Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle
Bruno Kitroschat war bereits bis 2009 Trainer von SW Esch.

"Das mache ich nur für meinen Heimatverein"


Von Mario Witthake

(27.11.16) Bruno Kitroschat betritt ab Januar wieder die Kreisliga-Bühne. Ein halbes Jahr nach seinem Abschied aus Hörstel steigt er bei dem Verein ein, den er vor neun Jahren als Bezirksliga-Trainer verlassen hat: Bei Schwarz-Weiß Esch!

Kitroschat wollte sich eigentlich mindestens eine ganzjährige Pause gönnen, nun will der die abstiegsgefährdeten Escher zum Klassenerhalt in der Kreisliga A führen. Es ist geplant, dass er Mitte Januar, beim Hallenturnier von Arminia Ibbenbüren, Opens internal link in current windowInterimscoach Igor Speter ablöst. "Ich hätte es für keinen anderen Verein gemacht", so Kitroschat. "Esch ist mein Heimatverein. Ich bin seit über 40 Jahren Mitglied. Meiner Frau hatte ich ein Jahr Pause versprochen, aber sie steht auch voll dahinter."

Frühzeitiger Kontakt

Kurz nach der Opens internal link in current windowEntlassung von Marek Bartkowski und Paul-Simon Eckeler haben Eschs Verantwortliche um Oliver Brink und Michael Bestgen bereits Kontakt zu Kitroschat aufgenommen. Der im Außendienst Tätige sagte frühzeitig zu, bat aber aufgrund beruflicher Verpflichtungen um einen Einstieg im Januar. So wird auch an diesem Sonntag im Auswärtsspiel beim SC Hörstel Igor Speter auf der Escher Bank sitzen.

Drei Spiele und "drei gute Halbzeiten" hat Kitroschat in dieser Hinrunde von den Eschern gesehen. Sein Fazit: Schwarz-Weiß hat eine junge Mannschaft mit viel Potenzial. Allerdings fehle die Hierarchie auf dem Platz, nach Gegentoren "gehen die Köpfe nach unten". Hier will er die Hebel ansetzen und die "Verantwortung auf mehreren Schultern verteilen". Sebi Meyer, Henning Liedmeyer, Daniel Ungruhe und Thorsten Menger hat Kitroschat schon bei seiner ersten Amtszeit bis Juni 2009 in Püsselbüren trainiert, der Rest der Mannschaft ist neu für ihn. "Die Vergangenheit spielt keine Rolle", sagt Kitroschat und meint damit auch die Entlassung, die ihn damals sehr aufgewühlt hat. "Das ist kein Thema mehr. Ich muss niemandem etwas beweisen und die Verantwortlichen von früher sind nicht mehr da."

Kreisliga A, News



heimspiel-newsletter
Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Zu- und Abgänge Saison 2020/21
» [mehr...] (833 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Aytac Kara verstärkt die Kobbos
» [mehr...] (773 Klicks)
3 Kreisligen B TE: Zu- und Abgänge Saison 2020/21
» [mehr...] (643 Klicks)
4 Kreisliga B2 TE: Neuer Konkurrenzkampf bei Grün-Weiß Lengerich
» [mehr...] (463 Klicks)
5 Kreisliga A TE: Ladbergen legt mit Yilmaz nach
» [mehr...] (309 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle