Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A TE

"Es geht nicht um mich, sondern um den Verein", sagt Birger Röber, Trainer von Eintracht Mettingen II.

"Manche nennen mich Null-Punkte Trainer"


Von Steve Ridder

(07.12.18) Birger Röber ist Trainer der Zweitvertretung von Eintracht Mettingen und aktuell nicht zu beneiden. Die Hinrunde in der Kreisliga A Tecklenburg lief für ihn und seine Mannschaft mehr als bescheiden. Die Zahlen sprechen für sich: Null Punkte - Tabellenletzter. Doch Birger Röber ist kein Typ, der einfach so hinschmeißt: „Was wäre ich dann für ein Vorbild für die jungen Spieler? Ich erwarte von den Jungs auch, dass sie mitziehen. Da geh ich doch nicht von Bord. Ganz im Gegenteil.“

"Junge Spieler entwickeln"

Als die Reserve der Mettinger letzte Saison den Aufstieg in die Kreisliga A schaffte, war Birger Röber schnell klar, dass es keine leichte Aufgabe wird: „Wir wollten es trotzdem machen. Gerade auch um die jungen Spieler zu entwickeln. Jedes Jahr kommen viele Talente aus der A-Jugend. Nicht jeder schafft es in die 1.Herren. Bei uns haben sie die Möglichkeit in der Liga zu spielen und sich zu entwickeln.“

Das klingt jetzt natürlich widersprüchlich. Wie soll sich ein Spieler entwickeln, wenn er jede Woche auf den Arsch bekommt?! Doch auch aus diesen Erlebnissen zieht Birger Röber seinen Antrieb: „Jeder Spieler hat einen Sprung gemacht. So blöd es klingt. Viele haben noch nie zuvor auf dem Niveau gespielt und haben in der Hinrunde viel mitgenommen.“

Generell ist die Situation in der aktuellen Saison sehr ungewöhnlich. Zwei Mannschaften aus einem Verein, spielen zusammen in der gleichen Liga. Das gint es definitiv nicht alle Tage.  Die Erste der Eintracht spielt in der Kreisliga A oben mit. Für Birger Röber muss das auch so sein: „Die 1. Herrenmannschaft geht vor. Irgendwann soll es ja für den Verein auch eine Liga höher gehen. Da ordnen wir uns natürlich unter.“ Es würde für Röber in der aktuellen Situation auch keinen Sinn machen, die Reserve mit Spielern zu füttern. Das hat er im Interview mehrfach betont. „Nochmal. Der Verein geht immer vor. Es geht nicht um Birger Röber. Es geht um VfL Eintracht Mettingen.“

„Mehr Punkte als in der Hinrunde“

Die Einstellung ehrt ihn, denn auf den Fußballplätzen im Tecklenburger Land weht oft ein rauer Wind: „Letztens wurde ich als Null-Punkte Trainer beleidigt. Das tat kurz weh, dann hab ich aber wieder daran gedacht, warum ich das mache. Es geht um die Jungs und den Verein.“  Birger Röber steht inzwischen über den Dingen. Dafür ist er zu lange im Geschäft.  Denn er kennt auch die andere Seite der Medaille. Drei Jahre hat er zum Beispiel erfolgreich die U17-Damen von Arminia Ibbenbüren in der Regionalliga trainiert: „Das war leistungsbezogener Fußball. Jeder der was anderes behauptet, hat keine Ahnung.“ Diese Zeit hat ihn geprägt und entspannter gemacht. Er liebt den Fußball und möchte den Spielern seine Erfahrungen weitergeben.

Wie geht es jetzt weiter mit der Reserve der Eintracht aus Mettingen: „Jeder der ehrgeizig ist, will Sonntags gewinnen.“ Es wird mit aller Wahrscheinlichkeit wieder eine Liga tiefer gehen. Trotzdem geht die Eintracht, wie jedes andere Team in der Liga auch, jetzt in die verdiente Winterpause.

Danach geht es dann am 15. Januar mit der Vorbereitung los. Testspiele gegen Schale, Steinbeck und Nordwalde stehen auf dem Programm, bevor es am 17. Februar zum Auftakt nach Püsselbüren zu SW Esch geht. „Wir haben lange mit dem Mannschaftsrat zusammen gesessen. Es war ein sehr positives Gespräch. Alle ziehen mit, bei jedem Training sind um die 15 Spieler und wir alle haben ein klares Ziel. Endlich die ersten Punkte in der Kreisliga A zu holen.“ 


Kreisliga A TE News



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
» [mehr...] (973 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Maurice Tia und Thorsten Gräler verstärken Preußen Lengerich
» [mehr...] (536 Klicks)
3 Kreisliga A TE: Lars Meckelholt kehrt zur ISV-Reserve zurück
» [mehr...] (424 Klicks)
4 Kreisliga B2 TE: Westerkappeln holt Max Feldmann aus Mettingen
» [mehr...] (376 Klicks)
5 Kreisliga B TE: Ladbergens Reserve vor dem Saisonstart
» [mehr...] (209 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle