...4:1, wieder Brüning

06.01.17, 15.28 Uhr (Fabian): 
Abou Kone hieß der Akteur von Portu übrigens. Nur fürs Protokoll. Skiclub lässt hier aber nichts anbrennen, Giacomo Sandmann zum 3:1. Bahnte sich an. Spiel auf ein Tor. Und die ersten Gesänge!

06.01.17, 15.27 Uhr (Fabian): 
Dann improvisieren wir jetzt ein bisschen. Der Portu-Spieler mit der 6 auf den mit der 7, von links hämmert er das Ding zum Ausgleich ins Netz. Postwendend antwortet die Clubberer. 2:1, Determeyer war's.

06.01.17, 15.26 Uhr (Fabian): 
Ich werd' kirre! Noch kein Spielbericht hier, die Technik will auch noch nicht so. Egal. Der Club führt durch Jan Brüning, jetzt hab ich auch mal Zeit für Fußball.

06.01.17, 15.21 Uhr (Fabian): 
Jetzt gröhlen die Sciclubberer los! Gegen Portu geht's.

Die Favoriten auf den Titel? Die Truppe des FCE hat anscheinend Bock.

Gruppe A: SC Altenrheine - GW Rheine 3:0

06.01.17, 15.18 Uhr (Fabian): Da trifft sich's besser. Noel Thale mit dem 2:0, jetzt ballern sie aber los: 3:0! Kevin Beermann! Geht doch! Feierabend!

06.01.17, 15.17 Uhr (Fabian): 
Kai Sandmann bringt Altenrheine derweil in Führung. Lahmes Spiel irgendwie. Aber schöne Musik: Girl, i want to make you sweat! YEAAAH!

06.01.17, 15.10 Uhr (Fabian): 
So, da bin ich wieder. Die Technik, die Technik. Christian betätigt sich heute nämlich wieder als Video-Journalist und präsentiert euch über den Tag verteilt ein paar nette Häppchen hier aus der Halle. Da oben die Premiere mit Thomas Sandmann. Was unten passiert, keine Ahnung. Ich schaue mal nach...

06.01.17, 15.05 Uhr (Fabian): 
Jetzt aber Anpfiff. Ich hab übrigens keinen einzigen Spielbericht. Also bitte um Nachsicht, wenn's weniger Infos gibt...

06.01.17, 15.03 Uhr (Fabian): 
Schon drei Minuten Verzug. Der Turnierleitung fehlt der Grün-Weiße Spielbericht.

06.01.17, 14.58 Uhr (Fabian): 
Die Kollegen der Münsterländischen Volkszeitung sind nun auch da. Die Pressebank ist damit ausverkauft. Gleich beginnen hier der SCA und GW Rheine. 

Stadtmeisterschaften Rheine 2018: Gleich geht's irgendwann los...

06.01.17, 14.56 Uhr (Fabian): Kein Rauchen in der Halle. Ich wiederhole: KEIN RAUCHEN IN DER HALLE! Und den Fair-Play-Anstoß gibt's auch nicht mehr. Sucht euch das aus, was euch mehr interessiert.

06.01.17, 14.47 Uhr (Fabian): 
Die Betreuer von Amisia Rheine, vom SV Mesum und von der SG Gellendorf werden zur Turnierleitung gebeten. Zumindest bei der SG dürfte es schwierig werden. Oder haben sich die Sportfreunde über Nacht umbenannt? 

06.01.17, 14.41 Uhr (Fabian): 
Tino ist ebenfalls bei Mesum. Christian, wenn wir recht haben, schuldest du uns 'ne Mantaplatte.;-)

06.01.17, 14.40 Uhr (Fabian): 
Christian hat aber nicht nur Herrn Benner gesprochen, auch Daniel Apke ist da. Der Coach vom Kanal will keine Verletzten, aber auch gerne gewinnen. Alles andere wäre aber auch irgendwie seltsam. Ich bin übrigens noch einen endgültigen Tipp schuldig. Ich lege mich fest: Mesum macht's heute!

06.01.17, 14.38 Uhr (Fabian): 
Johann Benner hat ein schweres Erbe angetreten, muss er doch den Vizemeistertitel aus dem letzten Jahr verteidigen. Der arme. Aber er hat Bock:"Die Messlatte liegt natürlich hoch, wir stapeln daher tief und gewinnen hoch." Wir kommen drauf zurück, JB!

06.01.17, 14.26 Uhr (Fabian): 
Die Halle füllt sich langsam auch. Und die Meute vom Skiclub ist auch schon hier. Noch recht nüchtern. Noch...

06.01.17, 14.25 Uhr (Fabian): 
Die Kamera steht, Tinos Pläne klingen wieder töfte. Nur leider dröhnt aus den Boxen gerade Helene Fischers "Herzbeben". Hilfeeeeeeeee!

06.01.17, 14.15 Uhr (Fabian): 
Grüße gehen auch raus an Michael Gordalla vom SV Mesum. Der liest heute mit von der heimischen Couch. Familiäre Verpflichtungen. Paaah! Und unser Tino hat sich jetzt hier auch her bequemt. Wir sind vollzählig!

06.01.17, 14.12 Uhr (Fabian): 
Von mir natürlich auch. Unser Internet läuft, Stand jetzt, auch reibungslos. Wollen wir mal den Digitalgott anbeten, dass das auch so bleibt. Dimitrij Warkentin von der SG Elte hat mir gerade einen Besuch abgestattet. Mitspielen kann er nicht, er muss heute Abend arbeiten. Ich fühle mit ihm - aus Gründen....

Stadtmeisterschaften Rheine 2018: Werbeblock

06.01.17, 14.02 Uhr (Christian): Um diese kleinen, aber schmucken Pokale geht es heute. Turnier-Organisator Christian Lügermann ist leider erkrankt und kann heute nicht dabei sein. Gute Besserung!!!

06.01.17, 14.00 Uhr (Christian): Pünktlich wie die Maurer waren wir in der Halle. Erster Spieler war Justin Wilde von GW Rheine. Der Junge ist heiß wie Bratöl, äh Frittenfett. Auf der anderen Hallenseite sehe ich Chris Naberbäumer vom SCA in zivil. Es wird also heute laut aus dem SCA-Block...

06.01.17, 13.57 Uhr (Alex): Ich hacke mich mal eben rein und lobe Fabs, dass er sich für euch richtig rausputzt. Vergiss das Bartstriegeln nicht und an die anderen Leser: Schaut mal bei uns in Kinderhaus rein - wenigstens digital. Opens internal link in current windowZu den Handball-Stadtis

06.01.17, 13.01 Uhr (Fabian): So, und bevor ich mich gleich noch frisch mache, die Haare zurecht stutze und gen Halle düse, der letzte Hinweis: Unser bestes Pferd im Stall, der Tino Wermeling, baut sich gleich auch mit der Kamera in der Halle auf. Könnt geil werden, sein Video. Wie geil, könnt ihr hier nochmal bestaunen beim Opens external link in new windowVideo vom Endrunden-Tag der Stadtmeisterschaften in Münster. Aber: Rheine kann das noch besser! In diesem Sinne: Legt euch wieder hin - bis gleich!

06.01.17, 12.56 Uhr (Fabian): 
Und wenn ich schon dabei bin, hier auch nochmal der schnelle Hinweis: Ihr könnt uns auch unterstützen. Wenn ihr nämlich alles wissen wollt, was so abgeht in der Amateurfußball-Welt - zum Beispiel die Opens internal link in current windowaktuellsten Transfermeldungen - und aus der Masse heraus stechen möchtet, dann werdet doch einfach Opens internal link in current windowPremium. Also nur, wenn euch unsere Arbeit gefällt. Der Chef sagt schließlich immer: Ein Abo ist das schönste Lob. (oder so ähnlich) Und wenn der Chef das sagt, dann stimmt das auch.

06.01.17, 12.53 Uhr (Fabian): 
In gut zwei Stunden geht's los, daher auch von mir ein kurzes, schnelles Hallo in die Runde. Bei der letzten Austragung versank Rheine im Schnee und es war bitterkalt. Heute könnte man ja fast oberkörperfrei durch die Gegend watscheln. Machen wir aber nicht, keine Sorge. Stattdessen der kurz ein werblicher Hinweis. Fast schon traditionell unterstützt uns das KFZ-Sachverständigenbüro Wessels bei der Berichterstattung aus der Kopi-Halle. Hier geht's zur Opens external link in new windowWebseite, wer noch mehr wissen will, sollte Opens internal link in current windowda klicken. Dafür erstmal ein großer Applaus von uns und vielen Dank!

Unternehmens-Stadtmeisterschaft 2018: Die Renk AG

06.01.17, 10.17 Uhr (Christian): Ich konnte mir das gestern nicht gönnen, weil ich in Münster bei der Junioren-Endrunde war. Dort habe ich GW-Trainer Lennart Rading gesehen. Klar, der muss sich als künftiger U19-Trainer des FCE die Talente der Region anschauen. Heute steht er nicht an der Bande und überlässt Mastermind Thorsten Rupprecht das Kommando. Oder meinte er mit "Rupi" Stefan Rupprecht? Muss ich noch klären. Auf jeden Fall sitzt "Lenny" als Fan auf der Tribüne.

06.01.17, 10.15 Uhr (Christian): Gepackt hat es gestern übrigens auch die Renk AG. Erster Unternehmens-Stadtmeister aller Zeiten. Gratulation! Mehr lest ihr auf der Opens external link in new windowFacebookseite des Veranstalters FCE Rheine. Ein paar bekannte Gesichter habe ich gesehen. Den FCE-Vorsitzenden Helmut Kockmann, den besten Spieler Jonas Baumann, ehemals Preußen Borghorst und Borussia Emsdetten. Und Torschützenkönig Dustin Göwert, der für die Vierte des SC Altenrheine zockt.

06.01.17, 10.10 Uhr (Christian): Today's the day! Ich habe bereits einen Hallen-Marathon mit den "Stadtis" der Senioren und Junioren und Münster hinter mir. Waren zwei geile Turniere, die aber auch ziemlich geschlaucht haben. Trotzdem freue ich mich diebisch auf mein Heimspiel in der Kopi-Halle. Mein Tipp ist diesmal wieder mutig, wenn nicht übermütig: Germania Hauenhorst packt's!

Stadtmeisterschaften Rheine 2018: Wer sind die Favoriten?

Philip Grewe oder Gábor Király? Das gibt's auch wohl nur im Hallenfußball. (Quelle: Facebook-Seite des SV Mesum)

03.01., 2018, 13.55 Uhr (Fabian): Apropos Feuerwerk: Das erwarte ich in Gruppe 1. Altenrheine, Skiclub und GW, dazu Portu - auf den Rängen wird's abgehen. Besonders wenn der SCA auf die Clubberer trifft. Himmel, wat freu ich mich - auch wenn wir da oben auf unserer Pressebank wahrscheinlich wieder kaum Luft zum Atmen haben werden und ständig jemand den Biermann herbei ruft. So, aber jetzt genug der Selbstgespräche. Von mir aus schonmal bis Samstag!

03.01., 2018, 13.42 Uhr (Fabian): 
Die Gruppe des SVM mit dem Vorjahresfinalisten vom Delsen und den Kanalkickern aus Rodde scheint zumindest machbar, auch wenn beispielsweise die Amisen was vor haben. In Emsdetten traten sie auch an, aber...nun: Es lief eher so semigut. Nett formuliert. Jochen Jahnke, sportlicher Leiter in der Emsaue, verspricht:"Bei Borussia haben wir uns nicht gut präsentiert, aber die Stadtmeisterschaften haben eine noch andere Priorität und genießen sicher einen höheren Stellenwert." Anders ausgedrückt: Das war wohl das Warmlaufen, Samstag wird's das große Feuerwerk geben. 

03.01., 2018, 13.42 Uhr (Fabian): 
Der präsentierte sich zuletzt in blendender Verfassung Opens internal link in current windowbeim Turnier von Borussia Emsdetten. Letztlich war nur der SuS Neuenkirchen zu stark, dafür machte Philip Grewe mit seinem Gábor Király-Gedächtnis-Look von sich reden. Mal eben umfunktioniert zum Goalie heimste er sogar die Trophäe des besten Schnappers ein. Wenn schon, denn schon.

03.01., 2018, 13.42 Uhr (Fabian): 
Gibt leichtere Fragen. Zweifelsohne ist der FCE wieder klar favorisiert. Die Opens internal link in new windowVerlängerung mit Uwe Laurenz dürfte der Truppe sicherlich kräftig Auftrieb geben. Für mich ähnlich hoch im Kurs steht aber definitiv auch der SV Mesum.

03.01., 2018, 13.38 Uhr (Fabian): 
Aber bevor ich mich jetzt hier um Kopf und Kragen rede, kommen wir mal zum Wesentlichen, denn entscheidend ist ja bekanntlich auf'm Platz oder besser gesagt: auf der Platte. Und da kommen wir schon zur obligatorischen Frage: Wer wird's dieses Jahr? Boah ey....

Reißen die Halle meist im Alleingang ab: Die Anhänger des Skiclubs. Stehen auch in diesem Jahr wieder hoch im Kurs, was die Stimmungssieger angeht.

Stadtmeisterschaften Rheine 2018

03.01., 2018, 13.32 Uhr (Fabian): Im vergangenen Jahr gab's das Finale zwischen der Ersten und Zwoten des FC Eintracht Rheine. Puuh, ehrlich gesagt: Das war jetzt nicht so der Oberburner. Es kesselte schonmal mehr in einem Finale, Johann Benner und Uwe Laurenz sind ja zwei coole Burschen, der FCE ein guter Ausrichter - aber ein Endspiel zwischen der Ersten und Zweiten eines Vereins ist zumindest stimmungstechnisch nicht das Highlight, von dem man den eigenen Nichten noch Jahrzehnte lang berichtet. Nichts für Ungut. Auch wenn's sportlich nicht unverdient war, keine Frage.

03.01., 2018, 13.23 Uhr (Fabian): 
Drei Tage noch und der Blog hier wirkt noch ziemlich jungfräulich. Das kann's ja nicht sein! Dachte sich auch Christian, der mich bat, hier doch mal wenig Feuer rein zu bringen. Kann er gut sagen. Während ich hier ganz alleine einsam mit unserem Praktikanten Sebastian in unserer Redaktion vor mich vegetiere und draußen der Orkan stürmt, hat Christian nämlich frei. Akkus auftanken für den langen Samstag. Na dann, soll er doch, jeder so, wie er möchte.;-)  Dann erkläre eben ich die 2018er-Edition der Hallen-Fußball-Stadtmeisterschaften Rheine hiermit für feierlich eröffnet. Wir gehen in die heiße Phase...

FC Eintracht Rheine I gegen FC Eintracht Rheine II. So lautete das Endspiel im vergangenen Jahr. Stimmungstechnisch sicherlich nicht der Burner, sportlich war's aber durchaus verdient. Die Erste des FCE (hier mit Kevin Grewe im Bild) ist natürlich wieder turmhoher Favorit.

Stadtmeisterschaften Rheine 2018

19.12., 2017, 16.13 Uhr (Fabian): Wie die Zeit vergeht. Schon wieder ein Jahr um. Fast. Nach dem fetten Braten zum Fest und der Böllerei gehen am 6. Januar nicht nur die heiligen Drei Könige rum, sondern auch die Stadtmeisterschaften in Rheine über die Bühne. Was da abgeht? We will see! Bis dahin dort oben mal durch den Spielplan klicken. Und nochmal Opens internal link in current windowin Erinnerungen schwelgen - oder beides...



Heimspiel-Abo

Login | Registrieren



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Westfalia Kinderhaus gewinnt dramatisches Finale
» [mehr...] (419 Klicks)
2 Kreisliga A: FCE II auch 2018/19 mit Benner und Thier
» [mehr...] (286 Klicks)
3 Kreisliga A: Ochtrup gönnt sich Trainingslager
» [mehr...] (194 Klicks)
4 Kreisliga A: Vorwärts II - Mit Sebastian Krey aus der Komfortzone
» [mehr...] (176 Klicks)
5 Kreisliga A: Kellermann zurück am Nordwalder Kommandostand
» [mehr...] (170 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    Arm. Ibbenbüren 30    135:28 79  
2    Amisia Rheine 32    107:37 76  
3    1. FC Nordw. 32    68:23 71  
4    Conc. Albachten 30    78:18 69  
5    SC Dörenthe 30    77:40 65  

» Zur kompletten Tabelle