Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A TE

Rückkehrer Stefan Sackarndt (l.) ist der Leader beim SC Dörenthe. Doch auch er tut sich mit dem Toreschießen in dieser Saison schwer.

Dörenther Minimalisten


Von Philip Wensing

(13.12.18) Fünfter Tabellenplatz, 16 Spiele, nur 20 Gegentore - aber auch nur 26 Tore geschossen: Die Jungs vom SC Dörenthe sind die Minimalisten der Kreisliga A Tecklenburg. Womit die geringe Torausbeute des DSC zusammenhängt und wie die Hinrunde verlief, verriet uns Trainer Ralf Scholz.

"Spiele gewinnt man immer noch hinten, nicht vorne." Scholz macht kein Geheimnis daraus, dass  sein Fußball darauf ausgerichtet ist, in der Defensive sicher zu stehen und Gegentore zu verhindern. Allerdings stellt er gleichzeitig auch heraus, dass es seiner Mannschaft gerade in der Offensive an Breite fehlt. Die Dörenther hätten laut Scholz nicht genug qualitativ starke Offensivspieler, um ganz oben angreifen zu können. Er räumt auch ein, dass dem Kader vielleicht ein Strafraumstürmer, ein Torjäger , der im Jahr 25 Tore schießt, fehlt. Derzeit bester Torschütze ist Steffen Klaas mit fünf Treffern, Rodrigo Pinto, Stefan Sackarndt und Nico Jordan trafen immerhin vierfach. In den vergangenen Jahren war häufig Kenan Zeqiri für ein paar Törchen gut, doch der spielt inzwischen in Ladbergen.

Starker Support

Das nötige Handgeld für einen neuen Stürmer ist seit gestern vorhanden. Bei der Aktion Öffnet externen Link in neuem Fenster"Scheine für Vereine" des Radiosenders "Radio RST" gewann der Klub 1000 Euro. Scholz machte jedoch deutlich, dass der SC Dörenthe dennoch nicht nach Neuzugängen suche. Kohle gibt's in Dörenthe so oder so nicht: "Bei uns gibt's nach Heimspielen 'ne Bratwurst - das war's." Der DSC verfügt nicht umsonst um weit überdurchschnittliche Zuschauerzahlen. Kurios: Obwohl der Support der regelmäßig rund 100 Zuschauer an der Münsterstraße gewaltig ist, schlägt sich das nicht in der Statistik nieder. Daheim ist der DSC nur biederes Mittelmaß, in der Fremde holte das Team gar einen Punkt mehr als auf eigener Anlage.

"Hier geht es über das Kollektiv. Wir arbeiten mit den Spielern, die wir haben", betont Scholz. Er weiß aber natürlich auch um die Schattenseiten dieser Philosophie: "Negativ gesehen bedeutet das dann eben auch, dass man nicht ganz oben mitspielen kann." Scholz will selbstverständlich in der Winterpause mit seinen Spielern hart arbeiten und sich in der Rückrunde nochmal verbessern:  "Wir wollen schon noch einen oder zwei Plätze hoch." Über die Planung der neuen Saison wurde in Dörenthe bis dahin noch nicht gesprochen.

Kreisliga A TE News



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
» [mehr...] (973 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Maurice Tia und Thorsten Gräler verstärken Preußen Lengerich
» [mehr...] (536 Klicks)
3 Kreisliga A TE: Lars Meckelholt kehrt zur ISV-Reserve zurück
» [mehr...] (424 Klicks)
4 Kreisliga B2 TE: Westerkappeln holt Max Feldmann aus Mettingen
» [mehr...] (376 Klicks)
5 Kreisliga B TE: Ladbergens Reserve vor dem Saisonstart
» [mehr...] (209 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle