Suchbegriff:
  • KL A
  • Spielplan
  • Tabelle

Kreisliga A TE

Sven Jenssen (m.) ist der neue Coach von Westfalia Hopsten. Abteilungsleiter Herbert Schmiemann (r.) und Markus Klimke, 2. Vorsitzender Seniorenvorstand, gefällt es. Foto: Westfalia Hopsten

Jenssen macht's in Hopsten 


Von Fabian Renger

(21.06.21) Jetzt aber wirklich! Westfalia Hopsten scheint die offene Trainerstelle in der ersten Mannschaft nun ein für alle Mal besetzt zu haben. Der neue Coach hört auf den Namen Sven Jenssen. Nach der kurzfristigen Absage von Ünal Özdemir präsentiert Westfalias Fußball-Abteilungsleiter Herbert Schmiemann den 46-jährigen Jenssen als neuen Chef. Ein Trainer, der zumindest in unseren Gefilden noch gänzlich unbekannt ist. 

"Für uns ist das schön, ihn kennt keiner", gefällt Schmiemann das sogar, wie er lachend erzählt. Frische Ideen und ein unbefangener Blick von außen - das kann aber auch wirklich nie schaden.

Jenssen ist kurz hinter der Grenze schon ein etwas bekannterer Übungsleiter. Zuletzt trainierte er die Landesliga-Frauenmannschaft des SC Spelle-Venhaus, zuvor war er u.a. für die Oberliga-Frauenmannschaft von Union Meppen zuständig. Eine seiner Stationen im Jugendbereich war die U15 des Drittligisten SV Meppen. Jenssen ist B-Lizenz-Inhaber und zudem Jugend-Auswahltrainer am Stützpunkt in Lingen. So viel zur Vita. 

Vitamin B half bei der Suche

Eine Überschneidung nach Hopsten gibt's auf den ersten Blick nicht, wie ihr erkennen könnt. Wie um alles in der Welt ist Schiemann also auf Jenssen gestoßen? Die Antwort ist einfach: Vitamin B! Er sprach mit einem Bekannten, der Verbindungen nach Spelle hat. Er möge doch bitte die Augen und Ohren nach einem potenziellen Trainerkandidaten offen halten, gab ihm Schmiemann mit auf den Weg. "Dann sagte er mir plötzlich: Du, da ist wirklich ein freier Trainer", erklärt der Abteilungschef. Er nahm den Hörer in die Hand und beide Seiten fanden sich sympathisch.

"Eigentlich wollte ich eine Pause machen", berichtet Jenssen. Uneigentlich leitete er am vergangenen Freitag die erste Trainingseinheit in Hopsten. Der erste Eindruck war ein richtig guter. "Super Jungs", lobt Jenssen. "Da ist viel Qualität drin, das siehst du schon. Du hast Jungs dabei, wo du sofort sagst: Es passt!" Er selbst outet sich als Fan eines 3-4-1-2-Systems. "Ich find's geil, du hast im Umschaltspiel immer Überzahl", erklärt er dazu. Die dazu benötigten flinken Außenspieler habe er bereits bei Westfalia ausgemacht. Klingt nach: Gesucht und gefunden.

Als Spieler auf den Außenbahnen unterwegs

Apropos flink: Jenssen selbst war früher auch ganz gut drauf. Als Spieler war auf der Außenbahn oder im Sturm zu finden. Vorwiegend im Kreis Minden-Lübbecke ging er für diverse Bezirksligisten auf die Plätze, in der Jugend war zudem auch einst für den SV Rödinghausen zugange. Bis hoch zur Landesliga ging's damals dort für ihn. Er hat also schon ein bisschen was gesehen. Den ersten Test mit seiner neuen Mannschaft hat er am 3. Juli gegen den Bezirksligisten Olympia Laxten aus Niedersachsen - gleich ein Härtetest. 

Der Vollständigkeit halber noch diese wichtige Information zum Abschluss: Torwarttrainer und Unikat Laurenz Günther sowie Betreuer Dieter Brinkmann werden Jenssen zur Hand gehen.

News



Lesetipps der Redaktion
Bezirksliga 12: Carlo Hüweler ist Stammzellenspender der DKMS
(180 Klicks)
Kreisliga A TE: SW Lienen trennt sich von Ralf Krons und Hendrik Gerseker
(632 Klicks)
Kreisliga A Steinfurt: Der Schienenleger vom TuS Laer
(633 Klicks)
Kreisliga B3 MS: Quartett ist neu bei Centro Espanol Hiltrup
(499 Klicks)
Kreissparkassen-Cup 2021/22: TuS Germania Horstmar - SuS Neuenkirchen 1:4
(378 Klicks)

» Mehr Lesetipps

Top-Klicker der letzten 7 Tage
1 Kreisliga A TE: SW Lienen trennt sich von Ralf Krons und Hendrik Gerseker
» [mehr...] (632 Klicks)
2 Kreisliga B2 TE: Die jungen Hüpfer aus dem Habichtswald
» [mehr...] (380 Klicks)
3 Kreisliga A TE: Die Vorbereitungseindrücke aus Spielersicht
» [mehr...] (350 Klicks)
4 Kreisliga A TE: VelpeSüds neuer Angreifer Hendrik Dresselhaus im Interview
» [mehr...] (322 Klicks)
5 Kreisliga A TE: Nico Jürgens ist zurück bei der ISV
» [mehr...] (213 Klicks)

» Mehr Top-Klicker

Kreisliga A Münsterland

Pl. MannschaftSp. TorePkt.
1    SC Münster 08 II 19    65:11 55  
2    TGK Tecklenburg 20    81:24 51  
3    SV Bösensell 19    49:10 49  
4    Neuenkirchen II 20    71:25 46  
5    Arm. Ibbenbüren 19    63:31 45  

» Zur kompletten Tabelle