Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A TE

Bruno Kitroschat schwört seine Mannen bereits auf die bevorstehende Spielzeit ein.

Esch übt sich weiter in Bescheidenheit


von Luca Adolph

(25.07.19) Seit nunmehr neun Jahren geht SW Esch in der Kreisliga A jetzt schon an den Start. Zweifelsohne gehört das Team damit längst zum Inventar der Division. Um den Ligaverbleib hat sich im Lager der Schwarz-Weißen wohl lange keiner mehr den Kopf zerbrochen. Der Durchbruch gelang ihnen allerdings ebenfalls noch nicht. 

Dreimal landete Esch in den vergangenen vier Spielzeiten auf dem elften Rang. Mit dem bloßen Auge betrachtet, könnte sogar von Stagnation die Rede sein. Aber immerhin kletterte der Verein in der abgeschlossenen Saison um zwei Plätze nach oben. Zu verdanken hat er dies wohl seiner Hintermannschaft, die sich 28 Gegentreffer weniger als noch im Jahr zuvor gefangen hat. Dementsprechend heimste sich der Liga-Dino auch einige Zähler mehr ein.

"Jedes Jahr ein bisschen besser"

Weit aus dem Fenster lehnen wollte sich SW-Coach Bruno Kitroschat nach der Verbesserung im Vergleich zur Vorsaison allerdings auch nicht: "Ich bin zwar keiner, der zu sehr auf die Bremse tritt, aber mit Prognosen bin ich immer etwas vorsichtig. Ein einstelliger Tabellenplatz wäre auch in dieser Saison wieder eine tolle Sache."

"Durch die Absteiger ist die Liga noch einmal etwas stärker geworden. Prinzipiell könnten zehn Teams ganz oben mitspielen und wir haben gezeigt, dass wir diesen Teams die Stirn bieten können", sagt Kitroschat weiter. Um ein Haar hätte sich Esch zuletzt fast im oberen Tabellendrittel festgebissen. Vier Spieltage vor Schluss war der Mannschaft jedoch die Puste ausgegangen, wodurch sie letztlich noch drei Plätze abrutschte.

Die Fitness ist der Schlüssel

Dagegen beugen die Schwarz-Weißen nun vor. Hilfe bekommen sie dabei von der Triathletin Jutta Lindemann, die dem 24-Mann-Kader den finalen Schliff verpassen und ihn auf Ausdauer, Kraft und Koordination prüfen soll. "Sie zieht das sehr professionell und abwechslungsreich auf", verrät Kitroschat. 

In den ersten beiden Testspielen trug die kräftezerrende Vorbereitung bereits erste Früchte. Gegen die SpVg Emsdetten II und den TuS Recke II setzte es zwei deutliche Siege. Dennoch fehlt Esch ein Flügelspieler, der in der Lage ist, das Spiel zu beleben. Bezirksliga-Neuzugang Tilo Lindemann könnte diese Lücke füllen. "Auf den Außen kneift es bei uns. Tilo fühlt sich auf der Sechs sehr wohl. Es kann aber gut sein, dass er auf die Außenbahn weichen muss", so der Coach.

SWE-Testpiele: TuS Recke II (4:0), SpVg Emsdetten II (5:0), SV GW Rheine (A/30.7.), SV Eintracht Ahaus II (A/04.08.)

News



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Zu- und Abgänge Saison 2022/23
» [mehr...] (974 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Maurice Tia und Thorsten Gräler verstärken Preußen Lengerich
» [mehr...] (537 Klicks)
3 Kreisliga A TE: Lars Meckelholt kehrt zur ISV-Reserve zurück
» [mehr...] (424 Klicks)
4 Kreisliga B2 TE: Westerkappeln holt Max Feldmann aus Mettingen
» [mehr...] (376 Klicks)
5 Kreisliga B TE: Ladbergens Reserve vor dem Saisonstart
» [mehr...] (209 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle