Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A TE

Yalcin Emekci (l.) ist seit vier Jahren zurück bei den Kobbos.

Passendes Gesamtpaket


Von Stephan Meyer

(28.04.20) Als die Heimspiel-Redaktion Yalcin Emekci am Handy erwischt, joggt der gerade um den Ibbenürener Aasee. Irgendwie fit halten ist halt angesagt. "Alleine ist es schon schwer die Motivation aufrecht zu erhalten. Alles ohne Ball ist ja Motivationssache", gibt der Abwehrstratege von Liga-Primus TGK Tecklenburg zu Protokoll. Aber Emekci tut was. Weil die Zeit ja nunmal auch einfach da ist. "Kraft- und Stabi-Übungen, Laufen und Radfahren" zählt er auf und ergänzt: "Alles das, was andere jetzt eben auch tun."

Der gebürtige Tecklenburger flemmt seit 2016 wieder für seinen Heimatverein am Kahlen Berg. Lange Jahre war er auf Fußballwanderschaft: "Ich hatte viele Zwischenstationen." Emekci war in Osnabrück, in Enschede, in Schüttorf. Auch im Heimspiel-Land streichelte er die Murmel: Der FCE Rheine und Emsdetten 05 waren Haltestellen. Nun im vierten Jahr also wieder Tecklenburg. "Sportlich war das natürlich damals nicht so attraktiv", erinnert sich der heute 30-jährige. Eigentlich kannte er nur den höherklassigen Zock. Bei den Kobbos hieß es plötzlich Kreisliga A. Aber das Gesamtpaket machte es schon 2016 und macht es auch heute noch aus für Emekci.

Aus Minikicker-Coach wird Teamkollege

Der Einstieg in den Lehrerjob forderte eine Reduzierung des Aufwands für den Hobbykick. Und mit Klaus Bienemann sei ein Trainer da gewesen, der etwas aufbaufen wollte. Dazu die familiäre Verwurzelung zu seinem Geburtsort. Und sowieso die alte Verbundenheit. "Jost Knippenberg war mein erster Minikicker-Trainer", berichtet Emekci. Heute sind beide Mannschaftskollegen. Beide sind Tabellenführer. Die Kobbos würden bei einer Annullierung der Saison um den vielleicht verdienten Lohn in Form des für den Verein historischen Bezirksliga-Aufstiegs gebracht. Logisch, dass dem dort entgegen gesehen wird. Denn auch wenn die Mannschaft in Tecklenburg wohl so zusammenbleibe, "weiß ja keiner, ob wir nochmal so eine Saison spielen würden", stellt Yalcin Emekci klar. Klar ist für ihn in jedem Fall: "Tecklenburg in der Bezirksliga? Das wäre schon ne Hausnummer!" Ne Hausnummer sind auch wieder Fragen und Antworten unserer bekannten Serie:

 

Unsere elf "Barfuß oder Lackschuh"-Fragen:

Lahmacun oder Döner? Döner.

Sonnenlicht oder Flutlicht? Flutlicht natürlich. Ich bin mit der Bremer Brücke groß geworden.

RTL Aktuell oder ARD Tagesschau? Ganz klar ARD-Tagesschau.

1:0 oder 6:5? 1:0.

Tugay Gündogan oder Ilkay Gündogan? Ganz klar Tugay.

Emsdetten 05 oder Eintracht Rheine? Weder noch. Wenn ich mich entscheiden müsste, dann Emsdetten 05.

Hotelpool oder Meer? Meer.

Bacardi oder Korn? Kein Alkohol.

NFL oder NBA? Ich steh auf beides. Bei der NBA sind die Regularien etwas einfacher. Da komme ich besser mit.

Netflix oder Amazon Prime? Netflix.

Fenerbahce oder Besiktas? Galatasaray natürlich.

News



Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: Pascal Heemann wird bei Eintracht Mettingen befördert
» [mehr...] (426 Klicks)
2 Kreisliga A TE: Auf/Abstiegsrunde - Anschwitzen, 7. Spieltag
» [mehr...] (265 Klicks)
3 Kreisligen B, Quickies, 24. Spieltag
» [mehr...] (260 Klicks)
4 Kreisliga A TE: SW Esch - SC Halen 0:0
» [mehr...] (223 Klicks)
5 Kreisliga B1: Andreas Schulz wird Trainer von Arminia Ibbenbüren III
» [mehr...] (214 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle